1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabel BW führt flächendeckend 100 MBit/s

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 27. April 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.293
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Heidelberg - In der zweiten Jahreshälfte führt Kabel BW großflächig schnelles Internet mit 100 MBit/s ein und startet zunächst in drei Regionen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.251
    Zustimmungen:
    1.423
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Kabel BW führt flächendeckend 100 MBit/s

    Mal wieder eine schwammige Aussage.
    Ich sitze hier auf dem Dorf und habe DSL mit 16MBit/s. Wenn alle im Ort surfen würden gäbe meine Leitung noch immer 16MBit/s her (der Backbone begrenzt natürlich irgendwann mal, der hat aber mindestens 270MBit/s).
    Ich bezweifle jetzt mal ganz stark, das ein ganzer Ort unabhängig voneinander mit 100MBit/s via CATV surfen kann. Wieviele QAM-Downstream-Kanäle will man denn aufschalten?
    Es ist unbestritten, daß Internet via CATV dort wo DSL nicht hin reicht eine echte Alternative ist. Aber immer gleich pauschal mit solch hohen Datenraten angeben wollen, und dann ganz klein "mit bis zu..." hinschreiben halte ich für Bauernfängerei.

    Klaus
     
  3. Eifelquelle

    Eifelquelle Sky und Small-Talk Mod Premium

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    13.852
    Zustimmungen:
    1.971
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    55 Zoll 4K TV - Samsung JU 6850
    7.1 AV Receiver - Yamaha RX-V573
    5.1 Boxen - Nubert NuBox Serie
    Unitymedia HD-Modul (CI+)
    Spielekonsolen - Xbox 360, Xbox One, Nintendo Wii-U
    Streamingdevice - Amazon Fire TV UHD
    AW: Kabel BW führt flächendeckend 100 MBit/s

    @ KlausAmSee

    Ich kann natürlich nur aus eigener erfahrung und denen meiner bekannten sprechen und hier ist es ganz klar so, dass ich bei Internet via Cable (Unity Media in meinem Fall), eher die versprochene Leitung bekomme, als bei DSL. Ich war vorher bei Arcor und AOL (via Telekom) und bin eigentlich nie wirklich auf das Maximum bekommen, dass ich bezahlt habe.

    Jetzt bei UM setehen mir die bezahlten 20 MBit aber immer voll zur Verfügung.
     
  4. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.338
    Zustimmungen:
    280
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Kabel BW führt flächendeckend 100 MBit/s

    @KlausAmSee

    ... die Erhöhung der angeboten Datenraten wird mit der Einführung des EuroDOCSIS 3.0-Standard erreicht, mit dem man dem Kunden theoretisch bis zu 800Mbit/s zur Verfügung stellen könnte. Mit 100Mbit/s bleibt man noch deutlich unter dem, was technisch möglich wäre.
    Wieviele Kunden in deinem Ort gleichzeitig den Internetzugang ohne Geschwindigkeitseinbußen nutzen können, hängt davon ab, wieviele Fiber Nodes KabelBW in deinem Ort installiert hat.

    Der Vorteil von Internet über Kabel ist die entfernungsunabhängige Verfügbarkeit der der angebotenen Geschwindigkeit, was letztendlich natürlich in den verwendeten Kabel ursächlich ist. Bei DSL hängt die max. verfügbare Bandbreite von der Entfernung zur nächsten Vermittlungsstelle bzw. zum nächsten DSLAM ab. Ab ca. 5 Km Schluss und bei der Entfernung gibt es allenfalls DSL384. Mit DOCSIS 3.0 sind 100Mbit/s auch dann problemlos möglich, wenn man mehr als z.B. 10Km vom nächsten FiberNode wohnt.
    Für mehr als 25Mbit/s darf man bei VDSL der Telekom nicht mehr als 0,5 Km vom nächsten DSLAM wohnen. Die Schwachstelle bei DSL ist der praktisch ungeschirmte "Klingeldraht", dessen Dämpfungswerte jenseits von Gut und Böse sind ...
     
  5. chrissaso780

    chrissaso780 Wasserfall

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    7.453
    Zustimmungen:
    81
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat Cabelstar HD2 inc. AC Modul
    AW: Kabel BW führt flächendeckend 100 MBit/s

    Das sind Geschwindigkeiten davon träumen die DSL Anbieter nur.

    Kabel Deutschland testet diese geschwindigkeiten ja auch schon.
    Unitymedia die sind da noch etwas zurückhaltend aber das wird bei den auch kommen.

    Unsere Kabelanbieter reizen in moment noch nicht mal Docsis 2.0 aus.
    Wo auch 100 Mbit möglich sein sollen.
     
  6. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.251
    Zustimmungen:
    1.423
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Kabel BW führt flächendeckend 100 MBit/s

    Ich glaube wir argumentieren aneinander vorbei.
    Es geht doch nicht darum, wieviel Gesamtkapazität im Downstream gebündelt zur Verfügung steht, sondern wieviel der einzelne Nutzer davon gleichzeitig mit anderen nutzen kann.
    Kabelfernsehen ist nun mal eine Baumstruktur mit vielleicht 500er Clustern. Diese 500 WEs teilen sich die Gesamtkapazität des Clusters. Deswegen heißt es ja immer "bis zu XXMBit/s".
    Meine DSL-Sternleitung habe ich dagegen immer für mich allein bis zum DSLAM. Klar ist auch (wie anfangs beschrieben), daß DSL bei langen Leitungen oder mieser Leitungsqualität nicht mehr so dolle funktioniert.
     
  7. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.121
    Zustimmungen:
    660
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Kabel BW führt flächendeckend 100 MBit/s

    Du solltest aber dazuschreiben dass für eine Downloadrate von 800 MBit/s die Bandbreite von 16 TV-Kanälen bzw. 144 MHz benötigt wird. 100 MBit/s entsprechen zwei TV-Kanälen bzw. 16 MHz. Die Übertragung mittels DVB-C2 wäre etwa 25% effizienter als mit DOCSIS.
    Die viel interessantere Frage wäre wieviele Leute auf eine Leitung bzw. Kabelstrang geschaltet werden, denn TV-Kabel ist ja ein Shared-Medium.
    KlausAmSee hat das ja bereits angesprochen.
    Die Uploadrate wäre auch interessant, finde ich. Ich schätze mal 10 MBit/s.

    Zahl und Qualität der Verstärker spielt auch noch eine Rolle. So ganz unabhängig von der Entfernung ist die Sache auch wieder nicht. Irgendwann ist da auch Feierabend von der Reichweite her weil die Qualität des Signals grenzwertig wird (Rauschen + Signaldämpfung).

    Das ist nachvollziehbar. Die TV-Koaxkabel sind für höhere Bandbreiten ausgelegt als die Telefonkabel und auch besser abgeschirmt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. April 2009
  8. »»-MiB-««

    »»-MiB-«« Institution

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    18.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Kabel BW führt flächendeckend 100 MBit/s

    Dort wo DSL nicht reicht...
    Mir kann die Telekom gerade mal 3 ! Mbit anbieten und ich wohne nicht im Dorf sondern in Leverkusen.
    Ich bin froh Internet über Kabel mit 20 Mbit zu bekommen , dort wo die Telekom mal wieder voll versagt und die bezahlten 20 Mbits bekommen ich auch , egal zu welcher Uhrzeit.

    Bauernfängerei betreibt dagegen die Telekom, die mir immer Reklame zuschickt obwohl ihre Leitung auch nicht das annähernd bieten kann was sie in den Prospekten versprechen.
    Stimmt, genau so steht das in der Telekom Werbung drin. Da dort so gut wie niemand optimal zur VST wohnt bekommen fast alle weniger als versprochen und bezahlt wird.
    Ich kenne niemanden ! der exakt das bekommt was er auch bezahlt, alle haben weniger ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. April 2009
  9. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.121
    Zustimmungen:
    660
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Kabel BW führt flächendeckend 100 MBit/s

    DOCSIS 2.0 unterstützt meines Wissens nach nur Einzelkanäle, keine Kanalbündelung und kommt damit auf maximal 50 MBit/s in Downstream.
     
  10. chrissaso780

    chrissaso780 Wasserfall

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    7.453
    Zustimmungen:
    81
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat Cabelstar HD2 inc. AC Modul
    AW: Kabel BW führt flächendeckend 100 MBit/s

    Das scheint korrekt zu sein.
    Hab gerade bei Wikipedia nachgeschaut.

    Auch 50MBit ist schnell genug.
    Das Internet ist sehr oft gar nicht in der Lage die Daten so schnell zu senden.
     

Diese Seite empfehlen