1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabel Receiver von Telefunken

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Quehl, 10. September 2016.

  1. Quehl

    Quehl Senior Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2001
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    bei einem neuen Kabel Receiver von Telefunken wird um 3 Uhr nachts das Programm unterbrochen und der Receiver sucht angeblich nach einer evtl. neuen Software. Telefunken meint, der Kabelanbieter hat damit nichts zu tun, weiß aber nicht, wie die neue Software auf das Gerät gelangt und wo der Receiver sucht. Zur Reparatur soll ich das Gerät einsenden. Eine neue Software ist aber nicht vorhanden.
    Dann wurden von mir gelöschte Sender automatisch wiederhergestellt und Kanalnummern umbenannt. Telefunken hat keine Ahnung, wie das passieren kann und meint, ich solle das Gerät einsenden. Telefunken weigert sich auch, den Fehler auf anderen Geräten nachzuvollziehen, weil ich der Meinung bin, dass das ein Softwarefehler ist. Ein Flash Fehler wäre zwar auch noch möglich, aber durch eine fehlende Kontrolle bei anderen Geräten nicht nachvollziehbar.

    Hat jemand diesen Billigreceiver und kann etwas dazu sagen?
     
  2. kingbecher

    kingbecher Gold Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    265
    Punkte für Erfolge:
    93
    Ich habe zwar diesen Receiver nicht aber kann man diese Suche nicht deaktivieren?
     
  3. Quehl

    Quehl Senior Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2001
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    28
    lt. Bedienungsanleitung ja, aber tatsächlich nicht. Darum habe ich ja auch einen Softwarefehler vermutet.
     
  4. genekiss

    genekiss Gold Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2012
    Beiträge:
    1.291
    Zustimmungen:
    4.395
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Panasonic - LED TX-L42EW6 +Conax Modul , Panasonic - LED TX-32ASW604W ,
    Panasonic - LED TX-L32C4E , 3 Panasonic - DMREX96C , ,Poppstar - MP 100 ,
    Poppstar - MS30
    Er lädt sich die Nacht das aktuelle EPG, auf . Kann man ausschalten oder eine andere Zeit eingeben . Macht mein Panasonic DVD Recorder auch . Aber dabei wird das Programm nicht Unterbrochen .
     
  5. Peter65

    Peter65 Silber Member

    Registriert seit:
    6. November 2012
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    66
    Punkte für Erfolge:
    38
    Keine Ahnung welchen du hast, aber (ist kein Vorwurf) bei Billiggeräten muß man wohl mit ein paar Macken rechnen.
    Altech SetOne GmbH: Home
    Da könntest du unter: Service - Support & Downloads eventuell was finden.
    Nach unten scrollen, bis die Rubrik "Telefunken" erscheint.
    SW-Update kann per USB gemacht werden, so der Anschluß vorhanden ist.

    Wenn der eine neue SW auf Kabelfrequenzen sucht, muß der halt das Programm unterbrechen, der Receiver hat ja nur einen Tuner.
    EPG, ne, glaube eher nicht, der wird nicht wie Panasonic den Guide+, oder wie Technisat den SFI, nutzen sondern nur den normalen DVB-EPG.
    Und der muß nicht extra geladen werden.

    Ich denk eher, mit dem Fehler wirst du bei dem Receiver wohl leben müssen, bis ein SW-Update kommen sollte welches die Problematik bereinigt, oder du dir was neues kaufst.
     
  6. Quehl

    Quehl Senior Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2001
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    28
    Telefunken meint ja, der Kabelanbieter hat nichts damit zu tun. Jetzt habe ich die Meldung selber gesehen, vorher nur meine Frau. Da steht etwas von OAD Software Aktualisierung. Außer, das andere das Problem bei anderen Receivern auch haben, ist im Internet nichts brauchbares zu finden. Fehler in der Software. Telefunken meint aber, das wäre kein Serienfehler, ohne das nachgeprüft zu haben. Wenn die das nochnicht mal erkennen, dann wird es auch kein Update geben. Die geben den Fehler an ihre Werkstatt nicht weiter, weil sie von einem Hardwarefehler ausgehen. Und wie ein Update, falls später vorhanden, auf den Receiver gelangt, weiß Telefunken nicht.
     
  7. Peter65

    Peter65 Silber Member

    Registriert seit:
    6. November 2012
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    66
    Punkte für Erfolge:
    38
    Was eigentlich mehr als peinlich ist für Telefunken, bzw. jene die dir diese Auskunft gegeben haben.
    Ein SW Update ist über den USB Anschluß möglich, wenn keiner vorhanden ist, dann dürfte das über den Empfangsweg gezogen werden und anschließend sich installieren lassen.
    Auf letzteres deutet "OAD Software Aktualisierung" hin.

    Für meine Begriffe solltest du dir ein anderes Gerät zu legen, weil nach den Aussagen von Telefunken wird sich da nichts ändern, helfen dürfte da nur ein SW Update welches tatsächlich die Möglichkeit der nächtlichen Updatesuche abschaltet oder sich eine andere Zeit einstellen läßt.
     
  8. Quehl

    Quehl Senior Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2001
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    28
    ein USB Anschluss ist vorhanden. Gerade wegen des Weges über den Kabelanbieter habe ich nachgefragt, weil mein Anbieter relativ unbekannt ist. Dann müßte Telefunken eine Liste aller Kabelanbieter haben, was nicht der Fall ist. Die haben mir ausdrücklich gesagt, dass der Kabelanbieter nichts damit zu tun hat. ich habe mir jetzt mal deren Webseite angesehen. vestel-germany.de Die deutsche Niederlassung gehört zu einer türkischen Firma. Vestel hat mit Telefunken einen Lizenzvertrag abgeschlossen.

    Die Webseite hat keinen Unterpunkt für Updates/Downloads.
     
  9. Peter65

    Peter65 Silber Member

    Registriert seit:
    6. November 2012
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    66
    Punkte für Erfolge:
    38
    Unbestritten.
    Die "OAD Software Aktualisierung" führt der Receiver unabhängig von Signalanbieter aus, ist also eine Softwareeinstellung der Gerätes.
    Um sowas durchführen zu können bedarf es eines "Datenkanals" bei dem jeweiligen Anbieter, ich glaube kaum das Telefunken egal bei welchem Anbieter einen solchen Kanal hat.

    Telefunken.de gibt es auch noch, auch da keine Infos zu den Receiver.
    Telefunken, ist wohl nur noch der Name, wer die Lizenzgebühr dafür bezahlt darf den Namen verwenden, egal was für Schrott da hergestellt wird.

    Ich persönlich würde das Teil entsorgen und mir was anderes kaufen, darauf zu hoffen das da noch irgendwas passiert, das dürfte vergeblich sein.
     
    Gorcon gefällt das.
  10. Quehl

    Quehl Senior Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2001
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    28
    danke,

    ich habe jetzt an Telefunken geschrieben aus der angegebenen Webseite. Ich denke, dass ein Lizenzgeber sich darum kümmert, was der Lizenznehmer mit seinem Namen macht.
    Das Gerät hat Gewährleistung. Da ich im Internet bei einem Sat Receiver vom gleichen Problem gelesen habe, ist es zumindest nicht ausgeschlossen, dass der gleiche Fehler auch bei anderen Receivern auftaucht.
     

Diese Seite empfehlen