1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabel in Köln: Alternativen zu Unitymedia

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von BlockH31, 4. März 2009.

  1. BlockH31

    BlockH31 Senior Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hi Leute,

    ich bin zur Zeit auf der Suche nach einem Kabelanbieter in Köln. Sattellit ist mir zu aufwändig, da ich im 5. Stock wohne und nicht abschätzen kann, wie lange noch... DVB-T kommt nicht in Frage, da ich Premiere-Kunde bin.

    Nun muss ich aber sagen, dass mir 17,90€ für Analog-Kabel bei Unitymedia eindeutig zu teuer sind.

    Eine Alternative wäre ja bspw. Netcologne, die über ihr Glasfasernetz für ca. 6€ Multikabel anbieten. Ich weiss zwar, dass in meiner Straße ein Glasfaserkabel verlegt wurde, allerdings weiss ich nicht, inwiefern das alles noch in meiner Wohnung "eingerichtet und eingebaut" werden muss? Habe da leider keine Ahnung von - ist das mit großem Aufwand verbunden?

    Nun habe ich als Alice-DSL-Kunde gesehen, dass auch Alice Fernsehen anbietet. Wie läuft das genau bei denen? Ist das überhaupt ein "normaler" Kabelanschluss (der premierefähig ist) oder ist das nur ein Angebot für "digitales TV", bei dem ich das analoge Signal nach wie vor über einen Drittanbieter beziehen muss?

    Und abgesehen davon, gibt es sonst noch Möglichkeiten?

    Ich hoffe meine Fragen sind nicht zu umständlich und irgendwer kann mich kurz beraten...

    Vielen Dank und beste Grüße
    H31
     
  2. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    26.507
    Zustimmungen:
    2.363
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Kabel in Köln: Alternativen zu Unitymedia

    Es gibt für jeden Haushalt nur einen Kabelanbieter, du kannst nicht wechseln. Allerdings kannst du natürlich bei Unitymedia auf das digitale Angebot umsteigen und zahlst dafür mit 16,90 einen Euro weniger als für den analogen Anschluss. Wobei dir das analoge Signal natürlich trotzdem erhalten bleibt.

    Alice-TV ist kein Kabelfernsehen, sondern IPTV. Ob die auch Premiere vermarkten, weiß ich nicht. Ein analoges Signal bekommst du von Alice nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. März 2009
  3. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.342
    Zustimmungen:
    282
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Kabel in Köln: Alternativen zu Unitymedia

    ... du könntest schonmal 1 € im Monat sparen, wenn du deinen Vertrag in einen Vertrag "digitaler Kabelanschluss" änderst. Bzgl. AnalogTV und deinem Premiere-Abo ändert sich dadurch nichts.

    Wenn Netcologne bei euch schon Glasfaser verlegt, wäre das eine mögliche Alternative. Wenn die derzeitige Hausverteilung sternförmig erfolgt, wäre es nur ein geringer Aufwand auf Netcologne umzustellen.
    Das TV-Angebot, dass Netcologne über Glasfaser anbietet, nennt sich nicht Multikabel, sondern Citynet. Citynet kannst du nur nutzen, wenn du auch Glasfaser-Internet bei Netcologne beauftragst.
    Bevor Netcologne irgendetwas installieren darf, muß der Hauseigentümer mit Netcologne einen Gestattungsvertrag abschliessen.
    Erfolgt die Hausverteilung derzeit in Baumstruktur, wird der Installationsaufwand für das Netcologne-Angebot erheblich höher, da vom Netcologne-Übergabepunkt bis zu deiner Wohnung ein neues Kabel gezogen werden müsste.

    Alice ist IPTV das afaik nur da verfügbar ist, wo Alice eigene Leitungen nutzt. In Köln ist das afaik nicht der Fall. Premiere wird über Alice nicht angeboten.
    Wenn mind. DSL16000 bei dir verfübar ist, wäre T-Entertain der Telekom. Hier ist Premiere verfügbar. Allerdings muß du auch DSL der Telekom nehmen und dein Anschluss ist bereits mit Alice-DSL blockiert.
    Aßerdem kannst du bei T-Entertain dein Premiere-Abo nicht ändern. Du müsstest das bestehende Premiere-Abo kündigen und bei der Telekom ein neues Abo abschliessen.

    Aber was ist an einer Satanlage kompliziert ? Schüssel auf den Balkon stellen und Kabel ins Wohnzimmer verlegen. Um das Kabel vom Balkon in die Wohnung zu führen, kannst du eine Fensterdurchführung nutzen ...
     
  4. BlockH31

    BlockH31 Senior Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Kabel in Köln: Alternativen zu Unitymedia

    OK erstmal vielen Dank für die Infos. War mir bisher nicht bewusst, wie extrem wettbewerbsfeindlich die ganze Kabel-Geschichte ist.

    Zur Sat-Anlage: Ich dachte immer, ich müsste noch ein Erdungskabel legen. Ich habe von dem ganzen Sat-Kram einfach nicht so viel Ahnung, weshalb ich das gerne vermeidet hätte. Wie viel Euros muss man denn rechnen, um sich eine billige Sat-Anlage + premierefähigen Receiver zuzulegen?

    Gruß
    H31
     
  5. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.151
    Zustimmungen:
    1.391
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    Zuletzt bearbeitet: 5. März 2009
  6. BlockH31

    BlockH31 Senior Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Kabel in Köln: Alternativen zu Unitymedia

    Vielen Dank für die Tipps! Ist bei dem obigen Angebot denn schon ein LNB dabei?

    Ich denke erstmal reicht ein Single-Anschluss, aber irgendwann sollte die Schüssel schon 2 Fernseher speisen. Kann ich ein double-LNB dann einfach da "dranschrauben"? Und ist ein Erdungskabel denn absolut notwendig (wohne im Dachgeschoss)? Habe mal davon gelesen, bin mir aber nicht sicher...

    Ich denke das werde ich dann wohl machen, die 80€ hat man nach 5 Monaten Kabelanschluss ja schon locker erreicht... :rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen