1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabel D S02/S03 Problem, welche Dose passt?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Ohrenkatarrh, 11. Mai 2006.

  1. Ohrenkatarrh

    Ohrenkatarrh Neuling

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hi wir haben hier folgendes Problem:

    Situation:

    2 übereinanderliegende Wohnungen in einem 6 Parteien Mietshaus.
    Berlin, Kabel Deutschland, beide englisches Sprachpaket, Kabelanschluss über Vermieter (Hausanlage)

    Wohnung 1 (Souterrain):
    Aldi Pace Receiver, alles läuft, Premiere etc, auch das komplette englische Sprachpaket

    Wohnung 2: (Darüber):
    Samsung Receiver von Kabel D, kein Premiere abonniert, vom englischen Sprachpaket fehlen die wichtigsten Kanäle (BBC Prime, SkyNews etc) AXN und die Musikkanäle sind zu empfangen in ordentlicher Qualität.

    Ich habe den Samsung dann mal im Soutterrain ausprobiert, alles lief, auch Rime und Skynews wurde nach Suchlauf gefunden und tadellos angezeigt.

    Ein Anruf bei der TechHotline von KD ergab den Standardspruch, Dose tauschen.

    Hiervon bin ich aufgrund der Situation im Souterrain auch mittlerweile eher überzeugt, da diese Wohung vor ca. 1.5 Jahren von einem Kellerraum in eine Wohung umgewandelt wurde. Dabei wurden sicherlich neuere Dosen und Kabel verbaut.

    ____

    Wenn nun in Absprache mit dem Vermieter die Dose im 1. Stock getauscht werden, darf, würde ich das aus bestimmten Gründen gerne selbst machen.

    Mir ist klar, daß ich auf eine Durchgangs- oder Einzeldos stossen kann.

    Wenn ich jetzt zu Conrad gehe, egal ob Einzel- oder Durchgangsdose, gibt es die BSD-04 von Axing in den verschiedensten Dämpfungsstärken. (00-22)

    Mir ist noch nicht ganz klar, wie das mit der Dämpfung beschaffen ist. Je nach dem welche Dose ich vorfinde, an der ich hoffentlich vom Modell her auf die vorhandene Dämpfung schliessen kann, muss die Dämpfung bei der neuen Dose erhöht oder vermindert sein? Oder sollte sie gleich bleiben, sprich, es geht einfach nur um eine Dose neuerer Bauart?
     
  2. hcwuschel

    hcwuschel Senior Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Ebersbach a.d. Fils
    Technisches Equipment:
    Humax 9700C
    Nokia dbox II Neutrino
    Terratec Cinergy C PCI HD
    AW: Kabel D S02/S03 Problem, welche Dose passt?

    Hi,
    die neue Dose sollte in etwa wieder die gleiche Dämpfung besitzen wie die bisherige (2 dB mehr oder weniger sind kein Problem), damit der Pegel nicht zu stark oder zu schwach wird. Die neue Dose darf nur keine Filter für die TV- und Radiofrequenzen enthalten, sondern muss auf beiden Buchsen alle im Kabel übertragenen Frequenzen ausgeben. Die BSD-04 von Axing erfüllt diese Bedingung. :winken:
    mfg hcwuschel
     

Diese Seite empfehlen