1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabel Deutschland (Kevag) in RLP- welchen HD-Receiver?

Dieses Thema im Forum "Vodafone, Unitymedia, Kabelkiosk, Tele Columbus" wurde erstellt von Bökelberger, 8. März 2009.

  1. Bökelberger

    Bökelberger Talk-König

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    6.001
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Anzeige
    Moin zusammen!

    In gut drei Wochen ziehe ich Gott sei Dank von diesem depperten Unitymedialand um nach Rheinland-Pfalz. Genauer gesagt in die Nähe von Bad Marienberg. Dort wird Kabel Deutschland von der Kevag betrieben.

    Nun meine Frage:


    Welchen aufnahmefähigen HD-Receiver könnt Ihr mir empfehlen? Gibts im Kabel-Deutschland-Netz auch irgendwelche kundenunfreundlichen Receiver-Haken so wie bei Unitymedia? Hab mich ein bisschen in den Technisat Digicorder HD-K2 verguckt. Funktioniert der in Rheinland-Pfalz via Kabel Deutschland einwandfrei und zukunftssicher?

    Für ein paar kleine Tipps oder Infos wäre ich Euch sehr dankbar.

    Beste Grüße

    Bökelberger


     
  2. opa38

    opa38 Talk-König

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.999
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Mittellos
    AW: Kabel Deutschland (Kevag) in RLP- welchen HD-Receiver?

    Das Du Dich wieder zwangsverkabeln willst, verstehe ich überhaupt nicht mehr.....:eek:

    Ob der Technisat mit einem AC-Light futzt, hängt wohl vom SC-Typ und der SW Version des CI Moduls ab.....
    www.mascom.de

    Du könntest Dir auch den HD8-C kaufen und eine ext. 3,5" FP per USB anhängen.
    Ich habe mir gerade eine 1TB HDD zugelegt.
    Allerdings ist das Update der neuen SW incl. PVR Funktion noch nicht draußen...

    oppa
     
  3. dergiss

    dergiss Board Ikone

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    3.290
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Kabel Deutschland (Kevag) in RLP- welchen HD-Receiver?

    Wie Opa schon richtig geschrieben hat, gibt es bei den D09 Karten keine Möglichkeit diese in einem AC Modul ab einem bestimmten Softwarestand zu benutzen. Folglich benötigst du eine andere SC als eine D09 oder ein AC Modul mit einer älteren Software.
    Der Gängelungsstatus ist also bei der KDG noch höher als bei UM.

    Da es sich bei der Kevag anscheinend nur um ein NE4 Betreiber, der das Signal der KDG weiterleitet, handelt, solltest du auch beachten, dass deine gewünschten HD Programme auch wirklich eingespeist werden.
     
  4. Bökelberger

    Bökelberger Talk-König

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    6.001
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Kabel Deutschland (Kevag) in RLP- welchen HD-Receiver?

    Moin Jungs!

    Danke für euer Feedback. Opa, mir reicht das HD-Angebot von Kabel-Deutschland. Bei einem Umzug in ein neues Haus hat man soviel zu tun, dass man erstmal froh ist, sich nicht auch noch um eine neue Satellitenanlage zu kümmern. Sollte mir zukünftig etwas gegen den Strich gehen, kann ich so ein Teil immer noch aufbauen.

    Hatte jetzt mal bei der Kevag angefragt. Sehr freundlicher Service. Der Mann konnte mir nicht sofort sagen, ob der Digicorder für das Kevag-Kabel kompatibel wäre. Wollte erst bei der Technik nachfragen und mich dann zurückrufen. Das geschah dann etwa nach einer Viertelstunde *shock* Eine so prompte Erledigung bin ich von Unitymedia nun wirklich nicht gewohnt *lol* Daran muß man sich erstmal gewöhnen. :)

    Nach Auskunft der Kevag kann ich sowohl den einzelnen Kartenschacht als auch den Modulschacht benutzen. Ach ja, die HD-Programme PremiereHD, DiscoveryHD und AnixeHD funktionen alle im Kevag-Kabel.

    Na ja, da die Kommentare hier anderslautend ausgefallen sind, bin ich mir aber leider immer noch nicht ganz sicher. Werde mir den Digicorder also erst bestellen wenn ich umgezogen bin. Würde es - um ganz sicher zu gehen - etwas bringen, wenn man mal die Hotline von Technisat kontaktiert? Oder kann man sich diese Nummer sparen?

    Beste Grüße

    Bökelberger
     
  5. dergiss

    dergiss Board Ikone

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    3.290
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Kabel Deutschland (Kevag) in RLP- welchen HD-Receiver?

    Den Anruf bei Technisat kannst du dir sparen.

    Wichtig ist ja nur, dass du keine D09 Karte bekommst, wobei ich nicht weiss, ob KDG noch andere Karten ausgibt. Falls du eine eben solche bekommen solltest, musst du aufpassen, dass dein AC Modul den richtigen Softwarestand hast.

    Da du ja entweder bereits ein Premiere Angebot hast oder zukünftig nutzen willst, kommt es drauf an, welche Karte dir auch Premiere anbietet bzw. auf welche Karte Premiere sich freischalten lässt. Eventuell geben diese andere Karten heraus und mit dieser kannst du dann bei Kevag nachfragen, ob dein Angebot auch auf der Karte freigeschaltet wird.

    Vielleicht solltest du zuerst allerdings bei Kevag nachfragen, welche Karten sie ausgeben, eventuell sind es ja eigene.

    Was den Kundenservice angeht, so klingt Kevag sehr gut und bei UM hast du auch recht. Wobei ich einmal das Vergnügen hatte, dass sich wirklich mal jemand um etwas gekümmert hat und auch der versprochene Rückruf kam umgehend. Aber wie gesagt, nur einmal.

    Nichts desto trotz würde ich trotz Umzugsstress die kurze Zeit lieber auf eine Satanlage verschwenden. Damit hast du mehr freude als mit jedem Kabelanschluss. Wenn du jetzt ein Kabelanschluss mit Digitalangebot abschliesst, bist du erstmal 12 bis 24 Monate gebunden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. März 2009
  6. Bökelberger

    Bökelberger Talk-König

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    6.001
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Kabel Deutschland (Kevag) in RLP- welchen HD-Receiver?

    Danke, dergiss. Laut Auskunft von Kabel Deutschland wird wohl eine D02 Karte ausgegeben. Ich hoffe damit geht es dann. Muß ich Premiere jetzt eigentlich auch noch fragen ob das mit dem Digicorder geht? Ich möchte nämlich nach wie vor zwei unterschiedliche Karten. Premiere und die von Kabel Deutschland halt. Mann, Mann, Mann, für diesen ganzen Digitalkram muß man fast studiert haben. Und dann wundern die sich, dass HD-Fernsehen nocht nicht so verbreitet ist.
    #
    Ps. wenn mir das zu blöd wird, kauf ich mir doch noch ne Schüssel.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. März 2009
  7. Bökelberger

    Bökelberger Talk-König

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    6.001
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Kabel Deutschland (Kevag) in RLP- welchen HD-Receiver?

    Hab mich jetzt endgültig entschlossen auf Sat umzusteigen.

    Aus die Maus mit Kabel!

    Nur noch eine Frage. Hab ein Haus gekauft wo der Vorbesitzer derzeit noch Kabel empfängt.

    Gibts es irgendwelche Fallstricke das man das als nachfolgender Käufer irgendwie übernehmen muß?

    Ich frage deshalb, weil in Deutschland ja mittlerweile alles möglich zu sein scheint.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. März 2009

Diese Seite empfehlen