1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabel BW steigert Zahl der Internet-Kunden

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 14. August 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.072
    Zustimmungen:
    380
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Heidelberg - Der Kabelanbieter Kabel BW hat die Zahl seiner Clever-Kabel-Kunden auf 444 444 gesteigert.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Blue7

    Blue7 Institution

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    17.173
    Zustimmungen:
    1.038
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Kabel und Satreceiver
    AW: Kabel BW steigert Zahl der Internet-Kunden

    Ist mal wieder typisch!
    Schön hinretuschierte Clever-Kabel-Kunden Zahl!
    Da sieht man mal wieder es dreht sich alles nur um Telefon und Internet bei KabelBW statt dem Kerngeschäft dem Kabelnetz (TV, Radio)
     
  3. Falk

    Falk Gold Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2002
    Beiträge:
    1.333
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Kabel BW steigert Zahl der Internet-Kunden

    Warum dieser Kommentar, stimmt mit dem "Kerngeschäft" was nicht? Ich bin neben dem Internet auch im TV-Bereich sehr zufrieden mit KabelBW.
     
  4. Blue7

    Blue7 Institution

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    17.173
    Zustimmungen:
    1.038
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Kabel und Satreceiver
    AW: Kabel BW steigert Zahl der Internet-Kunden

    Ne es dreht sich alles nur um Telefon/Internet/PayTV.

    analog schaltet man nix ab, digital werden auch keine neuen Sender einspeist, sondern rausgeschmissen da man einfach den Focus nicht auf das setzt was ein Kabelnetzbetreiber ausmacht und das ist das Angebot an TV und Radio.
     
  5. Falk

    Falk Gold Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2002
    Beiträge:
    1.333
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Kabel BW steigert Zahl der Internet-Kunden

    Was sollen den für Sender eingespeist werden, gibt doch mehr als genügend. Und die Einspeisung der neuen Sky-HD-Kanäle ist nichts? Ich glaube Du solltest z.B. mal die Kabel-Deutschland-Nutzer zu dem Thema befragen, ich glaube da lecken sich viele nach KabelBW die Finger.

    Und was für nennenswerte Sender sind den in der letzten Zeit rausgeflogen?

    Und zum Thema Telefon/Internet: KabelBW bietet mit den CleverKabel-Produkten ein sehr attraktives und gut ausgebautes Internet-Angebot an, warum dürfen die da nicht mit werben wenn es ordentlich Kundenzuwachs gibt? Ich gönne KabelBW den Erfolg, ich zahle für 20 Mbit 19,95 €, ich glaube bei dem Preis gibt es nichts zu meckern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. August 2009
  6. charly-boy

    charly-boy Neuling

    Registriert seit:
    8. Juli 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kabel BW steigert Zahl der Internet-Kunden

    Hier kennt mal wieder jemand den Unterschied zwischen "Megabyte pro Sekunde" und "Megabit pro Sekunde" nicht. Im Artikel steht mehrmals "Megabyte pro Sekunde", obwohl es "Megabit pro Sekunde" heißen müßte. 50 bzw. 100 Megabyte pro Sekunde wäre genial. Leider sind es nur Megabit, was aber auch schon sehr schnell ist.

    @Falk: Nennenswerte Sender sind keine rausgeflogen. Aber es werden immer weniger Free-TV-Sender. So werden z. B. Sender (Balkanika, CMC, DM Sat, HRT TV1) die jahrelang Free-TV waren, plötzlich zu Pay-TV-Sendern. Über Satellit sind die Sender weiterhin Free-TV. Nur Kabel BW will zusätzlich Kohle von den Kunden abscheffeln. Ich bin zwar deutscher, aber trotzdem habe ich die kroatisch/serbischen Musiksender gerne gehört. Es gab Zeiten, da wurden ca. 25 Musiksender als Free-TV verbreitet. Inzwischen sind es nur noch etwa 16 Sender.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. August 2009
  7. Klement

    Klement Junior Member

    Registriert seit:
    18. August 2008
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Kabel BW steigert Zahl der Internet-Kunden

    Kabel Internet tv :)
     
  8. enieffak

    enieffak Silber Member

    Registriert seit:
    27. September 2008
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Kabel BW steigert Zahl der Internet-Kunden

    Ok, das ist natürlich für den Endkunden erstmal schlecht und eher ein Verhalten was man von KabelDeutschland gewohnt ist. Trotzdem ist KabelBW wesentlich besser als z.B. KabelDeutschland, man denke an die momentan (!) nicht vorhandene Grundverschlüsselung, an die bessere digitale Bildqualität der Privaten, an die Empfangsredundanz und an einige Sender welche über Satellit verschlüsselt sind, bei KabelBW jedoch FTA. Auch die Einspeisung von Skys HD Sendern und den ÖR in HD muss wegen des unglaublichen Negativbeispiels KD erwähnt werden (dass die ÖR bei KD nun teilweise doch eingespeist werden ist da nur ein schwacher Trost -> man verunsichert die Kunden, treibt unhaltbare Forderungen bis zur spitze, einfach total unverschämt und unseriös).
    Auch bei KabelBW handelt es sich übrigens nach meinen Informationen übrigens nicht um eine Wohlfahrtsverband, sondern um ein wirtschaftlich agierendes Unternehmen...
     
  9. Falk

    Falk Gold Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2002
    Beiträge:
    1.333
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Kabel BW steigert Zahl der Internet-Kunden

    Ich finde es gut daß KabelBW diese ausländischen Sender nur noch als PayTV anbietet. Mich und sicher den Großteil der deutschstämmigen Kundschaft interessieren die nicht die Bohne und entweder muss der Kunde hierfür im Rahmen der Fremdsprachenpakete zahlen oder die können ruhig rausfliegen. Als FreeTV-Sender haben im Kabel meiner Meinung nach abgesehen von den grossen englischen (Nachrichten)-Sendern die ausländischen Sender nichts zu suchen sondern sind Bandbreitenverschwendung.

    Ich meinte mit meiner Frage auch eher, welche deutschsprachigen Sender in der letzten Zeit rausgeflogen sind, da ist mir jetzt nichts bekannt und deswegen kann ich das Gemeckel von Blue7 nicht so ganz nachvollziehen.
     
  10. Blue7

    Blue7 Institution

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    17.173
    Zustimmungen:
    1.038
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Kabel und Satreceiver
    AW: Kabel BW steigert Zahl der Internet-Kunden

    Klar hat KabelBW ein großes Angebotim Digitalen Kabel. Aber les dir doch die Pressemeldungen durch. Würde sagen 80% dreht sich alles nur um Internet und Telefon.
    Schaust dir die Website an. Du siehst nur Telefon und Internet.
    Wenn du auf der Website dich über das freie Programm entscheiden willst fehlen in Listen Sender oder Listen sind gleich komplett leer (siehe Radio). Der Service für TV/Radio wird immer schwächer. Der Focus liegt nunmal bei Telefon/Internet und das ist das was mich stört.

    Im Kabel fliegen immer mehr freie Sender raus. Auf lange Sicht werden alle Bonus Sender fliegen und in eine PayTV-Bündelung wandern oder bei Zahlung des Senders auch ins freie Bouquet wandern. Da ist KabelBW auch sehr gut drin. PayTV-Ausbauen.

    Analog wird vor Mitte 2010 nichts passieren, statt das man mal langsam beginnt Sender abzuschalten! Digital schaltet man immer mehr 0815 EPGs auf statt das man sich mal drum kümmert die richtigen EPGs einzuspeisen und zu verwalten. Quantität statt Qualität. Sogar manche EPGs sind trotz Programm falsch.

    Und vom ständigen Senderausfall im digitalen Kabel ganz zu schweigen.

    Der Service für TV/Radio ist sehr gedrosselt. Das ist das Problem was ich habe. KabelBW ist immer noch ein Kabelnetzbetreiber und keine regionale Telekom!
     

Diese Seite empfehlen