1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabel Deutschland Digital-Signalstärke-Verstärker-Receiver - dreh noch hohl!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von fernsehfrageboy, 27. März 2007.

  1. fernsehfrageboy

    fernsehfrageboy Neuling

    Registriert seit:
    27. März 2007
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo ALLE Zusammen,

    nun bin auch ich hier gelandet:rolleyes: - super Forum, echt! Ich hoff nur, dass ich jetzt nicht nerv, wenn ich evtl. schon behandelte Fragen nochmal stelle (aber hab im "Schnelldurchlauf" hier in den Subforen eigentl. nicht direkt so die antworten drauf gefunden).... Hoffentlich könnt Ihr mir weiterhelfen, denke eigentlich schon:) .

    Also, bisher analoger Kabelanschluss, jetzt (d. h. vor paar Monaten) das Angebot von Kabel Deutschland angenommen, blabla, von wegen, Digi-Kabel-Receiver "umsonst"... So, gekommen ist der "gerühmte" Thomson - Sendersuchlauf: über 200 TV gefunden, dann waren es bei Abschluß des Sendersuchlaufs (autom.) so um die 30 rum. Fast nur die "hauseigenen" KD-Sender (normal ja kostenpflichtig). Die aber auch alle nur zerhackt empfangbar.
    Sendequalität war da so um 56 rum.

    Angerufen bei KD - ja, ist bekannt, mit Thomson gibts Probleme, sie schicken gleich Austauschgerät. Warten.... warten... dann nach paar Wochen mal nach nachgefragt: ja, sie kümmern sich drum, wie denn eigentlich die Signalstärke wäre... Ach so, was, nur 56? nein, nein, dann liegt das ja gar nicht an dem Thomson, sondern an den Hausleitungen. Denn die Signalstärke müsste immer 100 :eek: (oder war es die Sendequalität oder wie sich der andere Punkt da nennt?) sein... Hab aber trotzdem drauf bestanden, erst nochmal einen neuen Thomson-Receiver zu bekommen (andere als Thomson kriegste da ja nicht anscheinend)... Jedenfalls kam der jetzt endlich mal nach zig Anrufen vor paar Tagen hier an. Scheint auch tatsächlich eine andere Version zu sein (jedenfalls vom OSD).

    Wieder diesselber Schrott. Autom. Sendersuchlauf - findet über 200 TV, dann da Abschluß des Sendersuchlaufs bleiben so um die 30 (waren es überhaupt so viele?) übrig - diese wieder alle schön zerhackt (und fast keine Free-TV-Sender). (Aber auch Free-TV wie z. B. DMAX, welches jetzt digital reinkam, war nur zerhackt und unmöglich zu empangen).
    Signalstärke bei den (zerhackten) paar Sendern lag bei 60 rum....:confused: .

    Ist das jetzt immer noch zu wenig oder müßte das eigentlich ausreichen?

    Muss die Signalstärke wirklich immer volle 100 sein?

    Kann mir bitte jemand sagen, wie ich das rausbringen kann, ob es (wenn 60 oder 63 rum als Signalstärke normal langt) jetzt an den Hausleitungen bzw. am Verstärker beim ÜP liegt oder viell. doch am Receiver?

    Worum es mir geht:
    Natürlich kann ich jetzt einen was-weiss-ich Mega-Verstärker (der Rat mit dem Verstärker stammt übrigens von KD) kaufen und hoffen, dass jetzt alles super wird. Und wenn es aber doch (wieder) am Receiver liegt? Wer sagt mir denn, dass dieser nicht vielleicht auch wieder eine Haus-aus-Macke hat?

    Falls jemand raten will, KD soll mal jemanden vorbeischicken: Hab ich bei nem Anruf vor Wochen mal gefragt - ja, können sie schon, kostet dann aber halt Geld, müsste ich aber nicht bezahlen, wenn mit der Hauskabeltechnik alles okay wäre.

    Angenommen, Receiver ist okay, ich brauch nen neuen Verstärker, den bau ich ein, gleich beim ÜP, könnte mit den Leitungen was sein? Klar, Kabelbeschädigung oder so, das kann immer sein. Aber analog funktioniert ja alles einwandfrei. Die Leitungen sind übrigens mind. über 20 m lang - halt vom Keller bis in den 1. und auch 2. Stock.

    Uuuuund: wenn mir dann noch "jemand" von Euch viell. bzgl. (falls nötig) neuen Verstärker irgendeine Empfehlung geben könnte, welchen ich da am besten nehme?

    Fürs Lesen und auch hoffentlich posten ganz vielen Dank!

    LG

    fernsehfrageboy
     
  2. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    AW: Kabel Deutschland Digital-Signalstärke-Verstärker-Receiver - dreh noch hohl!

    Hallo,

    schau Dir nachfolgenden Link an, denn dies sollte in ähnlicher Form auch auf das beschriebene Problem bzw. die Situation bei Dir zutreffend sein:

    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=142096


    Nicht die Signalstärke, sondern die Signalqualität sollte bei 100% liegen!

    In den meisten Fällen liegt das Problem im eigenen Haus. Bestellt man den Techniker vom NB und alles ist im grünen Bereich, so ist es oft so, dass man dann befürchten muß die "Zeche" aus der eigenen Tasche bezahlen zu müssen. --> daher vorsichtig mit der Annahme entsprechender Ratschläge, auch wenn sie in einigen Fällen zutreffend sein können.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. März 2007
  3. macmax

    macmax Junior Member

    Registriert seit:
    19. September 2006
    Beiträge:
    54
    AW: Kabel Deutschland Digital-Signalstärke-Verstärker-Receiver - dreh noch hohl!

    die sollen einfach ihre leitung durchmessen bis zu deinem übergabepunkt. das kostet normal auch nichts. bei uns war das auch so.
    wenn du aber einen techniker von DENEN beauftragst....also ich sags mal so: wenn der bis weihnachten dagewesen sein soll, dann kümmer dich JETZT drum!
    wir hatten auch mal ganz seltsame probleme. vielleicht hat der techniker sich verlaufen, oder neue kabel selbst produziert und wurde nie damit fertig, keine ahnung, der is jedenfalls nie angekommen. wir haben dann unsere elektrofirma alles machen lassen. lag aber an kd ;) störungen waren auf einmal weg.
    ich glaube nicht, dass es die hausleitung ist. klingt zumindest nicht danach.

    zu mir hat man auch mal gesgat, signalstärke SOLL garnicht immer bei 100 % liegen. klingt bescheuert, ich weiß. klingt auch nicht sehr glaubwürdig finde ich. also erzählen können die dir viel, wenn sie lustig sind...
     
  4. fernsehfrageboy

    fernsehfrageboy Neuling

    Registriert seit:
    27. März 2007
    Beiträge:
    3
    AW: Kabel Deutschland Digital-Signalstärke-Verstärker-Receiver - dreh noch hohl!

    @kopernikus23:

    Hallo,

    Danke für Deinen schnellen Rat:) ! Das mit der Signalstärke/Signalqualität ist jetzt wenigstens mal aufgeklärt! Was den Techniker angeht, haste recht, ist mir auch schon klar (haben die von KD übrigens drauf hingewiesen, von wegen, wenn der Fehler NICHT bei KD liegt, muss der Kunde blechen.... *schluck*. Dem Link bin ich gefolgt...
    Woah, Hilfe, tausende von Fachbegriffen, da muss ich den ganzen Thread erst nochmal paarmal lesen, bevor ich da durchsteige:rolleyes: . Was ist denn eigentlich mit "Schräglage" gemeint? Naiv könnte ich mir jetzt vorstellen: eine Schüssel... Aber wohl kaum bei Digi-Kabelfernsehen, oder?

    Nochmals Danke!

    Viele Grüsse
     
  5. fernsehfrageboy

    fernsehfrageboy Neuling

    Registriert seit:
    27. März 2007
    Beiträge:
    3
    AW: Kabel Deutschland Digital-Signalstärke-Verstärker-Receiver - dreh noch hohl!

    @macmax:

    Hallo,

    Dir auch vielen Dank für Deine schnelle Antwort*freu*!
    Mit dem Durchmessen: die machen das im Servicecenter, direkt vom PC aus, oder (jedenfalls bei unserem DSL-Provider ist das so....:rolleyes: ja, gut, andere Baustelle....)? Werd ich mal anfragen, ob das auch wirklich umsonst ist
    ;) ). *lol* das mit dem Techniker ist geil - musste echt lachen. Ist der inzw. irgendwo mal wieder aufgetaucht:eek: ? Das mit der Signalstärke ist wirklich etwas verwirrend, na ja. Aber wie ich oben schon geschrieben habe, muss ich mal den genannten Link noch paarmal *stöhn* in Ruhe durchlesen, um da durchzusteigen - meine Fresse, ist das kompliziert (oder hört es sich nur kompliziert an oder bin ich zu blöde?)....

    Vielen Dank erstmal,
    viele Grüße
     

Diese Seite empfehlen