1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabel Digital mit Fesplattenrecorder.

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von JörgNeugebauer, 19. September 2008.

  1. JörgNeugebauer

    JörgNeugebauer Neuling

    Registriert seit:
    19. September 2008
    Beiträge:
    10
    Anzeige
    Habe mir bei Kabel Deutschland einen Kabel Digital Anschluss bestellt.
    Leider ist der Receiver nicht so gut,weil ich einen HD Ready Fernseher hab und der nur über SCART läuft.
    Gibt es HD- Reiceiver für Kabel Digital und vor allem vielleicht auch welche mit einer Festplatte ?
    Danke für eure Infos und Tipps!
     
  2. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: Kabel Digital mit Fesplattenrecorder.

    Es gibt HD-reciever und es gibt Receiver mit Festplatte. Aber beides zusammen nicht, bzw. nicht fuer Kabel Deutschland "zertfiziert". Der einzige derzeitt verfuegbare HDTV PVR ist der Technisat HD Digicorder K2..
     
  3. JörgNeugebauer

    JörgNeugebauer Neuling

    Registriert seit:
    19. September 2008
    Beiträge:
    10
    AW: Kabel Digital mit Fesplattenrecorder.

    Danke für die schnelle Antwort. Vielleicht macht ein HD Receiver noch keinen Sinn, da ich bei KabelDigital noch keinen HD Sender habe und der Unterschied beim "normalen" Programm ja kaum sehbar sein soll.

    Deswegen denke ich,das ich mich auf einen Festplattenrecorder für meinen Kabel Digital Anschluß beschränke. Nehme ich dann einfach diese kleine Karte (Smartcard) raus und stecke sie in de neuen und das wars?
    Vielleicht habt ihr einen Gerätetip für mich. Würde gerne einen haben der vielleicht auch bei Abwesenheit aufnimmt und/oder erlaubt währenddessen einen anderen Kanal zu schauen. Wenn möglich auch mit guter Programmvorschau Funktion, die bei meinem Receiver ("Geschenk" von Kabel Digital) gar nicht sooo schlecht ist
     
  4. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: Kabel Digital mit Fesplattenrecorder.

    Naja, du hast schon 3 HDTV Programme, 2 davon musst du bei Premiere abonnieren eins (Anixe-HD) ist momentan frei empfangbar. Der Unterschied zum SDTV ist schon sehr wohl sehbar...

    Mit dieser Anforderung sind die Humax PDR, iPDR oder DVR die Kandidaten. Ich verwende den PDR 9700C (sogar zwei) finde es sehr passabel. Lese dir bitte die entspr. Threads durch. Für andere "nicht zertifizierte" PVRs (der gebräuchliche Ausdruck für DVB-Festplattenreceiver) brauchst du ein CA-Modul, welches momentan aber offiziell von den Anbietern (Kabel Deutschland, Premiere) nicht unterstützt wird. Es gibt gewisse Einschränkungen in Punkto Enschlüsselung von mehreren Programmen, dafür kann man bei den meisten die Daten der Festplatte auslesen und die Kopier- und Jugendschutzbestimmungen der Anbieter werden nicht so ernst genommen. Die Funktionsfähigkeit der externen CA-Module ist aber für die Zukunft anbieterseitig nicht garantiert. Aus dieser Kategorie würde ich den Topfield 5200 empfehlen, mit Software-Erweiterungen gibt es sehr viele nützliche Funktionen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. September 2008
  5. JörgNeugebauer

    JörgNeugebauer Neuling

    Registriert seit:
    19. September 2008
    Beiträge:
    10
    AW: Kabel Digital mit Fesplattenrecorder.

    Ich habe ja einen "normalen" Kabelanschluss und über mi Kabel Digital geholt um mehr Porgramme zu empfangen (irgendwas über 100... )
    Wenn ich mir jetzt den Receiver von Humax hole gehen diese Zusatzprogramme flöten?
    Dachte ich könnte einfach meine SmartCard rausnehmen , ins andere Gerät stecken und dann alle Programme wie zuvor empfangen , nur mit der Funktion diese auch aufzunehmen.

    Hab jetzt den gefunden:
    http://www.dwcom.eu/products/Festpl...-9700C-Twin-Kabel-Receiver-inkl-80GB-HDD.html

    Ist das das Modell ,das du auch hast ?
     
  6. Luedenscheid

    Luedenscheid Silber Member

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    733
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-58AXW804,
    Panasonic DMP-BDT465,
    (neu)YAMAHA RX-A2050, BD-A1010,
    DM 8000 HD,
    AW: Kabel Digital mit Fesplattenrecorder.

    Eigentlich haben wir alle einen "normalen" Kabelanschluss! ;) Die digitalen Signale liegen immer an. Um die ÖR oder Premiere digital empfangen zu können musst Du dich auch nicht an Kabel Deutschland wenden.
    Du hast sicher KD-Free? Das läuft mit deiner Karte in jedem zertifizierten Receiver.
    Wenn dir diese Geräte nicht zusagen kannst Du im Moment jeden freien Kabel-Receiver mit CI-Schacht verwenden. Ei CI-Modul für deine Karte musst Du dann extra kaufen.

    Einen PVR mit 80 GB Festplatte, von der man dann nicht einmal Daten auf dem PC verschieben kann halte ich heutzutage für völlig daneben!
    Ich habe doch so ein Teil um unabhängig vom TV-Programm zu entscheiden wann ich was sehen möchte.
    Bei 80 GB muss ich dann immer schauen weil die Festplatte voll ist!
    Mit dem Jugendschutz hast Du übrigens erst bei KD-Home oder Premiere zu tun.
     
  7. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: Kabel Digital mit Fesplattenrecorder.

    Ja, das ist der den ich habe. Allerdings habe ich die 80GB durch eine 400GB-Festplatte ersetzt, was wesentlich komfortabler ist. Diese zertifizierten PDRs haben den einen oben erwähnten grossen Vorteil: Sie haben ein spezielles vom Anbieter unterstütztes CA-System, welches durch "einfaches reinschieben der Smartcard" aktiviert ist und keine Einschränkugen bezüglich Kanalplatzierung der CA-Programme hat. Heisst im Klartext - im Unterschied zu den freien PVRs kannst du immer ein verschlüsseltes Programm schauen oder Timeshiften und gleichzeitig ein anderes verschlüsseltes Programm entschlüsselt aufnehmen. Ebenso sind Funktionen wie PiP von zwei CA-Programmen möglich. Das hat sich bei mir als wesentlich wichtiger herausgestellt als andere (durchaus nützlichen) Funktionen, die bei den meisten anderen freien PVRs vorhanden sind...

    Ich muss ehrlicherweise noch hinzufügen, dass diese Möglichkeit im Gegenteil ein der Vergangenheit geschuldetets Feature ist. Ein deutsches Spezifikum, welches der FTA-Austrahlung der meisten deutschen Programme zu verdanken ist...
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. September 2008
  8. JörgNeugebauer

    JörgNeugebauer Neuling

    Registriert seit:
    19. September 2008
    Beiträge:
    10
    AW: Kabel Digital mit Fesplattenrecorder.

    Also ich habe Kabel Digital Home ,das Paket für 12,90 (siehe kabel deutschland.de)
    Denke das ein Receiver mit größerer Festplatte und Möglichkeit an PC anzuschliessen perfekt wäre. Der "Verkäufer" bei MediaMArkt hat mir gesagt das ich zwar Festplattenreveiver nutzen kann, aber nur für KAbel Digital, d.h. alle Programme die ich durch Kabel Digital hab verschwinden damit... das möchte ich natürlich nicht.
    Vielleicht habt ihr eine konkrete KAumempfehlung für einen Receiver mit Festplatte und Möglichkeit an PC anzuschliessen, der Kabel Digital Empfang möglich macht.
     
  9. JörgNeugebauer

    JörgNeugebauer Neuling

    Registriert seit:
    19. September 2008
    Beiträge:
    10
    AW: Kabel Digital mit Fesplattenrecorder.

    ergänzend vielleicht sogar ein Gerät mit DVD Recorder...
     
  10. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: Kabel Digital mit Fesplattenrecorder.

    Das verstehe ich nicht...

    (1) Mit DVD-Recorder gibt es im Grunde nichts (nichts vernünftiges).
    (2) Anforderung: PVR für Kabel Digital der Kabel Deutschland GmbH mit der Möglichkeit Daten zum PC zu transferieren. Empfehlung: Topfield 5200. Hierzu wird noch ein (noch besser zwei) CA-Modul benötigt, das die Smartcard (in diesem Fall besser zwei) der KDG entgegennimmt. Allerdings ist von diesem Anbieter keins der momentan vorhandenen Module zertifiziert und deren Funktion nicht garantiert. Lässt man die Anforderung des Transfers zum PC fallen, lautet die Empfehlung Humax PDR-9700C mit einer 400GB HDD.
     

Diese Seite empfehlen