1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

kabel eins 2006/2007

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von PC Booster, 25. Juli 2006.

  1. PC Booster

    PC Booster Wasserfall

    Registriert seit:
    20. August 2004
    Beiträge:
    8.698
    Technisches Equipment:
    TechniSat DIGIT ISIO S2
    SAMSUNG UE40D6500
  2. UweAlex01

    UweAlex01 Silber Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2006
    Beiträge:
    649
    Ort:
    Zwenkau bei Leipzig
    AW: kabel eins 2006/2007

    stimmt, besonders das Mike Krüger wieder eine neue Sendung bekommt. :love:
     
  3. ratlos01

    ratlos01 Senior Member

    Registriert seit:
    5. Juni 2005
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Düsseldorf-Oberbilk
    Technisches Equipment:
    D-box 1 mit miesem empfang
    AW: kabel eins 2006/2007

    also nichts neues,ausser das weiterhin vermehrt müll gesendet wird:rolleyes:
     
  4. Eric el.

    Eric el. Gold Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2004
    Beiträge:
    1.771
    Ort:
    Mühlhausen/Thür.
    AW: kabel eins 2006/2007

    PC Booster, dein Engagement kennen wir ja aus den zahlreichen Beiträgen um die Verschlüsselung der Privaten. Ich kann dir nur empfehlen loszulassen, damit fällt es dir dann leichter.
    Die Privaten können kein Qualitätsfernsehen(techn. Hinsicht) veranstalten, da helfen auch keine halbwegs prominente Showmaster deren Höhepunkt einige Zeit zurück liegt. Solche Sender sollte man meiden, die führen nichts gutes im Schilde.
     
  5. electrohunter

    electrohunter Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.664
    AW: kabel eins 2006/2007

    Trotzdem besser wie nichts, man ist doch schon zufrieden, wenn was positives kommt. Denn bei 180 Sendern finde ich im Jahr 2006 weniger guten Filme, Serien und Shows, also vor 20 Jahren mit 20 Sendern.

    Als Glücksrat, Zonk, Talk-Shows liefen, wurden diese Sendungen total runter gemacht. Heute wäre ich froh wenn diese Sendungen laufen würden. Denn diese Gerichtsshows, Lenßen & Partner & Co kann sich doch niemand anschauen.
     
  6. borg2

    borg2 Platin Member

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    2.562
    AW: kabel eins 2006/2007

    Komisch, alle machen die Privaten runter. Aber bei jedem Sender findet sich hier mindestens EIN Verfechter, der eine Sendung ganz toll findet oder froh ist, dass ein bestimmtes Format wiederbelebt oder ein bestimmter Moderator endlich wieder eine neue Sendung erhällt.
    Ich möchte auf die Privaten nicht mehr verzichten. Wie war es denn in der "guten alten Zeit" ?
    Damals gab es in einer Woche, ausser Nachrichten und Reportage, maximal 3 Highlights:
    1. Samstagabendshow (aber auch nicht jede Sendung sprach wirklich jeden Zuschauer an, somit war die SA-Show allenfalls einmal im Monat oder sogar Quartal interessant, die restlichen Sendungen sah man gezwungener Massen mangels Alternative mit der Famile an.
    2. Sonntags-Tatort, aber nur wenn es mit Schimanski war, die anderen konnten getrost vergessen werden.
    3. Freitags, einmal im Monat XY

    Ansonsten im Abstand von mehreren Jahren mal jeweils ein paar Folgen von Enterprise, Starsky&Hutch, Strassen von SanFransico, Engel für Charly, CI5, Mondbasis Alpha1 oder Orion.
    Einige der Sendungen/Serien wurden dazwischen nochmals wiederholt.
    Wie sehnte man den Wochentag herbei, andem endlich mal wieder eine Folge der gerade angesagten Serie lief.
    Immerhin, als ich im Einzugsbereich des ORF wohnte waren dort Serien wie "KnightRider", "Hart aber Herzlich" wenigsten täglich zu sehen. Aber nach Beendigung einer Serie war dann wieder Flaute. Denn dann lief wochenlang irgend ein uninteressanter Mist (den die Nachbarin ganz toll fand) .
    Ansonsten gab es Einschaltquoten bei minderwertigen Sendungen aufgrund mangelnder Alternativen.

    Heute findet man beinahe jeden Tag, ausser Nachrichten und Reportagen, ein interessantes Programm. Allerdings muss man Zappen bzw. mal die Platte des Empfängers bemühen. Alleine am Mittwoch Abend/Nacht kommen beispielsweise auf RTL2 Sendungen die für mehrere Abende ausreichen: SG, Andromeda, MutantX. Da momentan die CSI-Folgen auf Kabel und Vox wiederholt werden, kann somit in dieser Zeit von solchen Aufnahmen gezehrt werden.
    Aber auch wenn jetzt die Letzte Folge von Enterprise auf Sat 1 gebracht und 4400 beendet wurde, so gibt es neue attraktive Serien.
    Sicherlich, SF und Fantasy ist nicht jedermanns Geschmack. Aber auch Gerichtssendungen, oder die diversen Crimeserien CSI, Crossing Jordan, Spurlos verschunden, haben Interessenten. Und meine schwerstmehfachbehinderte Tochter freut sich über die vielen Volksmusiksendungen die auf MDR gebracht werden. Nur mit 1 x jährlich Hansi Hinterseers Open Air und 4xSilbereisen könnte man die Kleine nicht bei Laune halten. Und immer die letzte Sendung von Platte wiederholen hält man selbst nicht aus.
    Die Aussage, "Die privaten Sender bringen uns keine Programmvielfalt" kann man so nicht stehen lassen. Klar, die Formte sind im grossen und ganzen die Selben wie früher. Aber heute findet jeder Zuschauer fast jeden Tag etwas passendes.
    Was waren dies früher für Familiendiskussionen, wenn wir Jungen uns Disco ansahen mit der von den Eltern nur als Bumbum-Krach verschriehenen Negermusik. Und wie zogen wir Jungen über die Eltern her, wenn das Program mal wieder nur "Annelise Rothenberger gibt sich die Ehre" oder "Erkennen Sie die Sch...haus melodie" bot. Und Nachmittags ? Da gab es nur Kinderstunde oder diese fiel zu meinem kindlichen Leidwesen wegen einer Bundestagsdebatte aus.
    Klar, man hatte damals weniger Ferngesehen wie heute. Aber man hatte deutlich mehr Sendungen angesehen, die einem absolut nicht interessierten, einfach weil keine attraktive Alternative existierte. Ausschalten und sich mit Freunden treffen war auch nicht möglich, schauten diese sich doch ebenfalls im Familenclan eine Sendung an, die sie ebenfalls nicht interessierte. Während des Rosenmontagsumzugs oder bei Mainz wie´s singt und lacht, war in Deutschland niemand telefonisch erreichbar. Alle sassen davor. Aber nicht wenige empfanden diesen zwangsweisen Frohsinn als Nötigung.
    Trotz damals gigantischer Einschaltquoten war für jeden TV-Konsumenten über 90Protzent des angesehenen Programms uninteressant. Ausgeschaltet hatte man trotzdem nicht. Am Sonntag mittag gabs "Internationaler Frühschoppen" (nur von Oma interessiert verfolgt, und Nachmittags "Blauer Bock". Wirklich gefesselt waren Alle nur von der Mondlandung, Alis Kämpfen und den Königshochzeiten. Schon die Beerdigung Adenauers fand ich als Kind fand ich als Kind seeehhhr langweilig.
    Ich bin über die Programmvielfalt froh, den Schund (aus meiner Sicht) schaue ich mir einfach nicht an. Übermässigen TV-Konsum kann ich mir auch nicht vorwerfen. Während der WM und dem jetztigen Sommerferienprogramm kommen manche Aufzeichnungen zum Einsatz. Die Platte leert sich so langsam wieder. Und bin ich beruflich weg von zuhause, so ist es, wenn man geschafft ist, angenehmer im Hotelzimmer mal rumzuzappen und vielleicht etwas halbwegs interessantes zu finden, als gezwungener Massen sich den Mist nur eines oder dreier Sender ansehen zu müssen. Auf die Walz geht man bestimmt nicht, wenn man am nächsten Morgen schon um 7 wieder auf der Arbeit sein muss.

    Übrigens warum habe ich mir bisher kein PremiereAbo angeschafft?
    Nach "Studium" der früher überall erhältlichen Premiereprogrammzeitschrift stellte ich fest, dass maximal 2 mich wirklich interessierende Spielfilmpremieren im Monat liefen - meist sogar nur eine. Und die Spartensender brachten nur Wiederholungen - ausser einer aktuellen Serie und vielleicht einem Spielfilm.
    Für maximal 3 Filme und 1 Serie sind mir die Gebühren wirklich zu hoch. Und sollte die Serie beendet sein, so ist noch lange nicht gesagt, dass die Folgende ebenfalls mein Interesse findet. Dann warte ich lieber etwas länger, bis das Interessante, von Werbung unterbrochen, auf einem der Privaten läuft . Während der Werbung kann ich mir entweder etwas zu trinken holen, etwas arbeiten, oder einfach mit der Box um 7 Minuten vorspringen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juli 2006
  7. PC Booster

    PC Booster Wasserfall

    Registriert seit:
    20. August 2004
    Beiträge:
    8.698
    Technisches Equipment:
    TechniSat DIGIT ISIO S2
    SAMSUNG UE40D6500
    AW: kabel eins 2006/2007

    Volle Zustimmung...:winken:
     
  8. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: kabel eins 2006/2007

    Na dann wirste in zukunft ja der geborene Kunde für die abzocke der privaten sein ;).

    Ich kann definitiv auf sie verzichten. auch wenn einige sendungen dabei sind die ich gucke, werde ich die privaten ab 2007 nicht bezahlen.
     
  9. PC Booster

    PC Booster Wasserfall

    Registriert seit:
    20. August 2004
    Beiträge:
    8.698
    Technisches Equipment:
    TechniSat DIGIT ISIO S2
    SAMSUNG UE40D6500
    AW: kabel eins 2006/2007

    Bezahlen werde ich auch nicht, er meint das ja allgemein.
     
  10. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: kabel eins 2006/2007

    Naja sicherlich gibt es tolle sendungen bei den privaten.

    Leider ist abder der größtteil in meinen augen nicht wert eingeschaltet zu werden und macht den Menschen eigentlich eher noch dümmer als er schon ist.
     

Diese Seite empfehlen