1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabel Deutschland im Visier des Kartellamts

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 10. Mai 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.080
    Anzeige
    München - Der Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland steht wegen seiner Exklusivverträge mit kleinen Spartensendern vor einer Untersuchung des Bundeskartellamts.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Kabel Deutschland im Visier des Kartellamts

    Auch das verschwinden von Games-TV aus KD Home sollte sich das Kartellamt mal sehr genau ansehen!
     
  3. piperray

    piperray Junior Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2008
    Beiträge:
    109
    AW: Kabel Deutschland im Visier des Kartellamts

    Man sollte sich lieber um die Rechtswidrige Verschlüsslung der Privatsender kümmern.
    So weit mir bekannt ist haben sender wie rtl und sat 1 keine pay tv Lizenz.

    Daher senden die privaten im digitalen kabelfernsehen ohne gültige lizenz.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Mai 2008
  4. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: Kabel Deutschland im Visier des Kartellamts

    jetzt sabbert ihr euch da einen drauf ein was ?!
     
  5. piperray

    piperray Junior Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2008
    Beiträge:
    109
    AW: Kabel Deutschland im Visier des Kartellamts

    Und du findest es gut das da jemand nach lust und laune machen kann was er will?
     
  6. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.967
    Ort:
    Telekom City
    AW: Kabel Deutschland im Visier des Kartellamts

    ... natürlich haben RTL und Sat.1 keine Pay TV Lizenz, denn eine solche Lizenz gibt es nicht. Jedem deutschen Programmveranstalter steht es frei, sein Programm über Aboentgelte zu finanzieren. Davon mal abgesehen, erhalten die beiden genannten Sender keinerlei Aboentgelte.
    Aber darum geht es auch überhaupt nicht, sondern es geht darum, dass über Kabel Digital Home verbreitete Spartenprogramme mit Sanktionen rechnen müssen, wenn sie Verträge mit anderen Kabelnetzbetreibern im Kabel Deutschland-Gebiet abschliessen ...
     
  7. bta98

    bta98 Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.801
    AW: Kabel Deutschland im Visier des Kartellamts

    FALSCH! In Deutschland werden FreeTV- und PayTV-Lizenzen vergeben! Die Sender der Brummiere-Plattform haben z.B. eine PayTV-Lizenz, genauso wie die Sender anderer Pay-Plattformen!

    Selbst Nickelodeon hat seiner Zeit eine PayTV-Lizenz im Jahr 2004 von der HAM bekommen, sie aber erst im Jahr 2007 genutzt, als man "NICK Premium" gestartet hat.:rolleyes:

    Fakt ist, die deutschen, werbefinanzierten Primaten haben, genauso wie die ÖR, eine FreeTV-Lizenz und KEINE PayTV-Lizenz! Von daher ist das Verhalten der Kabelmafia medienrechtlich NICHT zulässig, es wird aber von den LMA's geduldet, solange die betroffenen Sender noch ANALOG zu empfangen sind! Sprich, schaltet auch nur ein Sender analog ab, MUSS die Kabelmafia bei diesem Sender die PayTV-Vermarktung SOFORT einstellen und die Verschlüsselung aufheben!:p

    Genau DAS ist aber auch der Grund, warum die Kabelmafiosi auch kein nennenswertes Interesse an einer Komplettabschaltung des analogen Kabels haben; da sie dann ja auf einmal nicht nur ohne "Kunden" dastehen würden, sondern zu dem auch noch eine willkommene "Cash Gernerating Unit" verlieren würden.:winken:
     
  8. chab12345

    chab12345 Gold Member

    Registriert seit:
    9. September 2003
    Beiträge:
    1.413
    Ort:
    xxx
    AW: Kabel Deutschland im Visier des Kartellamts

    Grundverschlüsselt ist ungleich "Pay-TV", von daher wird die Verschlüsselung der Privaten schon auch nach der Analog-Abschaltung kein Problem sein.

    Ein Signalschutz ist für die Kabelanbieter auch nötig, von daher - finde ich - sollte man endlich auch die ÖR verschlüsseln und Kabelnetze per Glasfaser speisen und nicht über den störanfälligeren Satellitenweg.

    Vielleicht könnte man dann endlich auch mal Wettbewerb im Kabelmarkt einführen, damit der Kunde zwischen mehreren Kabelanbietern wählen kann. IPTV gehört übrigens auch eingebunden, wegen der Auslandskanäle, damit die SAT-Antennen endlich verschwinden können. Zumindest würde ich dann keinen Grund mehr sehen für diese (dann) antiquierte Empfangsweise SAT-TV, außer natürlich auf dem Land.
     
  9. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Ort:
    Köln Riehl - Loft zwischen Zoo und Rheinufer
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Kabel Deutschland im Visier des Kartellamts

    Hört sich verblüffend an wie die Argumentation in Ländern, in denen SAT-Empfang "aus technischen und moralischen Gründen" verboten ist, um den Informationsfluss kontrollieren zu können und nur Machthaber/Lobby-genehme "befreundete" In- und Auslandskanäle zu verbreiten... Korea, China, Russische Förderation, einige Mullah-Staaten...
    ;)
     
  10. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.543
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Kabel Deutschland im Visier des Kartellamts

    Wozu.
    Bei SAT hätte man das noch verstehen können, wegen der Ausstrahlungrechte für die verschiedenen Länder.
    Aber im Kabel ist das so unnötig wie ein Kropf.
    Es werden sich ja wohl kaum Nutzer in GB an das Deutsche Kabelnetz hängen um die bei uns ausgestrahlten FTA Programme zu sehen.
    Schon technisch nicht möglich.

    Grundverschlüsselung heißt das die Sender durch eine Einmalige Gebühr freigeschaltet werden.
    Das ist bei den meisten Kabelnetzbetreibern nicht mehr der Fall.
    Dort werden monatliche Gebühren für FTA Sender erhöben und diese werden dadurch zu Pay TV.
     

Diese Seite empfehlen