1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabel BW / Videoguard für PDR9700c & iPDR9800c

Dieses Thema im Forum "Humax" wurde erstellt von burmi, 8. September 2007.

  1. burmi

    burmi Senior Member

    Registriert seit:
    13. März 2005
    Beiträge:
    493
    Anzeige
    Hallo HUMAX-Gemeinde

    als langjähriger Besitzer diverser HUMAX-Receiver verfolge ich das Geschehen rund um HUMAX nach wie vor. Deshalb war ich auch auf dem HUMAX IFA Messestand. Zur Problematik Kabel BW / Videoguard / HUMAX teilte mir ein freundlicher und kompetenter asiatischer Mitarbeiter von HUMAX in fast perfektem Deutsch mit:

    HUMAX ist in Kabel BW auf Videoguard vorbereitet. Die neuen FOX Geräte können bereits Videoguard und der PDR9700c kann per SW-Update auf Videoguard umgerüstet werden. Allerdings dauert das SW-Update noch ein paar Wochen und das scheint auch der Grund zu sein, warum Kabel BW die Einführung/ Umstellung auf Videoguard auf den 1. Oktober 2007 verschoben hat. Der IPDR9800c wird, obwohl technisch nahezu identisch mit dem PDR9700c, nicht Videoguard-fähig, so der freundliche Berater. Ein Update ist derzeit nicht geplant".

    Was machen denn jetzt die vielen iPDR9800 Besitzer, die ein PAY-TV haben? CAMs wird es ja für Videoguard definitiv nicht geben.
     
  2. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: Kabel BW / Videoguard für PDR9700c & iPDR9800c

    Offensichtlich gibt es Probleme mit den Premiere-massgeschneiderten VoD services, für die es entweder im Videoguard keine Funktionen gibt (zweifelhaft) oder die nicht so einfach per software-update aktualisiert werden können. Oder, und das finde ich am wahrscheinlichsten, der Humax-Mitarbeiter wusste nicht so genau, was die Sache ist. Ich frage mich sowieso was nach der Umstellung mit dem VoD service von Premiere im Netz der KabelBW passiert...

    An deiner Stelle würde ich mir aber grössere Gedanken über die Enterprise aus deiner Signatur machen... Schade drum... wobei ich ebenfalls stark bezweifele, dass die Aussage über die Videoguard-CAMs so eine definitve Gültigkeit haben wird. Entweder schreiten die Aufsichtsbehörden ein (wie in U.S.), am ehesten die EU, oder der Markt regelt das auf die Nagravision Art und Weise...
     
  3. burmi

    burmi Senior Member

    Registriert seit:
    13. März 2005
    Beiträge:
    493
    AW: Kabel BW / Videoguard für PDR9700c & iPDR9800c

    Ja natürlich ist meine Enterprise auch von der Videoguard-Umstellung betroffen und viele andere Kunden, die einen freien Receiver mit CI besitzen, ebenfalls. Nach anfänglichem Zorn bin ich nun ohne Pay-TV unterwegs und meine Platte ist nun gefüllt mit lauter politischen, wirtschaftlichen und kulturenen Sendungen aus dem öffentlichen rechtlichen Bereich. Es geht auch ohne Pay-TV und die Rückholaktionen von Premiere und Arena waren fast schon ein Highlight. Nach dem die erfahren haben, dass ich nicht bereit bin, mir einen Receiver voschreiben zu lassen, war das Telefongespräch sehr schnell beendet. Allerdings hatte ich den Eindruck, dass der Verlust eines Kunden den Leuten von Premiere und Arena (Kabel BW) völlig egal ist. Auch wenn es widererwarten CAMs geben sollte, ich würde kein PAY-TV mehr abonnieren.

    Zu deiner Anmerkung mit der Aufsichtsbehörde: Ich sehe das genau so, bezweifle aber, dass sich da etwas bewegen wird. Das kann erst funktionieren, wenn z. B. Mascom, Topfield etc. eine Sammelbeschwerde einreichen. Ansonsten kann Kabel BW machen, was sie wollen.
     
  4. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.708
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Kabel BW / Videoguard für PDR9700c & iPDR9800c

    In der Receiverliste auf der Homepage von KabelBW ist jedenfalls der iPDR 9800 C nicht aufgeführt der umgestellt wird.
    Das wird für Premiere und auch KabelBW ein "Kraftakt" die Kunden zu halten.
    Die D-Box Fetischisten sind ja auch betroffen, und das war/ist der am meisten verbreitetste Premiere-Receiver.

    Wenn der iPDR nicht umgestellt wird, dann wird es mit dieser Box kein VoD geben. Das dürfte allerding im KabelBW-Gebiet die wenigsten treffen.
     
  5. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: Kabel BW / Videoguard für PDR9700c & iPDR9800c

    Tja die Geschäftspraktiken der Pay-TV-ler hierzulande sind ja mehr als fragwürdig. Allerdings ist ohne Pay-TV das Angebot etwas mau. Ist natürlich in anderen Ländern viel ausgeprägter, deswegen ist die Marktdurchdringung bei Pay-TV auch höher - woraus eine erhöhte Aufmerksamkeit der entspr. Behörden resultiert.... Die Aufsichtsbehörden schreiteten in U.S. ja auch von selbst ein, da das ihre konstitutionelle Aufgabe ist. Hier sind die Schnarchmützen damit beschäftigt, den Betreibern Kanalbelegungen vorzuschrieben (!), anstatt für faire Bedingungen am Markt zu sorgen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. September 2007

Diese Seite empfehlen