1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabel Deutschland in Hamburg?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Nox, 7. Juni 2003.

  1. Nox

    Nox Neuling

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Hamburg
    Anzeige
    Funktioniert Kabel Deutschland überhaupt irgendwo in Hamburg?

    Nachdem im November 2002 VisionGlobe abgeschaltet wurde, habe ich mich sofort bei Kabel Deutschland für ein Auslandspaket angemeldet. Bis heute ist es nicht freigeschaltet.

    Es gab ständig wechselnde Begründungen. Zuerst hieß es "innerhalb von drei Tagen", dann "noch zwei Wochen", dann "unerwarteter Andrang", dann "es gibt technische Probleme", "jemand hat sich total verrechnet".

    Neuerdings wird gesagt, es geht überhaupt nicht, weil es mit meinem Hausbesitzer(!) keinen Vertrag gibt. Auf der Internetseite von Kabel Deutschland steht aber weiterhin, daß es in meinem Haus funktionieren würde. Die Kanäle SIND auch im Netz, sie müßten nur freigeschaltet werden. (Oder wäre es denkbar, daß in der d-Box nur eine Art Verzeichnis erscheint, die Kanäle aber trotzdem technisch nicht freigeschaltet werden können?)

    Mehrmals wurde offensichtlich falsche Auskunft gegeben. E-Mails wurden NIE beantwortet. Ich habe daher den Eindruck, daß Kabel Deutschland aus irgendeinem Grund die Kanäle nicht freischalten WILL.

    Meine Eingangsfrage war: Funktioniert es überhaupt irgendwo in Hamburg?
     
  2. amsp

    amsp Platin Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.217
    Ort:
    ---------
    Das Hickhack gibt es doch bereits seit dem Start.

    a) ist deine Kabelnetzgesellschaft nicht die Kabel Deutschland - Anfrage an die zuständige Kabelgesellschaft

    b) ist deine Kabelgesellschaft die Kabel Deutschland selbst sollte es kein Problem geben, es sei den die Kabelgebühren werden mit der Miete vom Hausbesitzer/verwalter oder was auch immer eingezogen.

    c) nach Möglichkeit auf SAT umsteigen, da gibt´s viele Auslandsprogramme sogar gartis - einzig BBC Prime wäre ein echter Grund für Kabel.

    <small>[ 07. Juni 2003, 12:38: Beitrag editiert von: amsp ]</small>
     
  3. Nox

    Nox Neuling

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Hamburg
    a) b) Ich weiß nicht, wer hier Kabelbetreiber ist. Laut Kabel Deutschland ist es der Hausbesitzer. Aufgrund widriger Umstände (Zwangsverwaltung des Hauses) läßt sich zur Zeit nichts Genaues feststellen.

    Was ist mit dem Punkt, daß die Kanäle im Netz zu sein scheinen. Sie sind also da! Oder nicht wirklich?

    c) Umstieg auf SAT ist nicht möglich, da müßte ich schon umziehen. Es wird ja überhaupt auch in Zukunft so sein, daß aus baulichen Gründen nicht jeder auf SAT umsteigen kann.

    In der neuen "Kabellandschaft" kann ich jedenfalls keine Verbesserung sehen. Ich habe nur meine VisonGlobe-Kanäle verloren und keinen Ersatz bekommen (obwohl von Kabel Deutschland großspurig angekündigt).

    <small>[ 07. Juni 2003, 12:57: Beitrag editiert von: Nox ]</small>
     
  4. amsp

    amsp Platin Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.217
    Ort:
    ---------
    Dann wirst du die Kanäle nicht sehen können und zwar so lange bis entgültiges geklärt ist , der "Kabelnetzbetreiber" muss mit der Kabel Deutschland einen extra Einspeisungsvertrag für DigiKabel schliessen. Der Zwangsverwalter wird das natürlich nicht tun, also bis auf weiteres gibt´s wohl nur die Senderkennung zu sehen.

    Sie sind da, nur freigeschaltet wirst du eben nicht. Das verdankt man Juristen und BWLern die zum Stillstand beitragen und wohl auch in Zukunft beitragen werden.

    Kommt halt darauf an wie wichtig dir die Auslandssender sind, solltest du sie unbedingt brauchen - bleibt nur ein Umzug. Besserung ist im Kabel nicht zu erwarten.

    MediaVision war ein eigenes Unternehmen was seine Geschäftstätigkeit eingestellt hat, die Kabel Deutschland betreibt "DigiKabel" - rechtlich also eine völlig neue Situation. Ich fürchte ja auch das allen die nicht direkt am Kabel Deutschland-Netz hängen bei Erweiterung des digital Angebotes (so es das jemals geben wird) das gleiche Drama nochmal bevorsteht.

    <small>[ 07. Juni 2003, 13:42: Beitrag editiert von: amsp ]</small>
     
  5. medientechniker

    medientechniker Junior Member

    Registriert seit:
    4. Juni 2003
    Beiträge:
    91
    Ort:
    Nossen
    Du solltest mal an der Hotline den Chef der Marketingabteilung verlangen. Nach dem ich mit dem von Kabel Sachsen/Sachsen-Anh./Thür. geredet hatte wurde ich innerhalb eines Tages freigeschaltet. Plötzlich gab es auch einen Durchleitungsvertrag mit meinem örtlichen Kabelbetreiber.
     
  6. amsp

    amsp Platin Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.217
    Ort:
    ---------
    hmm sch&uuml sowas gibt es da? wie und wo findet man die?
     
  7. medientechniker

    medientechniker Junior Member

    Registriert seit:
    4. Juni 2003
    Beiträge:
    91
    Ort:
    Nossen
    Bis vor kurzem gabs noch kabeldresden.de und kabelleipzig.de , da standen email und telefonnummer mit drauf. Oder man geht die leute einmal persönlich besuchen. Ganz bestimmt gibt dir auch die zuständige landesmedienanstalt die durchwahl.
     

Diese Seite empfehlen