1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabel Deutschland und Receiver

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Pudeta, 1. September 2013.

  1. Pudeta

    Pudeta Neuling

    Registriert seit:
    1. September 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    ich bin ein absoluter Laie was digitales Fernsehen angeht, muss mich aber jetzt damit auseinander setzen. Vielleicht könnt ihr bei der Entscheidungsfindung helfen.

    Ich ziehe demnächst mit einer Freundin in eine WG in Bayern. Dort sollen 2 Fernseher betrieben werden. Ein Kabelanschluß ist laut Kabel Deutschland bereits über eine Hausverwalterin vorhanden. Wussten wir zwar nicht, aber die werden es ja wissen ;)

    Nun steht also die Entscheidung nach dem richtigen Produkt an.
    Wir haben keinen High-End 3D sonstwas Fernseher, sondern noch so ganz klassisch Röhre. HD-Sender sind für uns also völlig uninteressant - digital wollten wir es aber schon haben. Also Basis oder Komfort-Paket.

    Ich persönlich hätte gerne einen Recorder, damit ich Serien/Filme die ich verpasse aufzeichnen kann, beziehungsweise, parallel TV schauen und aufnehmen kann, wenn ich mich mal wieder nicht entscheiden kann, was ich gucken möchte.
    Meiner Freundin reicht ein klassischer Receiver.

    Bei Kabel Deutschland bekommt man ja während der Laufzeit EINEN Empfänger dazu, so wie ich das verstanden habe. Preisunterschied für den Recorder wären 4€/Monat, also bei 2 Jahren Laufzeit eine Summe von rund 100€.

    Jetzt ist die Frage: was lohnt sich eher.
    A) Den Recorder von Kabel Deutschland nehmen und einen zusätzlichen günstigen Receiver kaufen. (Welcher böte sich hier an?)

    B) Den Receiver über Kabel Deutschland holen und die 100 Euro in einen eigenen Recorder stecken, der am Ende im Besitz bleibt.

    Bekommt man in dieser Preisklasse überhaupt etwas geeignetes? Wenn ja, wo? Und worauf müssen wir achten?

    Aufzeichnen wäre wie gesagt auch nur klassisch digital, da wir keine HD-Pakete buchen werden. (Hab irgendwo gelesen, dass es bei HD zu Schwierigkeiten kommen kann - ist das ohne HD auch der Fall?)
    Eine überzählige externe 1 TB Festplatte (3,5" / USB2) wäre auch vorhanden, sollte keine interne HD eingebaut sein.

    Optional wäre noch nett, wenn man an den Recorder einen USB-Datenträger anschließen könnte, um von diesem beispielsweise Filme/Bilder/Musik über den Fernseher laufen zu lassen.

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen :)
    (Aber bitte an das mit dem Laien denken :confused::eek::D)

    Gruß

    Anna
     
  2. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.206
    Zustimmungen:
    397
    Punkte für Erfolge:
    93
  3. Pudeta

    Pudeta Neuling

    Registriert seit:
    1. September 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kabel Deutschland und Receiver

    Das wäre aber wenn ich das richtgi sehe nur ein Single-Tuner oder? Also ginge nich wie beschrieben, einen Sender gucken und einen anderen aufnehmen, weil man sich mal wieder nicht entscheiden kann :D

    Jetzt fiel mir gerade noch ein.. da gibts es ja noch diese SmartCards. Die braucht man ja dann noch zusätzlich oder? Bekommt man da so einfach eine zweite SC von KD oder wie läuft das?
     
  4. Meyer2000

    Meyer2000 Gold Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2010
    Beiträge:
    1.183
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Kabel Deutschland und Receiver

    Wie wäre es denn mit ein Vantage VT-100C mit interner Festplatte:
    Mit Twin Tuner und interner Festplatte, Scart für den Röhrenfernseher, der Edision Argus Piccollo plus hat keinen Scart Anschluss.
    http://www.vantage-digital.com/hd-receiver/vt-100c.html#

    http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/3172839_-vt-100c-vantage-digital.html

    Man könnte natürlich auch ein Single DVB-C Receiver nehmen und zusätzlich den internen Analogen Tuner des Fernsehers.

    Bei verschlüsselten Sendern brauch maneinen Receiver wie den Edision Argus Piccollo plus mit AlternativerFirmware, oder einen Kabel Deutschland zertifiziert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. September 2013
  5. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.206
    Zustimmungen:
    397
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Kabel Deutschland und Receiver

    Wenn ein DVB-C Twin HD-Receiver gewünscht wird, mit HDMI und Scart:
    Golden Media Uni-Box 2 Combo DVB-C/T2 - Hardware, Notebooks (mit dem besseren CI 1.0, nur 110 €)
    Dazu bei Bedarf für Pay-TV noch ein Universal CI-Modul (z.B. das DeltaCam-Twin für die D02/D09/G09/G02 Karte),
    oder spezielle Firmware zur Erweiterung vom Conax-Card-Reader :) > Multi-Crypt Card-Reader,
    Infos hierzu z.B. im Nachtfalke-Forum (Anmeldung / Registrierung erforderlich)

    Besser auf die Privaten HD-Programme verzichten (unnötige Kosten), dank Kartellamt
    mußte Kabel Deutschland und weitere Plattformbetreiber die Grundverschlüsselung beenden :LOL: :cool:!
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. September 2013

Diese Seite empfehlen