1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabel Digital schlechter als Analog trotz neuem Fernseher?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Dieter89233, 6. Januar 2008.

  1. Dieter89233

    Dieter89233 Neuling

    Registriert seit:
    9. Oktober 2007
    Beiträge:
    8
    Anzeige
    Hallo Forum.

    Ich habe mich nun doch entschieden "nur" Digitales Kabelfernsehen zu nehmen. Die Geschichte mit den Sat Schüsseln scheint mir einfach nicht zu 100% Zukunftssicher und auch zu teuer. (meine Meinung;-))

    Nun ist es so:
    Mir hat Kabel Deutschland diesen Standart Thomson Receiver geliefert und ich bin mit dem Bild, trotz neuem Toshiba 42Z3030 LCD Fernseher, sehr unzufrieden.
    Ein paar Tage zuvor hatten wir das Digital Signal noch an einem Aldi Fernseher für 130 Euro getestet und waren begeistert. Alles gestochen scharf nur einfach sehr klein:(


    Mich würde von Euch nun interessieren ob es normal ist das moderne LCD Fernseher einen etwas höheren Anschpruch haben an Antennenkabel/dosen oder woran könnte das liegen?
    Wir haben bei fast allen Sendern seit dem neuen LCD Fernseher ein schlechteres Bild. Am Gerät kann sowas doch nicht liegen oder?
    Ich denke das Gerät ist einfach sensibler was die Qualität des Signals angeht.

    Im Keller haben wir einen Hirschmann (GHV 20) Verstärker installiert. Ist der zu alt? Ich habe auch gelesen das die Antennendosen irgendwie einen neuen Standart haben sollten. Wir haben aber erst vor 5 Jahren gebaut. Zu alt sollte doch das Zeug nicht sein oder?

    Alternativ schaue ich immer wieder eine Blu-Ray Disc an und kann nur sagen das der Fernseher excellent funktioniert. Ein defekt am LCD schließe ich also vollkommen aus.


    Wäre nett wenn ihr mir ein wenig weiterhelfen könntet.

    Mfg Dieter
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Kabel Digital schlechter als Analog trotz neuem Fernseher?

    LCDs und Plasmas kommen üblicherweise nicht sonderlich gut mit SD Signalquellen klar (allgemein nicht, gibt natürlich auch gute, die kosten dann auch). Teste doch mal mit ner normalen DVD.
    Bei ner Röhre ist das alle natürlich nicht son Problem. Die Röhren sind schon lange ausgereift.

    Ferner sind die digitalen Sender nicht zwangsläufig in ner guten Quallität vorhanden. Kann also sein das der sender einfach in schlechter Quallität sendet. Schalte mal auf ARD oder ZDF. Die senden in Top Quallität.


    An der Kabelanlage must du nciht rumbasteln. Hast du keine stockenden Bilder oder stockenden Ton und sind auch keine Bildstörungen vorhanden, dann empfängst du genau die Quallität die der Sender losgeschickt hat.

    cu
    usul
     
  3. Dieter89233

    Dieter89233 Neuling

    Registriert seit:
    9. Oktober 2007
    Beiträge:
    8
    AW: Kabel Digital schlechter als Analog trotz neuem Fernseher?

    Hallo usul.

    Wow, sowas dachte ich mir schon fast.
    Wobei, also eigentlich auch wieder doch nicht. So ganz billig ist der LCD ja dann doch nicht.

    Ich frag mich echt wohin das führen soll.
    So langsam bin ich schon fast dabei mir die ganze Geschichte von der Telekom zu holen. Dieses T-Home scheint echt ne alternative zu sein.

    Ich weiß auch nicht...........
    Irgendwie depremierend.

    Grüße Dieter
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Kabel Digital schlechter als Analog trotz neuem Fernseher?

    Probiere doch nochmal die Einstellugen am LCD (Kontrast runter, Bildverbesserer konfigurieren).
    Dann auch unbedingt mal ARD und ZDF einschalten.
    Wenn die dann gut sind, und die anderen Sender sind schlecht dann liegts an den Sendern.
    Ob bei T-Home in besserer Quallität gesendet wird weiß ich nicht.

    Ich weiß auch garnicht was du gegen Sat hast. Ist ne Menge billiger als Kabel oder T-Home. Und du bist die Grundverschlüsselung los.

    cu
    usul
     
  5. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.554
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Kabel Digital schlechter als Analog trotz neuem Fernseher?

    Wichtig ist auch ein hochwertiges Scartkabel.
    Das macht eine menge aus.
    Billig Kabel aus dem Baumarkt für 1,99 € taugen nichts.
     
  6. digifreak2008

    digifreak2008 Neuling

    Registriert seit:
    6. Januar 2008
    Beiträge:
    12
    AW: Kabel Digital schlechter als Analog trotz neuem Fernseher?


    Hallo Dieter,

    die lösung von T-Home ist das schlechteste, was ich je gesehen habe. Die Telekom kann die Bandbreite vielerorts nicht garantieren, so daß das Bild ständig ruckelt.

    Abhilfe schaft ein sogenannter HD Receiver von Humax oder Philips mit einem HDMI-Kabel. Der kann das alte PAL-Signal der Sendeanstalten (Das ist das Signal mit dem alle Sendeanstalten noch für die nächsten 5 Jahre senden werden; Bildgröße 576 x480) auf den Toshiba auf 1080i hochskalieren und dann gibt es ein vernünftiges Bild.

    Schöne Grüße
     
  7. player495

    player495 Senior Member

    Registriert seit:
    8. September 2004
    Beiträge:
    477
    AW: Kabel Digital schlechter als Analog trotz neuem Fernseher?

    @ Dieter89233

    prüfe mal ob an Receiver und TV die Scartverbindung auf RGB eingestellt ist

    gruß player
     
  8. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    29.730
    AW: Kabel Digital schlechter als Analog trotz neuem Fernseher?

    Die Bildgröße ist 720x576 bei Pal.
     
  9. digifreak2008

    digifreak2008 Neuling

    Registriert seit:
    6. Januar 2008
    Beiträge:
    12
    AW: Kabel Digital schlechter als Analog trotz neuem Fernseher?


    Sorry, hast du recht!
     
  10. FilmFan

    FilmFan Institution

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    18.827
    Ort:
    Poteidaia
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: Kabel Digital schlechter als Analog trotz neuem Fernseher?

    Beim Nicht-HDTV-Fernsehen ist zwar die maximale Auflösung 720x576 (702x576 sichtbar), aber viele Sender verwenden auch geringere Auflösungen wie 480x576 Bildpunkte.

    Es gibt nur eine Handvoll Programme (wie ARD, ZDF und Premiere Film 1-4), die digital wirklich ein akzeptables Bild liefern.
     

Diese Seite empfehlen