1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabel Digital: Ein paar Sender mit Artefakten/Aussetzer (+Foto)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von JustAVisit, 30. Juli 2008.

  1. JustAVisit

    JustAVisit Neuling

    Registriert seit:
    18. Mai 2008
    Beiträge:
    14
    Anzeige
    Hallo,

    seit heute nutzen wir auch den digitalen Empfang über Kabel (Deutschland). Erstmal nur die unverschlüsselten Sender.

    Stand der Dinge:

    - Es wurden alle Sender gefunden (inklusive ARD, ZDF, ...)

    - Ein paar Sender (insbesondere ARTE und ein paar ZDF Zusatzkanäle) haben jedoch Aussetzer bzw. Artefakte. ARD läuft problemlos.

    - Schleife ich das Signal zusätzlich (wie eigentlich gedacht) durch den alten Videorekorder, so gibt es noch mehr Probleme, auch ZDF hat dann stärkere Probleme.

    Deswegen:

    - Wie bekomme ich generell einen stabilen Empfang ?

    - Wie ist es möglich den VCR zu betreiben ? Falls Durchschleifen nicht geht, wie kann man dann trotzdem sowohl TV als auch VCR betreiben ?

    Zum Haus:

    - Einfamilienhaus

    - 4x Dosen - habe zwei geprüft: Kathrein ESD 44

    - Vestärker ? Tja...haben wir einen ? Dieses Ding habe ich im Anschlussraum des Kellers gefunden:

    [​IMG]
    Das weiße Kabel geht dann in die Wand.



    Danke!
     
  2. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Kabel Digital: Ein paar Sender mit Artefakten/Aussetzer (+Foto)

    ESD 44 ist prinzipiell ok, aaaber: schreib mal was zum derzeitigen Leitungsverlauf, dann kann man was zur erforderlichen Schaltung sagen. Auf dem Foto ist lediglich der HÜP zu sehen und daß an ihm keine Ausgangsleitung für das Hausverteilnetz angeschlossen ist.
     
  3. JustAVisit

    JustAVisit Neuling

    Registriert seit:
    18. Mai 2008
    Beiträge:
    14
    AW: Kabel Digital: Ein paar Sender mit Artefakten/Aussetzer (+Foto)

    Naja, wie genau die Leitungen verlaufen kann ich nicht sagen. Ich weiß nur:

    Ein dickes schwarzes Kabel kommt aus der Wand zum HÜP (?).

    Von da aus geht das weiße Kabel (was vorne drauf stekct) ab und verschwindet in der Wand - wahrscheinlich in Richtung Dosen.

    Eine Dose ist im Keller. Eine im Erdgeschoss (wo der Fernseher steht) und zwei im 1. Stock.

    Im Moment ist nur der Fernseher und eine Anlage im EG angeschlossen.
     
  4. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Kabel Digital: Ein paar Sender mit Artefakten/Aussetzer (+Foto)

    Du musst den Leitungsverlauf nachvollziehen, damit man das passend dimensionieren kann. Wären alle Dosen hintereinander geschaltet, müßtest Du nachschauen, ob sich in drei von ihnen je 2 Kabel befinden (Ein- und Ausgang) und an der letzten nur eines. Sie hätte u.U. dann eine andere Dosenbezeichnung (bräuchten wir dann). Sehen kannst Du das recht simpel, wenn Du die Dosenverblendung mal abschraubst und in die Dose reinschaust.
     
  5. JustAVisit

    JustAVisit Neuling

    Registriert seit:
    18. Mai 2008
    Beiträge:
    14
    AW: Kabel Digital: Ein paar Sender mit Artefakten/Aussetzer (+Foto)

    So, bin mal durchs Haus gerannt:

    Es sind sogar 5 Dosen: (Es sind zwei im EG im gleichen Wohnzimmer).

    5x ESD 44 von Kathrein. Immer mit zwei Kabel, außer: eine Dose im 1. OG hat nur _ein_ Kabel.
     
  6. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Kabel Digital: Ein paar Sender mit Artefakten/Aussetzer (+Foto)

    Du benötigst in jedem Fall einen Hausanschlußverstärker, z.B. den VOS 29 RA von Kathrein. Der dürfte ausreichend Reserven auch für spätere Erweiterungen des Verteilnetzes haben. Der rechte Stopfen am HÜP, dort greifst Du mit einem Koax das Signal ab und führst es auf den Eingang des HAV. Die Versorgungsleitung für die Dosen führst Du auf seinen Ausgang. Einpegeln lässt Du ihn auf 85 zu 90. Dann solltest Du an allen Dosen zwischen 65 und 70 dB haben. Sowohl der HÜP als auch der HAV werden mittels 4 quadrat grün/gelb mit dem Potentialausgleich des Hauses verbunden.
     
  7. JustAVisit

    JustAVisit Neuling

    Registriert seit:
    18. Mai 2008
    Beiträge:
    14
    AW: Kabel Digital: Ein paar Sender mit Artefakten/Aussetzer (+Foto)

    Ok, Hausanschlußverstärker. Hatte es geahnt...bei 5 Dosen ohne Verstärker.

    Danke Dir!
     
  8. Domarc

    Domarc Silber Member

    Registriert seit:
    12. August 2004
    Beiträge:
    646
    AW: Kabel Digital: Ein paar Sender mit Artefakten/Aussetzer (+Foto)

    Als erstes fällt mir auf: Warum steht der untere Wahlschalter nicht auf Betrieb?
    Zweitens: Deutlich sieht man das Erdungssymbol und die Erdungsschraube, aber es ist kein Erdungskabel angeschlossen. Bitte hole das nach. Durch die Erdung - besser ausgedrückt: einseitige Schirmung - werden einige Störungen vermieden bzw. gelindert.

    Viel Erfolg.
     
  9. JustAVisit

    JustAVisit Neuling

    Registriert seit:
    18. Mai 2008
    Beiträge:
    14
    AW: Kabel Digital: Ein paar Sender mit Artefakten/Aussetzer (+Foto)

    Ich bin zwar kein absoluter Elektronik-Laie, aber warum das so ist, weiß ich auch nicht. Kann ich da was kaputtspielen ?
     
  10. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Kabel Digital: Ein paar Sender mit Artefakten/Aussetzer (+Foto)

    Wer hat denn das gemacht mit dem eigenen Anschluß?

    Dort wo der Stecker drin ist, das ist die Meßbuchse für den HÜP- Eingang. Dort wird der ankommenede Pegel durch den Netzbetreiber gemessen. Dein Anschluß (fester) gehört auf die rechte noch freie Klemmstelle und der Schiebeschalter muß auf "Betrieb" gestellt werden.

    Der Falke
     

Diese Seite empfehlen