1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabel Digital mit Philips 46-7695 K

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Jazz77, 7. Februar 2011.

  1. Jazz77

    Jazz77 Neuling

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    vielleicht kann mir ja jemand helfen. Habe jetzt schon tausend Sachen gelesen und weiss trotzdem nicht weiter.
    Habe mir letzte woche einen Philips 46-7695 K gekauft mit
    -Integrierter HD-Triple Tuner
    -Common Interface+-Slot
    Ich habe momentan einen analogen Kabelanschluss und hätte nun gerne Kabel Digital.
    Aber wie funktioniert das genau?
    Was brauche ich genau?
    Wenn ich bei Kabel nur eine Smartcard bestellen will, muss ich eine Receiver Seriennummer eingeben. Wo krieg ich die her?
    Brauche ich zusätzlich noch dieses Modul?
    Eigentlich hätte ich gerne noch einen Festplattenrecorder zusätzlich, aber eben ohne Receiver, denn den habe ich ja im TV. Oder funktioniert das etwa gar nicht?
    Wie gesagt, hab ich schon einiges gelesen, aber ich stoße hier aufgrund der ganzen Abkürzungen echt an meine technischen Grenzen.
    Wär echt superlieb, wenn mir hier jemand auf die Sprünge helfen könnte.
    Vielen Dank schonmal und lg Jazz (blond)
     
  2. D-r-a-g-o-n

    D-r-a-g-o-n Gold Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.974
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Kabel Digital mit Philips 46-7695 K

    Um welchen Anbieter geht es denn überhaupt? ;)
     
  3. Schwalbe

    Schwalbe Gold Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.671
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Philips 42 PFL 7665H
    Philips HTS 8562
    Vu+ Duo
    Edision Pingulux
    Sky Komplett incl. HD
    HD+
    AW: Kabel Digital mit Philips 46-7695 K

    Also um mit der Smartcard zu helfen müsste man wissen welchen Kabelanbieter du hast.

    Recorder funktioniert mit dem Philips nicht. Der kann kein USB recording. Also wenn du aufnehmen willst entweder dvd Recorder mit DVB-C oder ein Receiver mit integrierter Festplatte
     
  4. spocky83

    spocky83 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.370
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Gibertini OP 85L
    Vu+ Duo 2x DVB-S2, 1x DVB-C, 1x DVB-T
    Panasonic P50UT50E
    AW: Kabel Digital mit Philips 46-7695 K

    Ich gehe hier einfach mal von KabelDeutschland ("Kabel Digital" - so nennts KDG zumindest) aus.

    Bist nicht der/die Erste, ist aber nicht so tragisch wie es auf den ersten Blick scheint. Sieh es sportlich, wenn du das hinbekommen hast, haut einen so leicht nichts mehr um :)

    Wenns die Glotze war die du wolltest, okay... wenn du's deswegen gekauft hast wars ne Fehlinvestition.
    Das "+" macht die Geschichte leider ein wenig ekliger... dazu später mehr.

    Das hast du bereits, auch wenn die Kabelnetzbetreiber damit nicht hausieren gehen. Wenn du (kannst du dem Handbuch entnehmen) einen Suchlauf auf dem digitalen Kabeltuner in der Glotze machst wirst du die öffentlich-rechtlichen Sender empfangen, auch die in HD (wer's will.....). Du wirst auch (Ausnahme: KabelBW) die privaten Sender empfangen können, da kommt allerdings nur ein schwarzes Bild, denn die sind verschlüsselt.

    Alles was du brauchst ist ein Gerät mit DVB-C Tuner (C = Cable, S = Satellite und T = Terrestrisch) und einem CI-Slot (Common Interface; in diesen Schacht kommt eine Art "Adapter" für die jeweilige Karte rein - es gibt viele verschiedene Verschlüsselungen und nicht jedes Empfangsgerät kann alle von sich aus (kostet viel Geld), das Modul übersetzt quasi).

    Jetzt wirds hässlich:
    Einfache Antwort: das kommt ganz drauf an, wie deine Ansprüche sind.
    Komplizierte Antwort 1: wenn du einfach NUR fernsehen willst, also ohne timeshift (live Fernsehbild anhalten und später weiterschauen) oder Aufnahme, dann kannst du dir das ominöse CI+ Modul für 80€ kaufen (die Karte ist da schon dabei), monatlich werden dann noch 2,90€ Gebühr fällig. Mehr geht damit aber schon aufgrund deines Fernsehers nicht, ob und wann die Kabelnetzbetreiber auch von der theoretischen Möglichkeit Aufnahmen und Timeshift via CI+ zu unterbinden gebrauch machen ist leider unklar (sie werden es wohl tun, fragt sich nur was und wann).

    Tja, das ist die Crux bei diesen blöden integrierten Tunern... die Hälfte der Funktionen fehlen und unflexibel sind sie meist auch noch - für Kabelnutzer gehts gerade noch, Satnutzer schießen sich damit veritabel in den Fuß. Wenn du aufnehmen willst führt leider kein Weg an einem richtigen Receiver vorbei. Und das geht so (= Komplizierte Antwort 2): zuerst brauchst du einen Receiver der überhaupt aufnehmen kann (davon gibts unzählige). Das schöne hierbei ist, dass du prinzipiell jeden Receiver auf dem Markt nehmen kannst, auch die, die NICHT von KabelDeutschland zertifiziert sind (einzig und alleine sie sollten normales CI, also nicht CI+ haben). Ob die Festplatte intern oder extern sein soll, ob ein oder zwei Tuner (zwei Tuner haben den Vorteil, dass du neben der Aufnahme noch ein anderes Programm schauen kannst) und welches Modell ist primär eine Geldfrage. Das geht bei 70-80€ los, man kann aber auch 1000€ investieren. Als nächstes brauchst du die Karte des Netzbetreibers. Du hast ja schon gesehen, dass die da eine Seriennummer wollen. [Sarkasmus An] Da du ja sicherlich schon einen zertifizierten Receiver hast, bei letzten Umzug dessen Seriennummer aber unleserlich geworden ist (das passiert hier seeeeeehr häufig) gibt es hier http://forum.digitalfernsehen.de/forum/3017868-post8.html ein kleines Tool, dass dir diese errechnet [Sarkasmus Aus]. Auch diese Karte kostet 2,90€ pro Monat. Drittens brauchst du ein CI-Modul vom Typ "Alphacrypt light" für etwa 50€ incl. Versand (es gibt auch Receiver die mit Hilfe einer alternativen Software die Karte ohne Modul lesen können, aber immer schön eins nach dem anderen).


    Es ist auch nicht ganz einfach, die meisten Kabelnetzbetreiber stellen sich ziemlich blöd an und eine allgemeingültige Anleitung kann man aufgrund der verschiedenen Netzbetreiber leider nicht machen, aber mit etwas Hilfe haben das schon ganz andere geschafft :)

    Nachtrag: DVD-Recorder mit DVB-C (also digitalem Kabeltuner) geht zwar auch, ist aber nicht ansatzweise so komfortabel wie Receiver mit Festplatte und preislich auch nicht sonderlich attraktiv.

    Nachtrag 2: Nur noch eine "Formalie": wenn du Wohneigentümer bist oder zumindest einen Balkon mit freier Sicht nach Süden hast, dann wäre auch ein Gedanke an Satellitenempfang sinnvoll. Eine derartige Anlage ist im besten Fall in zwei Stunden installiert, die Anschaffungskosten amortisieren sich meist binnen eines Jahres und das ganze Kartengedöns (sofern du kein PayTV willst) erledigt sich da auch - von der besseren Bildqualität und der um ein Vielfaches höheren Senderauswahl ganz zu schweigen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Februar 2011
  5. Jazz77

    Jazz77 Neuling

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kabel Digital mit Philips 46-7695 K

    Hallo Spocky,
    ja geht um Kabel Digital.
    Ich hab eine Eigentumswohnung, allerdings haben wir von Anfang an abgemacht, dass wir keine Satelliten-Schüssel auf dem Dach haben wollen. Von daher fällt das leider aus. Ärgert mich brutal, denn das mit Kabel ist ja riesig kompliziert.
    Aber zumindest hab ich jetzt einen tollen Überblick. Mal sehen was ich jetzt mache. Zurzeit schau ich noch über DVB-T. Aber das ist keine Dauerlösung.
    Danke dir für deine tolle Hilfe!!
    lg Jazz
     
  6. spocky83

    spocky83 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.370
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Gibertini OP 85L
    Vu+ Duo 2x DVB-S2, 1x DVB-C, 1x DVB-T
    Panasonic P50UT50E
    AW: Kabel Digital mit Philips 46-7695 K

    Also wenn du einen Balkon mit Blick nach etwa Süden hast, dann kannst du auch da eine kleine Antenne aufstellen, da gäbe es einige Modelle mit extrem kleinen Abmessungen, so um die 35x30cm, die kann man recht gut "verstecken", sodass man es von außerhalb eigentlich nicht erkennen kann.

    Da gäbe es beispielsweise die Digidishs von Technisat (in den größen 33cm und 45cm) oder, etwas teurer, die Selfsats - die haben etwa die größe einer Schuhschachtel.

    Kosten ab etwa 50€ zzgl. Kleinzeugs.
     

Diese Seite empfehlen