1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabel nach Multischalter verteilen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von sebid, 7. Januar 2008.

  1. sebid

    sebid Junior Member

    Registriert seit:
    3. April 2007
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Hannover
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe folgendes Problem:
    von meinem 5/8 Multischalter gehen zwei Kabel in ein Zimmer. Dort sind ein Receiver und eine TV-Karte in Betrieb.

    Jetzt soll sich dazu noch eine weitere TV-Karte gesellen.
    Problem: kein Gerät lässt das durchschleifen des Signals zu.

    Und noch ein drittes Kabel vom Multischalter geht auch nicht (kein Platz).

    Was kann ich machen?
    Habe von 2-Wege-Verteilern gelesen.

    Aber da kann wirklich nur immer ein Gerät aktiv sein, oder?
    Damit ginge also nicht, dass beide Geräte z.B. nur die horizontalen Sender empfangen, oder?

    Wäre nämlich schon schön, wenn zumindest das ginge.

    Gibt's noch ne andere Lösung?


    Viele Grüße,
    Sebastian
     
  2. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: Kabel nach Multischalter verteilen?

    Doch, das geht. Wenn du das Signal aufteilst oder durchschleifst, können beide Geräte gleichzeitig auf dieselbe Ebene zugreifen, z.B. eben Highband Horizontal.

    The Geek
     
  3. sebid

    sebid Junior Member

    Registriert seit:
    3. April 2007
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Hannover
    AW: Kabel nach Multischalter verteilen?

    Das klingt doch gut.

    Sollte man beim Kauf irgendwas beachten oder funktionieren die alle gleich gut?

    Hat gelesen, dass dieses hier wohl besser sein soll:
    Ankaro DAU

    oder tut es auch sowas?

    2-Wege-Verteiler

    Weiß auch nicht genau, ob TV-Karten überhaupt so ein ZF-Signal senden.
     
  4. Loewenzocker

    Loewenzocker Junior Member

    Registriert seit:
    11. Oktober 2007
    Beiträge:
    73
    AW: Kabel nach Multischalter verteilen?

    Hallo,
    bei mir gehen auch zwei Kabel vom Multischalter in die Wohnung.
    Das eine Kabel versorgt den Receiver für den Fernseher. Das andere geht auf einen zweiten Receiver für den VHS-Videorecorder. In die Zuleitung zu diesem zweiten Receiver habe ich ein T-Stück eingebaut. Von diesem T-Stück wird einmal der zweite Receiver versorgt und ein weiteres Kabel geht ca. 15 Meter weiter zum PC mit zwei TV-Karten (Terratec). Kurz vor diesem PC sitzt ein weiteres T-Stück um die Leitung auf zwei aufzuteilen (für beide TV-Karten).
    Auf den Eingängen der TV-Karten muss man noch jeweils eine Gleichstromsperre (DC-Block) aufschrauben und an diesen Sperren wird dann das Sat-Kabel angeschlossen. Um die PC-Karten zu nutzen muss allerdings der zweite Receiver eingeschaltet sein und auch bleiben um das obere Frequenzband und die horizontale Ablenkung vorzugeben. Damit empfange ich fast alle öffentlich rechtlichen und privaten Sender, die für mich wichtig sind.
    Den zweiten Receiver stelle ich immer auf ARD-Das Erste ein und es klappt wie beschrieben wunderbar. Um Tele-5 oder DSF auf den PC zu bekommen stelle ich den zweiten Receiver auf DSF ein um die vertikale Ablenkung in dem oberen Frequenzband vorzugeben und dann gehen Tele-5 und DSF auch auf PC. Solange die Sender ihre Frequenzen nicht in das untere Frequenzband verschieben und/oder auf Vertikal umstellen kann ich mit dieser preisgünstigen Lösung gut leben. Tele-5 und DSF interessieren mich nicht so sehr. Auch bei meinen Geräten lässt keines ein Durchschleifen des Signals zu. Die Terratec-Karten würden damit auch nicht funktionieren (lt.Betriebsanleitung)

    Zweimal DC-Block und zwei T-Stücke kosten ca.18 Euro (einschl.Versand).
    Ich habe 5 Stück DC-Block ersteigert und zwei davon waren defekt-haben Gleichstom durchgelassen. Also, gute Qualität kaufen!!! Das bei mir TV-Karten und Receiver heile geblieben sind, ist -so glaube ich- nur Glücksache gewesen.

    Teurere Alternative zu diesem Gestöpsel:
    Man kaufe Quad-tauglichen Multischalter mit eigener Stromversorgung, führe dort die zwei Kabel vom bereits vorhandenen Multischalter auf die Eingänge des oberen Frequenzbandes und schliesse an die Ausgänge die vielen Receiver und TV-Karten an (ohne DC-Block). Gute Qualität kostet ca.80 Euro (5/8Multischalter)

    Bei meiner "Gestöpselvariante" habe ich bei der Kostenrechnung die Stromkosten des zweiten Receivers ausser Acht gelassen.

    Grundvoraussetzung für das ganze: Analogreceiver wegwerfen und nur Digitaltechnik verwenden, sonst geht gar nichts

    Viele Grüsse vom Loewenzocker
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. April 2008

Diese Seite empfehlen