1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabel Deutschland mit Thomson DCI 1500K

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von cbp, 4. Juni 2007.

  1. cbp

    cbp Neuling

    Registriert seit:
    4. Juni 2007
    Beiträge:
    3
    Technisches Equipment:
    Thomson DCI 1500K von Kabel Deutschland
    Anzeige
    Hi zusammen
    seit letzter Woche sind wir digitalisiert über einen Thomson DCI 1500 K.
    Seit 02.06. versuche ich aus diesem Ding den digitalen Ton über den digitalen Koax Anschluss über mein Surround System mit dem passenden Eingang und natürlich dem passenden Kabel heraus zu kitzeln.
    Leider bislang ohne Erfolg.
    Heute Abend lief "Mr. Deeds" von SAT.1 und über die Opt. wurde mir als Tonauswahl dolby angeboten. Habe den Ton entsprechend ausgewählt. Es kommt eher Gekrächze aus der Surround Anlage, die sonst einen hervorragenden Klang bietet. Im Service Menü des Receivers habe ich unter der Dolby Digital Einstellung "dolby" und "automatisch an" gewählt.
    Auch an der Surround Anlage war der richtige Eingang gewählt.
    Habe ich etwas falsch gemacht?:eek:
    Kabel Deutschland habe ich per mail kontaktiert. Bislang ohne Antwort.
     
  2. TPAU65

    TPAU65 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    858
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo² DVB-C
    AW: Kabel Deutschland mit Thomson DCI 1500K

    Ich hab seit 1 Woche den gleichen Receiver (Treue-Angebot). Ich hab nur mal letzten Freitag probeweise in "Star Wars" auf Pro7 reingeschaut. Also Dolby Digital war da und soundmäßig ok. :rolleyes:
    Die Menü-Einstellungen sind so wie von dir beschrieben.
    Was aber scheinbar nicht richtig funktioniert, ist das umschalten zwischen "normalem" Ton (Werbepause) wieder auf DD. Da musste ich afaik kurz ein anderes Programm wählen und wieder zurückschalten. Aber DD auf den Kommerz-Werbesendern interessiert mich eh nicht. ;)

    Btw. hat es ein Weilchen gedauert (erst nach kurzer Lektüre der Anleitung), bis ich den Digital-Ausgang (rechte Analog-Buchse) entdeckt hatte. :D
     
  3. digital_newbie

    digital_newbie Junior Member

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    36
    AW: Kabel Deutschland mit Thomson DCI 1500K

    Hallo,
    evtl. ist Dein Kabel defekt: Schon mal ein anderes versucht? Oder einen anderen Eingang des Surround Systems (falls vorhanden)?

    Falls Du das alles schon probiert hast: Hat Dein Surround System einen optischen Eingang? Dann würde ich es mal (entsprechender Ausgang am Receiver vorausgesetzt) mal mit einem optischen Kabel probieren.

    Wenn es ganz dumm läuft, hat allerdings der Receiver eine "Macke": Hast Du die Möglichkeit, von einem Bekannten ein anderes Gerät auszuprobieren?

    Daß in dem bei Dir ankommenden Datenstrom ausgerechnet die Tondaten "verhacktstückt" sind, kann ich mir als Kabel-Laie (sonst technisch nicht so ganz unbedarft) nicht vorstellen.

    Gruß
    Thomas
     
  4. TPAU65

    TPAU65 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    858
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo² DVB-C
    AW: Kabel Deutschland mit Thomson DCI 1500K

    Der Thomson ist ein absoluter Billigheimer unter den Kabel-Receivern (deshalb auch beim KDG-Treueangebot ;) ). Der einzige digitale Ausgang (Cinch) teilt sich den Anschluß mit dem rechten Analog-Ausgang. Also optisch... Fehlanzeige. Passte bei dem kleinen Gehäuse wohl auch nicht mehr auf die Rückfront. :D
     
  5. cbp

    cbp Neuling

    Registriert seit:
    4. Juni 2007
    Beiträge:
    3
    Technisches Equipment:
    Thomson DCI 1500K von Kabel Deutschland
    AW: Kabel Deutschland mit Thomson DCI 1500K

    Danke für die Ideen.
    Ich habe jetzt alles durch. Mit dem gleichen Kabel, welche ich für den Receiver benutzt habe, meinen DVD Recorder angeschlossen und mit einer DVD THXTontest gemacht. Alles einwandfrei. Also Kabel und Surround Anlage sind in Ordnung.
    Kabel Deutschland hat sich vorgestern gemeldet:winken: .

    War äußerst hilfreich. Der freundliche junge Mann schob erst mal alles auf meine Anlage und das Kabel, bzw. die Signalstärke an meinem Anschluss. Er hat jetzt meinen "Fall" als Störung aufgenommen. Mal schauen, was passiert.
    Im Übrigen habe ich festgestellt, dass mit meinem sonst mit überaus guter Bildqualität ausgestatteter LCD Fernseher die Bilder lange nicht mehr so gut sind, wie vorher. Analog ist gelinde gesagt: Sch....
    Aber im Forum findet man ja sehr viele, die das feststellen.
    Wenn's mir zuviel wird, kriegt Kabel Deutschland seinen Schrott :wüt: zurück und ich schaue wieder analog.:D
    Grüße
     
  6. TPAU65

    TPAU65 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    858
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo² DVB-C
    AW: Kabel Deutschland mit Thomson DCI 1500K

    Würde da Digital statt Analog stehen würde deine Aussage noch Sinn machen. ;)
    Es hängt halt sehr stark vom Sender und vom gesendeten Inhalt ab. Sehe ich mir z.B. Premiere 1-4 und Serie an, so ist die Bildqualität durchaus gut.
    Krasses Gegenbeispiel z.B. Giga-TV, welches schon fast so wie der Internet Livestream aussieht. :eek:

    Hast du denn mal andere Dolby Digital Sendungen mit dem Thomson ausprobiert? Kann ja sein, dass Sat1 da mal Mist gebaut hat.
    Ansonsten soll KDG halt den Receiver tauschen.
    Ich möchte Kabel-Digital nicht mehr missen, vor allem da es für lau (Treueangebot) ist und ein paar für mich interessante Sender enthält, die es Analog entweder nicht (Giga, Eurosport2), oder in schlechter Tonquali (DMAX) gibt.

    Ausserdem plane ich noch die Anschaffung eines Topfield PVR5200. :D
     
  7. cbp

    cbp Neuling

    Registriert seit:
    4. Juni 2007
    Beiträge:
    3
    Technisches Equipment:
    Thomson DCI 1500K von Kabel Deutschland
    AW: Kabel Deutschland mit Thomson DCI 1500K

    Ich habe jetzt mehrere Sendung ausprobiert, sowohl solche, die in der Programmzeitschrift entsprechend markiert sind (TV Digital Zeitschrift), als auch solche, bei denen es in der Tonauswahl angeboten wird.
    Zur Bildqualität habe ich mich vielleicht ein wenig missverständlich ausgedrückt: :eek:
    Vor Kabel Digital hatte ich analog ein Superbild. Digital Kabel ist schlechter, als vorher analog. Jetzt analog mit einem weiteren dazwischen geschalteten Gerät (Digitalreceiver) und Antennenkabel kann man kaum noch anschauen.
    Selbst mit den vielen Schickimicki Bildverbesserungs- mpeg-Rauschunterdrückungs- Störfiltereinstellungen :eek: meines Fernsehers kriege ich nichts Anständiges hin. Das Bild wirk irgendwie krisselig und nicht mehr so scharf wie vorher. Das kann lt. Aussage Kabel Deutschland an der Signalstärke liegen (ZDF hat nur 54 %).
     
  8. TPAU65

    TPAU65 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    858
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo² DVB-C
    AW: Kabel Deutschland mit Thomson DCI 1500K

    Also ist bei dir bei jeder Dolby-Digital Sendung der Ton "kaputt"?
    Wenn ja würde ich tatsächlich auf defekten Receiver tippen. :rolleyes:
    Evtl. mal bei den Tonoptionen des Senders (Opt-Taste) ein anderes Tonformat einstellen. Wenn ich das erste mal nach Receiver-Start z.B. auf Pro7 schalte, ist der Ton (ganz normal über Fernseher) total leise. Erst wenn ich in den Optionen von "Deutsch, an" (was auch immer das heissen mag) auf "Deutsch" umschalte, ist der Ton wieder normal laut. Ziemlich lästig. :mad:

    Eine Signalstärke von 54% ist imho noch ganz ok. Ich hab beim ZDF ca. 51-52%. Je nach Sender reicht die Spanne bei mir von 46% (z.B. Pro7, da hab ich auch ab und an Bild/Ton-Aussetzer) bis 62% (z.B. Giga). :eek:
     

Diese Seite empfehlen