1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabel-Streit: Bundeskartellamt gegen Vorgehen von ARD und ZDF

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 12. Juni 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    80.761
    Anzeige
    Das Bundeskartellamt hat sich gegen ein gemeinsames Vorgehen von ARD und ZDF im Streit um die Kabel-Einspeisegebühren ausgesprochen. Die Rundfunkanstalten müssten getrennt mit den Kabelanbietern verhandeln. Ein erster Sieg für die Kabelnetzbetreiber, doch auch die Privatsender scheinen schon die Gebührenrevolution zu planen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Struppes

    Struppes Senior Member

    Registriert seit:
    15. Juni 2009
    Beiträge:
    485
    Ort:
    Mettmann
    AW: Kabel-Streit: Bundeskartellamt gegen Vorgehen von ARD und ZDF

    Macht sie fertig, die Kabel-Doppelkassierer!
     
  3. micfish

    micfish Guest

    AW: Kabel-Streit: Bundeskartellamt gegen Vorgehen von ARD und ZDF

    Klingt nach jahrelangem bürokratischen Rechtsstreit.
    Die Zeche zahlt jetzt schon der Kunde und wird es wohl auch in Zukunft.
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    106.306
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Kabel-Streit: Bundeskartellamt gegen Vorgehen von ARD und ZDF

    Das ist echt ein Lacher. Die paar Cent die dafür nötig sind bekommen sie ja schon von den Kabelkunden (die da schon viel zu viel bezahlen müssen).

    Es wird Zeit das man den Kabelanbietern den Geldhahn ganz abdreht seitens der Sender, andere Sender brauchen schließlich auch keinen Cent für die Einspesung zahlen.
     
  5. HD-Freak

    HD-Freak Senior Member

    Registriert seit:
    29. September 2007
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Halle (Saale)
    AW: Kabel-Streit: Bundeskartellamt gegen Vorgehen von ARD und ZDF

    Kennt sich das Bundeskartellamt überhaupt mit unseren ÖR-Sendern aus?

    Wenn ARD und ZDF getrennt verhandeln sollen, wie soll das dann aber bei Phoenix HD und KIKA HD ablaufen? Das sind Gemeinschaftsprogramme von ARD und ZDF.
    Und bei 3sat HD müsste dann wohl noch der ORF und die SRG mitverhandeln.
    Natürlich - nach Auffassung des Bundeskartellamtes - alle getrennt. ;)


    Grüße aus Halle (Saale)
    vom HD-Freak :)
     
  6. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.485
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Kabel-Streit: Bundeskartellamt gegen Vorgehen von ARD und ZDF

    Die Kabelgebühren werden dann für den Endkunden steigen und das Kabel wird für diesen noch unattraktiver.
    Dazu noch das begrenzte Senderangebot und die Gängelungen dazu. Gute Nacht Kabel. Es geht also um viel.
     
  7. Coloco

    Coloco Gold Member

    Registriert seit:
    17. August 2010
    Beiträge:
    1.936
    Ort:
    Würzburg
    Technisches Equipment:
    KDL-46HX925 3D TV + LG 42LW579S 3D
    AW: Kabel-Streit: Bundeskartellamt gegen Vorgehen von ARD und ZDF


    Kabel ist jetzt schon unattraktiv wenn die meisten könnten wie sie wöllten und nicht zwangsverkabelt wären, wäre der größte Teil schon längst weg vom Kabel und auf Sat umgeschwenkt.
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    106.306
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Kabel-Streit: Bundeskartellamt gegen Vorgehen von ARD und ZDF

    Nur dürften die Kabelgebühren nicht steigen weil kein nenenswerter Aufwand nötig ist um die Sender einzuspeisen. Wegen nichmal 0,1 Cent im Monat braucht man nicht die Kabelgebühren erhöhen!:rolleyes:
     
  9. stargazer01

    stargazer01 Platin Member

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    2.400
    AW: Kabel-Streit: Bundeskartellamt gegen Vorgehen von ARD und ZDF

    na, das wird aber auch Zeit.
     
  10. Trips

    Trips Senior Member

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    384
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo VTi8
    AW: Kabel-Streit: Bundeskartellamt gegen Vorgehen von ARD und ZDF

    Das ist natürlich eine stichhaltige Begründung, da die einen die Bürger abzocken dürfen die anderen es auch :cool:
     

Diese Seite empfehlen