1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabel Deutschland lehnt Zugangsregulierung ab

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 24. Oktober 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.255
    Zustimmungen:
    361
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Kabel Deutschland will weiterhin keinen konkurrierenden Anbietern Zugang zu seinen Breitbandnetzen einräumen. Laut dem Unternehmen gibt es dafür auch keinen Anlass. Man sei derzeit weit von einer marktbeherrschenden Stellung entfernt, die eine entsprechende Regulierung erforderlich mache.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Fifaheld

    Fifaheld Institution

    Registriert seit:
    26. März 2001
    Beiträge:
    17.450
    Zustimmungen:
    1.570
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Kabel Deutschland lehnt Zugangsregulierung ab

    ??? martens.tv hier in Hamburg nutzt das Netz von Kabel deutschland. Aber leider nur fürs TV. Die schw... von Martens.tv bieten kein Internet von Kabel deutschland an, nur TV :(
     
  3. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    13.137
    Zustimmungen:
    1.940
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Kabel Deutschland lehnt Zugangsregulierung ab

    Was du meinst ist, dass Martens ein "Vorleistungsprodukt" im eigenen Netzt (NE4) nutzt. Mit Netzöffnung wie auch im Originaltext genannt, hat dies allerdings nichts zu tun. ;)
     
  4. lex12

    lex12 Senior Member

    Registriert seit:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Kabel Deutschland lehnt Zugangsregulierung ab

    "Für eine Zugangsregulierung gibt es überhaupt keine Handhabe", sagte KDG-Chef Adrian von Hammerstein

    Er sollte sich mal das Senderangebot von Unitymedia ansehen, dann hat er seine "Handhabe".
     
  5. tvfre@k

    tvfre@k Silber Member

    Registriert seit:
    26. Juli 2008
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Kabel Deutschland lehnt Zugangsregulierung ab

    Verständlich, ich will auch nicht das irgend jemand meinen Fussabtretter benutzt nur weil er vor der Tür liegt!^^
     
  6. Edelmax

    Edelmax Gold Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2007
    Beiträge:
    1.627
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Kabel Deutschland lehnt Zugangsregulierung ab

    Allerdings sollte man auch nicht die Frösche fragen, wenn man einen Teich trocken legen will!
     
  7. Fifaheld

    Fifaheld Institution

    Registriert seit:
    26. März 2001
    Beiträge:
    17.450
    Zustimmungen:
    1.570
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Kabel Deutschland lehnt Zugangsregulierung ab

    Nein die nutzen das Netz von Kabel Deutschland, Sauerrei. Wurde mir auf anfrage genauso bestätigt. Aber manche vereine kann man nicht schön reden auch wenn du es versuchst, Martens.tv sind das letzte, hätten lieber die rechte bei KDG lassen sollen, aber wer weiß wielange die das netz schon von kdg nutzen an dieser Adresse. Scheinbar saulange, nicht mal Internet können die anbieten von kdg...
     
  8. tv--satt

    tv--satt Platin Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2009
    Beiträge:
    2.954
    Zustimmungen:
    106
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Wisi OC 46 Quad, Humax PDR ICORD HD, Panasonic DMR EH 585 , Wisi OS 96, Philips 42pfl7633,Denon pma 700, Linn isobarik,
    AW: Kabel Deutschland lehnt Zugangsregulierung ab

    was für ein topfen

    keine marktbeherrschende stellung?

    im ausbaugebiet sind die zu 100% monopolisten, da es keinen anderen kabelanbieter im selben gebiet gibt, der gleiche produkte wie triple play anbeten kann.

    fernsehen ohnehin net.

    es muss eine lösung geben, dass eine infrastruktur die ohne konkurrenz ist, allen zugänglich gemacht wird.
    telekom telefonleitungen können erst der anfang sein

    die koax und glasfaser leitungen müssen auch wettbewerb ertragen
    dass die derzeitigen platzhirsche das NICHT wollen, kann net verwundern.

    aber da poltiker längst den lobbyisten verpflichtet sind, ist keine lösung im sinne im sinne der kunden zu erwarten.
     
  9. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.554
    Zustimmungen:
    3.449
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    AW: Kabel Deutschland lehnt Zugangsregulierung ab

    Die Telekom fordert diese Regulierung,da Kabel Internet ein besseres Preistungs/Leis Verhältnis aufweist. Keine der vorh. DSL Angebote kann es mit Kabel Internet aufnehmen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Oktober 2011
  10. docfred

    docfred Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    10.769
    Zustimmungen:
    721
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Kabel Deutschland lehnt Zugangsregulierung ab

    Diese "Regulierung" fordern auch Vodafone, 1&1, m"net, Stadtwerke... und alle anderen die in Infrastruktur investieren müssen und wollen. Die Telekom natürlich auch, da von dieser gefordert wird bis zu 50 Milliarden in ein neues Glasfasernetz zu investieren, das sie dann zu regulierten Preisen hergeben sollen, währen die Kabler auf einem Monopol sitzen und jeden Preiswettbewerb durch willkürliches Dumping diktieren.
     

Diese Seite empfehlen