1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabel für Update

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von wolliwollo, 23. März 2004.

  1. wolliwollo

    wolliwollo Junior Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2003
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Kann mir freundlicherweise nochmal jemand helfen.

    Ich hab an meiner Box diese RS...-Schnittstelle für das Software-Update.

    Kann mir jemand bitte sagen, was für ein Kabel genau ich dafür brauche, evtl. die Bezeichnung, dass ich nur noch in den Markt zu gehen brauche und dort an der riesigen Kabelwand gezielt suchen kann?

    Das andere Ende kommt hinten am PC ran (Schnittstelle) und dann gehe ich einfach auf die Homepage der Box und lade mir die Software runter - ist das so richtig?

    Danke schon mal läc
     
  2. Stefan_DVB-T

    Stefan_DVB-T Senior Member

    Registriert seit:
    9. März 2004
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Fürth/Bay.
    Technisches Equipment:
    Empfänger: Kathrein UFD 570/S V1.19, Antenne: OneForAll SV 9150
    Hierfür benötigst du ein Null-Modem-Kabel, das gibt's in jedem gut (und auch weniger gut) sortiertem Fachgeschäft. Preis ca. 3 bis 10 €

    Technische Details:
    http://www.kabelfaq.de/nullmodem.html

    und in Englisch, aber auch ganz nett:
    http://www.lammertbies.nl/comm/cable/RS-232.html#null

    Conrad Artikel-Nr. 979970-14
    (kann man bei www.conrad.de oben eingeben)

    Und lass Dich nicht von den vielen Variationen verwirren, für die PC-Receiver Verbindung funktionieren alle.

    Üblicherweise ist die serielle Schnittstelle am PC als auch am Receiver ein 9-poliger D-Sub männlich. Das Kabel hat also auf beiden Seiten einen weiblichen (mit den Löchern winken ) Stecker.
     
  3. horo

    horo Junior Member

    Registriert seit:
    20. Januar 2004
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Berlin
    PC hat immer ein Männchen, wenn die Box aber ein Weibchen hat, passt Dein Modemkabel, das eine einfache Verlängerung darstellt.

    Ciao Martin
     
  4. wolliwollo

    wolliwollo Junior Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2003
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Berlin
    Danke.

    Ja es ist so, der PC ist "männlich" und die Box "weiblich", d. h. ein "normales" Kabel passt da nicht, aber so ein Verlängerungskabel, ich brauche da so an die 5 m.

    Ich habe so eines bei www.smm.de gefunden.

    Könntet ihr mal bitte gucken, ob es das Richtige ist, ich denke ich könnte es dafür verwenden.
    Die Artikelnr. ist 2426554-118

    läc
     
  5. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Natürlich passt dann ein normales Kabel. Nur wenn beide männlich sind, muss ein Nullmodemkabel (doppelseitig weiblich) her, um Schwulitäten zu vermeiden breites_

    Du kannst auch einfach ein paar Modem-Anschlusskabel zusammenstecken, meist gehen 10 bis 20 Meter und mehr.
     
  6. Stefan_DVB-T

    Stefan_DVB-T Senior Member

    Registriert seit:
    9. März 2004
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Fürth/Bay.
    Technisches Equipment:
    Empfänger: Kathrein UFD 570/S V1.19, Antenne: OneForAll SV 9150
    @wolliwollo:

    Wenn Anschluß an der Box weiblich, dann am Kabel eben eine Seite männlich.

    Jedoch bei smm.de, die Artikelnummer: 2426554-118 ist ein

    Monitor-Kabel 9-pol.-D-Stecker - 9-pol.-D-Kupplung, 5 m ()

    Das kannst du zwar am PC und an Deiner Box anschliessen, aber die Belegung ist nicht die eines Nullmodemkabels, also untauglich.

    Funktionieren würde ein Standard Nullmodem-Kabel (also 2 mal weiblich) und dazu einen Gender-Changer (also "Geschlechtsumwandler" winken ) Das ist einfach nur ein kleiner Adapter.

    bei smm.de die Artikelnummer: 3112602-118
    SERIAL DB9 MALE/FEMALE

    ha!

    Nachtrag:
    @horo
    Meinst Du, daß wenn an der Box ein weiblicher Stecker ist, dieser bereits so belegt ist, daß ein normales SER-Verlängerungskabel (1:1 ohne Kreuzung belegt) funktioniert? Ich glaube wolliwollo sollte da auf jeden Fall mal in seiner Bedienungsanleitung nachsehen. Oder er teilt hier einfach mal mit, was er für eine Box hat (DVB-T SR 8129 von Universum ?), dann könnte jemand, der die gleiche Box hat, bestimmt besser Auskunft geben.

    <small>[ 24. M&auml;rz 2004, 10:19: Beitrag editiert von: Stefan_DVB-T ]</small>
     
  7. wolliwollo

    wolliwollo Junior Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2003
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Berlin
    Danke erstmal!

    Auf so eine Antwort, wie der letzte Beitrag von Stefan habe ich gewartet, so muss man mir das erklären breites_ . Und gut aufgepaßt hat er auch, ich hatte tatsächlich diese Box von Universum. Die war allerdings für jemand anderes bestimmt und jetzt habe ich meine eigene, die von Microstar MR 1099, wohl baugleich mit Digenius T4 oder so. So, und jetzt muss/will ich mich auch mit diesem Update beschäftigen.

    Also ich kann zwar an sich alle Geräte bedienen, bin aber kein Technikfreak und weiß nicht genau wieso weshalb warum etwas (nicht) funktioniert breites_ .

    In der Anleitung zu meiner Box steht folgendes:
    "Zum Anschluß des Receivers an einen PC benötigen Sie ein serielles Kabel mit 1:1-Pin-Zuordnung. D.h., alle Pins werden direkt verbunden.......Auf der Receiverseite ist ein 9poliger D-SUB-Stecker erforderlich. Die Buchse am Receiver ist wie folgt belegt:

    1, 4, 6-9 not connected (was immer das heißt winken )
    2 TXD
    3 RXD
    5 GND "

    durchein Also "seriell" kenne ich ja, PIN sind wohl die Anzahl der Löcher und....na ja breites_ , 9polig = es sind 9 Löcher breites_ , aber mit der Belegung kann ich nun überhaupt nichts anfangen, ebenso wenig mit "D-SUB-Stecker".

    Aber ich hoffe, ich weiß jetzt was du meinst. Ein vollkommen "weibliches" Null-Modem-Kabel mit einem einfachen Adapter.

    Gut, das ich verglichen habe......oder so breites_ .

    Bevor ich aber wirklich kaufe, warte ich hier nochmal ne Antwort ab.

    wolliwollo (ex-videotexter :cool: )
     
  8. horo

    horo Junior Member

    Registriert seit:
    20. Januar 2004
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Berlin
    Hi wolliwollo,

    Da steht eigentlich alles drin:
    1 : 1 Verbindung das heisst, Anschluss 1 am Stecker ist mit Anschluss 1 an der Buchse verbunden, 2 mit 2, 3 mit 3, usw - also nix Nullmodem, denn das vertauscht ja gerade 2 und 3.
    Achtung: Um ein Modem an den PC anzuschliessen braucht man _kein_ Nullmodem-Kabel, sondern nur wenn Du zwei PCs _ohne_ Modem (Null Modems) verbinden willst!
    Buchse am PC, Stecker an der Box.
    An der Box werden _nur_ die Anschlüsse 2,3,5 benötigt, die anderen (1,4,6,7,8,9) sind in der Box nicht angeschlossen (not connected), stören aber nicht.
    D-SUB ist die Bauform des Steckers.

    -&gt; Du braucht ein serielles Verlängerungskabel, 1:1 verbunden, wie es auch zum Anschluss eines Modems verwendet wird.

    Ciao Martin
     
  9. Stefan_DVB-T

    Stefan_DVB-T Senior Member

    Registriert seit:
    9. März 2004
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Fürth/Bay.
    Technisches Equipment:
    Empfänger: Kathrein UFD 570/S V1.19, Antenne: OneForAll SV 9150
    Ja jetzt ist es klar. Einfach ein Verlängerungskabel. Verlängerungskabel (auch die für Netzspannung) erkennt man daran, daß sich die beiden Enden zusammenstecken lassen. Und 1:1 bedeutet einfach nur, daß alle Drähtchen im Kabel von einen Ende genau an der selben Position am anderen Ende wieder ankommen - verlängert eben.

    Dann macht auch der weibliche Anschluß an der Box Sinn.

    [​IMG]


    Was Du jetzt noch brauchst, ist:
    a) das Programm zum Übertragen der Box-Software
    b) die aktuelle Box-Software

    Beides sollte auf der Homepage des Herstellers Deiner Box zu finden sein.


    RS232 ist die Bezeichnung für den Standard, nach dem die Daten übertragen werden.
    D-Sub ist die Bezeichnung für eine Bauform von Steckverbindern. Diese gibt es in unterschiedlicher Pol-Zahl (Pins), im Bild oben eben mit 9-Polen. Männlich (male), bedeutet, daß der Stecker Stifte und Weiblich (female) eben Löcher hat.

    Eigentlich ja alles ganz einfach ... wenn man es weis.
     
  10. wolliwollo

    wolliwollo Junior Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2003
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Berlin
    DANKE EUCH ALLEN! Ihr habt mir sehr geholfen, alleine hätte ich glatt das falsche Kabel gekauft, aber jetzt weiß ich welches.
    Ich werd die nächsten Tage mal stöbern gehen danach breites_ .

    Habt ihr super gemacht :cool: !
     

Diese Seite empfehlen