1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabel identifizieren

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von pas-gil, 9. August 2011.

  1. pas-gil

    pas-gil Neuling

    Registriert seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    auf meinem Dach tut ein schaltbarer Quatro-LNB, Kathrein UAS 585, seinen Dienst und im Keller kommen vier Kabel an. Bisher nutze ich diese direkt an den einzelnen Receivern bzw. an einem Twin-Receiver. Für die Erweiterung benötige ich jetzt einen Multischalter.
    1. Muss ich dazu den von Kathrein empfohlenen, z.B. EXR 156/158 verwenden, oder kann ich auch andere nehmen?
    2. Dummerweise sind die Kabel nicht beschriftet, der Multischalten erfordert aber high / low v/h. Kann ich ohne auf´s Dach zu klettern herausfinden, was an welchem Kabel ankommt?

    Danke für die Hilfe und Gruss

    pas-gil
     
  2. tonino85

    tonino85 Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    13.071
    Zustimmungen:
    444
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    SKY Komplett HD
    Telekom MagentaZuhause Hybrid S mit Speedoption L
    EntertainTV Plus
    HW:
    Toshiba 37XV733
    Sony STR-DH540 5.2
    PS4 mit Netflix und Prime
    AW: Kabel identifizieren

    Ein UAS 585 Quad! LNB gibt die Ebenen nicht einzeln aus. Da brauchst du ein UAS 584. Wenn du das 585 behalten willst musst du schauen ob der EXR 156/158 Quad-tauglich ist.
     
  3. globalsky

    globalsky Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    5.158
    Zustimmungen:
    490
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Kabel identifizieren

    Die Kathrein-Multischalter EXR 156 und EXR 158 sind Quad-tauglich. Allerdings ist es mit einem Quad von Kathrein nicht egal, welches Kabel nun an welchen Eingang kommt; man muss dann zwingend die Zuordnung beachten.
     
  4. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.621
    Zustimmungen:
    4.560
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Kabel identifizieren

    Du muss kein Kathrein zwingend nehmen.
    Ich würde dir ein 5/6 MS von Spaun empfehlen
    SMS 5608 NF http://www.bfm-satshop.de/matrix/6-teilnehmer/1-sat/spaun-sms-5608-nf.html
    oder ein 5/8 MS auch von Spaun
    SMS 5808 Nf http://www.bfm-satshop.de/matrix/8-teilnehmer/1-sat/spaun-sms-5808-nf.html

    Beide MS sind Quadtauglich und so kannst du dein UAS 585 weiter nutzen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. August 2011
  5. cicco

    cicco Neuling

    Registriert seit:
    6. August 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kabel identifizieren

    Und so musst du auch nicht die Belegung der Kabel herausfinden.
     
  6. globalsky

    globalsky Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    5.158
    Zustimmungen:
    490
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Kabel identifizieren

    Diesen Beitrag verstehe ich nicht so ganz. Will man ein UAS 585 mit einem Multischalter benutzen, muss man zwingend die Ausgänge des LNBs beachten. Dort steht z.B. "1" für Teilnehmer 1 oder "Horizontal Low", für die anderen Ausgänge ist das verteilt auf die weiteren ZF-Ebenen genauso. Also muss man für den Multischalterbetrieb zwingend die Zuordnung beachten, damit nur auf dem Eingang "1" eine Speisespannung anliegt. Das machen die Kathrein-Multischalter über den "Horizontal Low"-Eingang und deshalb darf nur dieser mit dem Ausgang "1" verbunden werden. Danach müssen natürlich die anderen Ausgänge des LNBs ebenenspezifisch angeschlossen werden. Es ist also nicht egal, welches Kabel des LNB man nun mit irgendeinem Multischaltereingang verbindet.

    Nachtrag: Nachzulesen in folgendem Dokument auf Seite 8: http://www.kathrein.de/de/sat/produkte/doc/9363191b.pdf
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. August 2011
  7. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    240
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Kabel identifizieren

    Das stimmt so allgemein formuliert nicht und träfe z.B. auf die genannten SMS 5x08 NF, auf den sich der Beitrag von cicco bezieht, nicht zu (Spannungs-Wählschalter am Spaun auf "22 kHz"):

    Die Kathrein-Multischalter wie EXR 156/158 sind nun mal nicht allgemein Quad-tauglich. Sie speisen das LNB nur über low-horizontal mit 18 V/0 kHz (Das hast Du ja im Prinzip selbst geschrieben), während ein allg. Quad-tauglicher Multischalter an l-h zwar auch mit 18 V/0 kHz speist, aber zusätzlich an l-v 14 V/0 kHz, h-v 14 V/22 kHz und h-h 18 V/22 kHz ausgibt.

    Mit einem solchen Multischalter müsste man die Kabelzuorudung nicht beachten - das UAS 585 kann doch gar nicht unterscheidnen, ob die vier unterschiedlichen Ebenen von vier Receivern oder einem allg. Quad-tauglichen Multischalter angefordert werden.

    Umgekehrt würde ein "normales" Quad-LNB an Kathrein-Multischaltern nicht funktionieren, da nur eine Schaltspannung anliegt. Das UAS 585 bildet einen Sonderfall, da es sich, sofern am "richtigen" Anschluss 18V/0 kHz anliegt und an den anderen keine Spannung, wie ein Quattro-LNB verhält. Und bei einem Quattro-LNB muss natürlich die Zuordung beachtet werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. August 2011
  8. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Kabel identifizieren

    Leute, macht es doch nicht so kompliziert :D

    Wird ein UAS585 nur über Horizontal Low mit 18V ohne 22kHz gespeisst, fällt es auf den Funktionsumfang eines normalen Quattro-LNB zurück und gibt an den anderen drei Ausgängen HH, HV und LV aus (so wie auch auf dem Gehäuse aufgedruckt!). Das ist bei Kathrein schon immer so, damit man die Anlage im Bedarfsfalle ohne Dacharbeiten erweitern kann.

    Kathrein Multischalter geben nämlich standardmäßig nur auf HL 18V aus, sind also beliebig mit UAS585 oder 584 kombinierbar, deshalb aber trotzdem nicht per se Quad-tauglich!

    Man kann natürlich auch jeden anderen normalen Multischalter, der 18V ausgibt, nehmen, wenn man in die Ableitungen der restlichen Ebenen F-DC-Blocker einschraubt. Es muss also kein teuerer, Quad-tauglicher Multischalter sein und auch nicht unbedingt Kathein!

    So, und die Kabelsuche ist ja dann relativ einfach: Erst mal eine Ableitung an den Receiver (mit F-DC-Blocker!) und eine an den Multischalter, Ausgang HL.

    Nun am Receiver probieren: Je ein Sender HH, ein Sender HV und ein Sender LV. Nix? Gut, dann haben wir jedenfalls nicht HL am Multischalter und das LNB bekommt gerade keine Spannung. Also nächste Ableitung auf den Multischalter und wieder probieren. Tut sich was? Nein? Weitermachen. Sollten alle Versuche erfolglos sein, dann ist wohl das Kabel, das gerade am Receiver steckt HL. Also auf den Multischalter und weitermachen.

    Nun sollten sich die restlichen Kabel zuornden lassen, denn ein Sender auf HH oder HV oder LV wird wohl bei diesem Versuch gehen. Hoffe, ich habe es einigermaßen verständlich erklärt :winken:

    Wichtig ist eben der F-DC-Blocker am Receiver, sonst verhält sich das LNB wieder wie ein Quad und das ist ja nicht der Sinn der Sache.

    Gruß,

    Wolfgang
     
  9. pas-gil

    pas-gil Neuling

    Registriert seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kabel identifizieren

    Danke für die vielen Beiträge!
    Ich werde über den Erfolg berichten.

    Schönen Abend und Gruss, pas-gil
     

Diese Seite empfehlen