1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabel Deutschland: Welche Zukunft hat ein AlphaCrypt Light mit D02-Smartcard?

Dieses Thema im Forum "Common Interface, Codierung, Softcams und Co." wurde erstellt von Fischzuechter, 30. Dezember 2009.

  1. Fischzuechter

    Fischzuechter Neuling

    Registriert seit:
    30. Dezember 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Guten Tag liebe Mitglieder und Mitlesende!

    Ich will mir in den nächsten Tagen einen neuen Fernseher zulegen, und der hier wird's: SONY Bravia KDL-40Z5800 inkl. DVB-C-Receiver und CI+

    In meiner Mietwohnung liegt Kabel Deutschland an, und ich will jetzt ohne externen Receiver digital fernsehen. Kein Pay-TV, sondern nur die "normalen" Programme: öffentlich-rechtliche und private. Irgendwann dann auch in HD, wenn sie ins Kabel eingespeist werden.

    Jetzt habe ich mich schon seit ein paar Tagen kundig gemacht in diesem Forum und viele andere Beiträge eingängig studiert. Allerdings plagen mich noch ein paar Fragen.

    Vorausgesetzt ich schaffe mir ein AlphaCrypt Light an und bestelle (mit generierter Seriennummer) eine D02-Smartcard bei Kabel Deutschland:

    - Wie zukunftssicher ist diese Lösung?

    - In einigen Beiträgen habe ich gelesen, dass es bereits jetzt schon Probleme mit dieser Lösung gibt (Einschränkung der Unterstützung, Probleme bei der Entschlüsselung etc.)

    - In anderen Beiträgen habe ich gelesen, dass KDG eventuell künftig nur noch auf CI+ setzt und nicht mehr die Nagra-Verschlüsselung (AlphaCrypt Light + D02-Smartcard) unterstützt?

    - Kann ich mit dieser Lösung auch künftig HD-TV bzw. HD+ empfangen, vorausgesetzt KDG einigt sich endlich mit den Fernsehsendern?

    - Oder benötige ich für HD-TV bzw. HD+ das bereits von Kabel Deutschland angekündigte CI+ Modul NDS-Videoguard? Und falls ja: Wann kommt das denn?

    Ich wäre sehr froh, wenn der ein oder andere Sachkundige mir eine fundierte Einschätzung zu diesen Fragen geben könnte. Schließlich will ich so kurz vor der angekündigten NDS-Videoguard-Verschlüsselung nicht in eine Technik investieren, die vielleicht bereits das Zeitliche gesegnet hat. Und: Ja, ich kenne die Nachteile von CI+.

    Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe!

    Winterliche Grüße

    Euer Fischzuechter
     
  2. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.382
    Zustimmungen:
    434
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Kabel Deutschland: Welche Zukunft hat ein AlphaCrypt Light mit D02-Smartcard?

    Nimm besser dieses TV-Gerät:
    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/3786218-post547.html
    da funktioniert auch das AlphaCrypt Modul mit einer D02 Karte.

    CI Plus nicht unterstützen, irgendwann dann noch einen gängelfreien Receiver dazu kaufen,
    z. B. von Dream-Multimedia oder von VANTAGE.

    CI Plus bringt für Zuschauer nur Nachteile:
    http://www.mascom.de/kid_bildsystem/...-nachteile.pdf
    Was wir nicht kaufen und gucken, verschwindet vom Markt:
    HDTV: Der HDTV-Skandal - TV Today (der "Plus" Mist muss weg)

    Zitat von Heinz Gruber, Geschäftsfüher der Fa. MASCOM:
    :winken:

    >> kein CI Plus Modul kaufen <<
    Es müssen wieder mehr normgerechte TV-Geräte mit dem bewährten CI(1) Standard gebaut werden
     

Diese Seite empfehlen