1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabel Deutschland problem seit 6 monaten bitte um Hilfe

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Domsen84, 9. März 2011.

  1. Domsen84

    Domsen84 Neuling

    Registriert seit:
    9. März 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo bin neu hier im forum und habe ein problem :(

    und zwar habe ich seit ca 6monaten probleme mit meinem digitalen empfang bzw seh ich nur kästchen einfarbig und kein bild mehr ton existiert auch nicht quasi total hinüber

    ZU dieser zeit war analog noch ok

    dann vor ca 4 monaten fing auch der anloge empfang an zu spinnen anfangs mit 2 quer streifen durchs bild die mit der zeit das wandern anfangen haben.

    techniker waren schon ca 5mal da beim 1 besuch gemessen da kam raus das unten im keller in den leitungen von KD nicht ankommt was ankommen sollte,
    dann nach 1 monat straße aufgerissen und irgend ein teil ausgetauscht das angeblich defekt war... (hatt keiner mitbekommen das wer da war)

    Empfang unverändert nach einem zusätzlichen monat hab ich nochmal angerufen und mir wurde gesagt das problem wurde behoben-.-????

    ab dem aufriss der straße bis vor einem monat waren 4 mal techniker bei meinem nachbarn und wollten an die dose im keller... war nicht da hab ich nicht mitbekommen...leider

    letze woche wieder techniker besuch hatt in meinem wohnzimmer gemessen da kommt angeblich zu wenig an aber im keller auf einmal doch das was kommen sollte...

    nun erzählt der mir ich müsse nen verstärker einbauen lassen auf meine oder vermieter kosten????

    wohne in einem 4 fam. haus / erdgeschoss-ehepaar, 1 stock ältere dame, 2 stock meine wohnung und die meiner nachbarin.
    bin der einzige im haus der KD vertrag hatt.
    Ehepaar schaut mit Telekom über telefonbuchse
    Ältere Dame hatt ne Schüssel
    und meine Nachbarin schaut übers Internet.

    vertrag läuft nun schon 2 jahre, 1,5 jahre hatt ich keinerlei bildprobleme!!!

    ein freund der eliktriker ist meinte verstärker is normal immer im keller bzw muss es jetzt auch ohne gehen wenn es vorher auch 1,5 jahre ohne keine probleme gab.

    Entschuldigt diese schreibweise und rechtschreib fehler wollte es sehr kurz und informativ machen

    würde mich freun wenn mir jemand helfen kann

    lg Dominic

    so siehts momentan unten aus
    http://img717.imageshack.us/i/buchseu.jpg/
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. März 2011
  2. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    33.487
    Zustimmungen:
    1.991
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Kabel Deutschland problem seit 6 monaten bitte um Hilfe

    schwierig zu sagen, was die Ursache des Problems ist. Die KDG ist zuständig bis zum Ü-Punkt im Keller, danach der Vermieter, wenn über Nebenkosten abgerechnet wird.
     
  3. Domsen84

    Domsen84 Neuling

    Registriert seit:
    9. März 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kabel Deutschland problem seit 6 monaten bitte um Hilfe

    über die Nebenkosten wird es nicht mehr abgerechnet meine Vermieterin hatt eben vor 2 Jahren den Kabelanschluss fürs Haus gekündigt und ich hab mir dann bei KD nen Vertrag andrehen lassen -.-

    Momentan siehts so aus tagsüber wackelt das Bild mit den 2 querstreifen
    und ab 20-24 uhr ist es unmöglich zu schauen da sieht man 20sek nen grauen flimmerbildschirm dann kommt ca 1-2sek TV Bild (programm) und dann wieder 20sek grauer Flimmerbildschirm und das die Ganze nacht bis ca 6-8frühs dann kommt langsam der wackelbildschirm wieder -.-
     
  4. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.410
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Kabel Deutschland problem seit 6 monaten bitte um Hilfe

    Da gibt es nur eine Möglichkeit - Kündigung und Montage einer Satschüssel.:)
     
  5. Ijon Tichy

    Ijon Tichy Gold Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Kabel Deutschland problem seit 6 monaten bitte um Hilfe

    Häng Dich da doch einfach mit dran. Wenn die Schüssel ein Single-LNB hat, kann man das gegen ein Twin oder Quad austauschen.
    Kabel zu Dir verlegen, HD-Sat-Receiver kaufen, und freuen wie gut das Bild auf einmal ist.
     
  6. spocky83

    spocky83 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Gibertini OP 85L
    Vu+ Duo 2x DVB-S2, 1x DVB-C, 1x DVB-T
    Panasonic P50UT50E
    AW: Kabel Deutschland problem seit 6 monaten bitte um Hilfe

    Du müsstest sicherstellen, dass das Problem nicht im Haus selbst liegt, je nach dem wie die Kabelinfrastruktur im Haus aussieht kann das durchaus der (Mit)schuldige sein. Dafür bedarf es meistens leider eines Fachmannes und das kostet natürlich Geld. Da du den Kabelvertrag direkt mit KDG abgeschlossen hast bist du leider dafür auch verantwortlich (ggf. ist sogar die Genehmigung der Vermieterin fällig). Sollte es ausgeschlossen sein, dass der Fehler in der Hausverkabelung liegt, kannst du KDG eine Frist in der das Problem behoben werden muss setzen (muss natürlich eine vertretbare Zeit sein, also nicht "bis übermorgen"). Sollte das Problem dann immernoch bestehen, kannst du weitere Maßnahmen ergreifen, z.B. Zahlung angekündigt einstellen, außerordentlich kündigen, usw.

    Pragmatischste Lösung wäre aber (je nach baulichen Gegebenheiten natürlich) dich bei der netten alten Dame an die Satanlage dranzuhängen oder gleich selbst per Individualantenne zu schauen. Mittelfristig ist das sogar deutlich günstiger, aus technischer Sicht sowieso die viel bessere Lösung als das Kabelgedöns.
     

Diese Seite empfehlen