1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabel Deutschland zieht gegen Bayerischen Rundfunk vor Gericht

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 29. August 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.803
    Zustimmungen:
    349
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der Streit um die Kabel-Einsepisegebühren wird nun tatsächlich vor Gericht ausgetragen. Denn Kabel Deutschland hat seine Drohung, rechtlich gegen die gekündigten Verträge von ARD und ZDF vorzugehen, wahr gemacht und Klage gegen den Bayerischen Rundfunk eingereicht.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Mangels

    Mangels Board Ikone

    Registriert seit:
    13. November 2008
    Beiträge:
    3.029
    Zustimmungen:
    135
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Humax 1000C
    Techni-Sat Digicorder HD K2
    DIGIT HD8-C
    TechniSat Cable Star HD
    Samsung LE40 A656
    Yamaha RXV 3800
    Denon DVD-1940
    Panasonic DMP-BD 30
    SOny PS3 - 160 GB
    AW: Kabel Deutschland zieht gegen Bayerischen Rundfunk vor Gericht

    Die Truppen nehmen Aufstellung.
    Wir warten gespannt auf das entscheidene Signalhorn.
    Die Schlacht scheint tatsächlich zu beginnen.
    Die wahren Opfer werden wohl wieder die Zivilisten (TV-Zuschauer) sein.
     
  3. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.234
    Zustimmungen:
    1.540
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Kabel Deutschland zieht gegen Bayerischen Rundfunk vor Gericht

    KDG macht sich zum Affen.
    Sollten sie gewinnen, bekommen sie trotzdem keine Kohle und müssen die ÖR nicht Must-Carry Sender aus kabeln wen sie nicht ganz das Gesicht verlieren wollen.
     
  4. liebe_jung

    liebe_jung Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    9.621
    Zustimmungen:
    731
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Kabel Deutschland zieht gegen Bayerischen Rundfunk vor Gericht

    Na endlich tut ich was!

    Nun können die Hobbyadvokaten aus dem Board, hier dann auch über den Ausgang der Klage diskutieren!

    Also! Glaskugeln booten und mal für eine Nacht ein Gesetzbuch unters Kopfkissen! :winken:
     
  5. Mangels

    Mangels Board Ikone

    Registriert seit:
    13. November 2008
    Beiträge:
    3.029
    Zustimmungen:
    135
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Humax 1000C
    Techni-Sat Digicorder HD K2
    DIGIT HD8-C
    TechniSat Cable Star HD
    Samsung LE40 A656
    Yamaha RXV 3800
    Denon DVD-1940
    Panasonic DMP-BD 30
    SOny PS3 - 160 GB
    AW: Kabel Deutschland zieht gegen Bayerischen Rundfunk vor Gericht

    Möglich.
    Ich frage mich nur immer folgendes :
    KDG gewinnt den Prozess. Wie wollen die ÖR dann dem Kabel-TV-Zuschauer verkaufen, dass sie keine Programme mehr einspeisen. Denn wenn die KDG gewinnt ist auch "Must Carry for Free" kein Thema mehr.
    Stellen die ÖR sich dann frech hin und sagen :
    "Lieber abgabenzahlender Kabelkunde ! Da wir Sparmaßnahmen beschlossen haben, stehen uns für die weitere Einspeisung unserer Programme in die Kabelnetze keine Gelder zur Verfügung. Aus diesem Grund sind wir in den Kabelnetzen ab dem 01.01.2013 leider nicht mehr vertreten. Wir freuen uns aber weiter diebisch auf die Anteile, die wir aus den von Ihnen gezahlten Haushaltsabgaben auch in Zukunft weiter bekommen werden."

    Oder was sagen sie dann? Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen.
     
  6. gigablue

    gigablue Platin Member

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    2.003
    Zustimmungen:
    122
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Kabel Deutschland zieht gegen Bayerischen Rundfunk vor Gericht

    Hammer Hart ist Kabel Deutschland !
    So Hart das sie nicht mal denken können !

    Sie sehen nur eins GELD und wie komme ich daran, bei den zwangsverkabelten ist es leicht weil man mit denen machen kann was man will.

    Aber das man jemanden zwingen will zu zahlen ist noch sehr neu in Deutschland, demnächst klagt Rewe gegen jeden Haushalt in Deutschland das sie bei Rewe einkaufen müssen egal wie teuer die sind.


    Die Gerichts Verhandelung ist absolut sinnfrei und entbehrt jeder logik.
    KD versucht nun auf biegen und brechen an Geld zu kommen aber dies können sie vergessen.
     
  7. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.234
    Zustimmungen:
    1.540
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Kabel Deutschland zieht gegen Bayerischen Rundfunk vor Gericht

    Warum müssen das die ÖR den GEZ Zahlern erklären??
    Die ÖR stellen den KNB das Signal ja kostenlos zur Verfügung. Wen KDG davon keinen Gebrauch macht ist das das Bier von KDG und nicht von ARD und ZDF.

    Wen Kabel Deutschland umsonst zu teuer ist ist das Ihr Pech.
     
  8. Mangels

    Mangels Board Ikone

    Registriert seit:
    13. November 2008
    Beiträge:
    3.029
    Zustimmungen:
    135
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Humax 1000C
    Techni-Sat Digicorder HD K2
    DIGIT HD8-C
    TechniSat Cable Star HD
    Samsung LE40 A656
    Yamaha RXV 3800
    Denon DVD-1940
    Panasonic DMP-BD 30
    SOny PS3 - 160 GB
    AW: Kabel Deutschland zieht gegen Bayerischen Rundfunk vor Gericht

    Super, und selbst wenn Landesmedienanstalten diese Problematik als "schwierig" ansehen und nicht sagen können, welche Seite im Recht ist - Hauptsache du kannst das. Schicke deine überzeugenden Argumente an die KDG - dann können die die Klage noch zurückziehen.
    Na ja, wenigstens gibt eis eine Person in Deutschland, die den klaren Durchblick hat. Da ist dann ja noch nicht alles verloren.

    Je nachdem, zu welchen Gunsten das Urteil ausfällt, wird es wohl einen sehr großen Einfluss auf die zukünftige TV-Landschaft haben. Soviel zu sinnfrei und entbehrt jeder Logik.
     
  9. Thunder2001

    Thunder2001 Silber Member

    Registriert seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Philips 52er 9704
    Digidish 45 mit Monoblock
    Vu+Solo2
    PS4
    B&W 603 Boxen
    AW: Kabel Deutschland zieht gegen Bayerischen Rundfunk vor Gericht

    Es wäre besser, wenn KD endlich mal Ruhe geben würde. Die sollen lieber mal ihre Tolle Kabeloffensive weitermachen. Außer ihr eigenes PayTV und die Primaten HD kommt doch im Moment für die ÖR und SKY doch eh nichts rüber. Sollen Sie SKY auch noch raushauen. Dann ist Platz für noch mehr Shoppingsender. Mal schauen wie bereitwillig die Kunden dann noch ihre 18,90 Euro zahlen werden.
     
  10. liebe_jung

    liebe_jung Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    9.621
    Zustimmungen:
    731
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Kabel Deutschland zieht gegen Bayerischen Rundfunk vor Gericht


    Ich vermute mal sie sagen,

    "Lieber abgabenzahlender Kabelkunde ! Da wir Sparmaßnahmen beschlossen haben, werden wir an den Kabelanbieter keine Einspeisegebühren mehr zahlen. Zig andere Kabelanbieter in Deutschland zeigen, dass dies kein Problem darstellt. Weiterhin stellen wir natürlich den Kabelanbietern unsere Programmsignale kostenlos zur Verfügung. Sollten dennoch in den Kabelnetzen ab dem 01.01.2013 unsere Sender nicht mehr vertreten sein, fragen sie ihren raffgierigen Kabelnetzbetreiber, warum er es nicht schafft für die monatliche Gebühr, die sie ihm zukommen lassen, auch einen entsprechenden kundenorientierten Gegenwert zu liefern!"

    :winken:
     

Diese Seite empfehlen