1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabel Deutschland mit Nettogewinn

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von geko, 22. August 2005.

  1. geko

    geko Silber Member

    Registriert seit:
    10. Juni 2002
    Beiträge:
    574
    Ort:
    München
    Anzeige
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/63057

    Zitat:
    "Kabel Deutschland (KDG) hat im ersten Quartal seines Geschäftsjahres bis zum Juni-Ende 14,7 Millionen Euro Nettgewinn erzielt. Im Vergleichsquartal des Vorjahres hatte Deutschlands größter Kabelnetzbetreiber noch einen Netto-Verlust von 11,7 Millionen Euro verbucht. Der Umsatz wuchs um 2,9 Prozent auf 266,8 Millionen Euro."
     
  2. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Kabel Deutschland mit Nettogewinn

    Liegt wohl am Home Paket.
     
  3. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: Kabel Deutschland mit Nettogewinn

    :rolleyes: Das liegt daran die 100% Zwangskunden oder Deppen als Kunden haben, ohne die wäre die KDG längst Pleite.
     
  4. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Kabel Deutschland mit Nettogewinn

    Da letztes Jahr und dieses Jahr auch einige Kunden verloren gegangen sind ist die plausbleste erklärung nunmal das Home Paket...

    Ich wüsste nicht das kdg Home die normale Grundgebühr erhöht hätte.

    UNd schön das du auch die die freiwillig Kabel haben als deppen bezeichnest :rolleyes:
     
  5. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: Kabel Deutschland mit Nettogewinn

    Rechnen können die jedenfalls nicht, wenn ich bedenke was für eine schöne Satanlage ich mir leisten könnte für die Zwangskabelgebühren - das tut weh. (Ein Umzug ist ja leider nicht mal eben gemacht.)
     
  6. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Kabel Deutschland mit Nettogewinn

    Wenn sie so rechnen wie ich ;).

    Mit payTV kommt man teils günstiger beim Kabel als über Sat. Aber das soll hier nicht zum thema werden.

    Ich finds nur erstaunlich das KDG trotz sinkender Kundenzahlen schwarze Zahlen schreibt oO.
     
  7. RealityCheck

    RealityCheck Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. August 2001
    Beiträge:
    13.350
    Ort:
    Bad Kreuznach
    AW: Kabel Deutschland mit Nettogewinn

    Könnte auch mit den nun nicht mehr nötigen finanziellen Anstrengungen zur ish/iesy Übernahme zusammenhängen.
     
  8. TheGood

    TheGood Board Ikone

    Registriert seit:
    4. Juli 2001
    Beiträge:
    4.160
    Ort:
    paris
    AW: Kabel Deutschland mit Nettogewinn

    das würde mich interessieren, aber diese zahlen gibt Kabel deutschland, wohlwissend nicht raus..
     
  9. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Kabel Deutschland mit Nettogewinn

    Naja die Zahlen kann man ja schätzen.

    Einst war mal die Rede von 250000 Home Kunden.

    Dann kam ne Meldung das dieses Jahr 200000 Kunden dazu gekommen sind.

    Sind also geschätzt etwa 400000 Kunden.

    Das macht einnahmen 3.600.000 euro monatlich.
     
  10. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: Kabel Deutschland mit Nettogewinn

    Gibt sicherlich noch genügend kleinere Übernahmekandidaten und die KDG wird hier was tun müssen, sonst hat man ein großes Problem, nämlich die ganzen NE4-Kunden die man aussperrt (aussperren muss).
     

Diese Seite empfehlen