1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabel BW: "Impulse bei digitaler Nutzung durch HDTV und VoD"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 17. November 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.998
    Zustimmungen:
    377
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Leipzig - Grundsätzlich ist im Netz des Kabelnetzbetreibers Kabel BW parallel analoges und digitales TV empfangbar, sagt der Unternehmenssprecher von Kabel BW, Maurice Böhler. DIGITAL FERNSEHEN sprach mit ihm über das Thema Reanalogisierung und über die Notwendigkeit der Darstellung von Mehrwerten.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Popper

    Popper Gold Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Kabel BW: "Impulse bei digitaler Nutzung durch HDTV und VoD"

    Kabel BW hat die Zeichen der Zeit erkannt: Man gibt sich wettbewerbsfähig zu anderen Infrastrukturen durch die echten Mehrwerte des Digital-TV. Unter anderem durch eine echte Offensive beim Thema HDTV. Davon träumen Unitymedia & Co noch. Die haben es bewusst verschlafen und der Parm Sandhu wird dann auch noch mit riesiger Abfindung da rausgehen. Miese Heuschrecken!
     
  3. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.459
    Zustimmungen:
    338
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Kabel BW: "Impulse bei digitaler Nutzung durch HDTV und VoD"

    ... ääääähm, Kabel BW gehört auch Heuschrecken, die alles mögliche kaufen und in irgendwelche Fonds packen.
    Kabel BW ist u.a. Teil des EQT V-Fonds der neben Kabel BW noch ein deutsches Großhandelsunternehmen für Damenbekleidung, einen dänischen Anbieter von Systemen für Krebsdiagnostik, einen dänisches Anbieter von Software und IT-Dienstleistungen, ein deutsches Unternehmen für Bau- und Instandhaltungsdienstleiste von Übertragungs- und Verteilnetze von Versorgen wie beispielsweise für Stromversorger, die schwedische Hotelkette Skandic sowie das schwedische Unternehmen für Sicherheitsdienstleistungen namens Securitas.

    Meiner Ansicht dürfte es nicht mehr all zu lange dauern, bis EQT Kabel BW verkauft. EQT hält Beteiligungen nach eigenen Angaben 3 bis 5 Jahre. Gekauft wurde Kabel BW im April 2006.
    BC Partners, bislang ein Anteilseigner bei Unitymedia, hatte bereits Einsicht in die Bücher von Kabel BW genommen.
    Es wäre durchaus denkbar, dass, wenn der Verkauf von Unitymedia im 1. Halbjahr 2010 komplett über die Bühne gegangen ist, Kabel BW den Eigentümer wechselt.
    EQT hat Ende Oktober dieses Jahres den Kauf der beiden größten Kabelnetzbetreiber Bulgariens, Eurocom und CabelTel, angekündigt. Diese Unternehmen sollen in den EQT V-Fond aufgenommen werden und es wäre nicht gerade abwegig, dass sie dort Kabel BW ersetzen ...
     
  4. RugbyLeaguer

    RugbyLeaguer Board Ikone Premium

    Registriert seit:
    20. Mai 2003
    Beiträge:
    3.742
    Zustimmungen:
    444
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Kabel BW: "Impulse bei digitaler Nutzung durch HDTV und VoD"

    Da kennt sich aber einer verdammt gut aus! Weis sogar dass man in die Bücher von Kabel BW gesehen hat.

    Woher hast Du den die Informationen???? Aus erster Hand, oder alles nur spekulation????
     

Diese Seite empfehlen