1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabel Digital auch bei Wohneinheiten-Vertrag?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Neunutzer, 11. Dezember 2004.

  1. Neunutzer

    Neunutzer Senior Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    390
    Anzeige
    Hallo,

    interessiere mich für Kabel Digital von Kabel Deutschland und hab dazu ne Frage:

    Ich wohne in einem Mehrfamilienhaus und es besteht ein Wohneinheiten-Vertrag.

    Kann ich jetzt Kabel Digital auch als einziger bekommen oder geht das auf Grund des Vetrages nur bei allen?

    Die monatlichen Kosten für € 9,- bzw. € 12,- mit Premiere Start sind ja eigentlich in Ordnung. Aber für ein Receiver € 99,- ausgeben? Da kann man sich doch jeden Digitalreceiver (evtl. auch Premieretauglich) gebraucht kaufen, oder?

    Danke
     
  2. Digitalman

    Digitalman Senior Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    290
    Ort:
    vor dem Fernseher ;)
    AW: Kabel Digital auch bei Wohneinheiten-Vertrag?

    Logisch, kannst du das allein machen. Kannst ja nicht jede Mietpartei zwingen, das Paket auch zu nehmen ;)

    Nee, ernsthaft. Ich habe auch so einen Vertrag und habe hier im Haus als einziger noch zusätzlich Kabel Digital.

    Den Receiver von KDG brauchst du natürlich nicht zu nehmen. Wenn du dich anmeldest musst du allerdings die Receiver-Nr. deines vorhandenen Receivers angeben. (Steht ja auch auf der KDG Homepage). Dann wird ua. geschaut, ob er für das Digital Home Paket "geeignet" ist. Wurde hier schon mehrfach diskutiert. Einfach mal die Suchen-Funktion bemühen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Dezember 2004
  3. Neunutzer

    Neunutzer Senior Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    390
    AW: Kabel Digital auch bei Wohneinheiten-Vertrag?

    Gut, die erste Hürde ist somit ja schon mal genommen. Aber wie funktioniert das in der Praxis?

    Das ich das richtig verstehe:

    Obwohl ja der Vermieter bei "Normalkabel" Vertragspartner ist, kann ich das Freischalten von Digital auch ohne meinen Vermieter vornehmen?!

    Im Prinzip haben ja alle Einheiten den gleichen Kabelanschluss, da ja nur ein Vertragspartner besteht. Aber wie kann dann NUR ich freigeschaltet werden?


    Ja, ich weiß, Hauptsache es funktioniert. Aber mich würde interessieren, wie das technisch funktionert?


    Danke im Voraus
     
  4. Digitalman

    Digitalman Senior Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    290
    Ort:
    vor dem Fernseher ;)
    AW: Kabel Digital auch bei Wohneinheiten-Vertrag?

    Bei Kabel Deutschland anrufen oder per Internet bestellen. (Receiver hast du ja schon, das must du ja ,wie beschrieben, vorher angeben, welchen du hast) auf die Smartcard von KD warten. Diese in den Receiver schieben und die Digitalen Programme anschauen. Die analogen bleiben natürlich erhalten. Hast dann eben 2 Fernbedienungen.

    Du wirst durch die Smartcard freigeschaltet ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Dezember 2004
  5. minzim

    minzim Board Ikone

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    3.592
    Ort:
    ~ 09e21/52n06
    AW: Kabel Digital auch bei Wohneinheiten-Vertrag?

    Wie das technisch funktioniert....ganz einfach.

    Pausibel erklärt:

    Die Freischaltungssignale werden vom Kabelbetreiber gesendet. Dein Receiver empfängt die Freischaltungssignale und verarbeitet mit dem Smartcard. Wenn die Freischaltsignale mit dem Smartcard "übereinstimmt", dann werden die Programme sichtbar. Dein Nachbar, der auch Receiver und Smartcard hat und auch zum WE gehört, empfängt auch die gleiche Freischaltsignale. Auch alle Kabelbenutzer, die zum gleichen Kabelbetreiber gehören, bekommen deine Freischaltungssignale. Aber die Smartcard kann mit dem Freischaltungssignale nicht anfangen. Dann kann dein Nachbar und andere Leute die Programme nicht sehen und es bleibt duster. Nur dein Smartcard kann damit etwas anfangen.

    Alle Smartcards sind unterschiedlich. Deswegen individuell freischaltbar.
     

Diese Seite empfehlen