1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabel BW bietet auf lange Sicht weiterhin Analog-TV an

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 25. Juni 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.751
    Zustimmungen:
    369
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Heidelberg - Obwohl Kabel BW eines der umfangreichsten Digital-TV-Angebote in seinen Netzen vertreibt, will man den Kunden weiterhin Analog-TV anbieten.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.343
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Kabel BW bietet auf lange Sicht weiterhin Analog-TV an

    Keine weiteren Fragen.

    Warum läßt man das analoge? Will man die Kunden nicht verschrecken so das sie nicht zum anderen Anbieter wechseln?
     
  3. giovanni11

    giovanni11 Gold Member

    Registriert seit:
    19. September 2001
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    66
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2 plus
    Sat-Empfang
    Astra/Hotbird
    AW: Kabel BW bietet auf lange Sicht weiterhin Analog-TV an

    Das würde sich im Laufe der Zeit durch den Austausch der TV-Geräte automatisch Richtung Digital-TV bewegen, wenn man die neuen Geräte mit DVB-C-Tuner ohne Verschlüsselung akzeptieren würde. Dann wäre nämlich jeder Ersatz eines Altgerätes durch ein neues, mit DVB-C-Tuner ausgerüstet, ein Wechsel zu Digital-TV. Eigentlich hat ja Kabel BW diese Variante, aber wie lange die noch unverschlüsselt privates Free-TV senden, weiß man ja auch nicht...
     
  4. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Kabel BW bietet auf lange Sicht weiterhin Analog-TV an

    Weil bei KBW anscheinend noch vernünftigte Menschen arbeiten. Bei anderen KNB bekommt der Kunde Panikbriefe vom abschalten der analogen Verbreitung, anschließend weniger Programm über den super-duper Digitalanschluß für mehr Geld. Ausserdem braucht Oma Krause auch nicht 30MBit Internet und 50.000 VoD Filme. Daher ist es o.k., wenn die Leute ihren Analoganschluß behalten. Wer digital will, kann jederzeit umsteigen.
     
  5. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.329
    Zustimmungen:
    6.229
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Kabel BW bietet auf lange Sicht weiterhin Analog-TV an

    Habe ich auch nicht. Diese Einstellung ist völlig richtig und an den Wünschen des Kabelkunden augerichet.

    Zudem ist die Kabelsituation eine andere als die via Sat.
    Der Sat-Kunde musste immer schon eine Settop-Box, egal ob analog oder digital, akzeptieren. Im Kabel wird so eine Box eher als lässtig angesehen.

    In neueren Fernsehgeräten sind zwar DVB-C-Empfänger eingebaut aber, bis auf Kabel BW derzeit, die Privaten Sender sind grundverschlüsselt und man muß Smartcard höhere Kosten und unflexibles Handling hinnehmen, oft werden nur vom Kabelanbieter vorgeschlagene Boxen erlaubt oder sind gar nur nutzbar.
    Das alles ohne wirklichen Mehrwert.
     
  6. techniker-02

    techniker-02 Senior Member

    Registriert seit:
    27. Mai 2007
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Kabel BW bietet auf lange Sicht weiterhin Analog-TV an

    S+K in Halle verhält sich wie KBW. Die analogen bleiben weiter bis es Regulierung zur Abschaltung gibt. Das digitale Angebot ist schon sehr umfangreich. HDTV ist auch dabei (5x) Internet und Telefon auch dabei.
     
  7. deister7

    deister7 Institution

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    19.059
    Zustimmungen:
    228
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Technisat Digibox Beta2
    Technotrend S2-3200 mit CI
    AW: Kabel BW bietet auf lange Sicht weiterhin Analog-TV an

    Klasse, es lebe der Fortschritt :rolleyes:
     
  8. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Kabel BW bietet auf lange Sicht weiterhin Analog-TV an

    Welcher denn? Würde ich heute auf analog verzichten, müsste ich erstens mehr Grundgebühr bezahlen und hätte nur noch die Hälfte Sender frei. Doller Fortschritt...für den KNB. Den Rest Sender darf ich natürlich gern mittels kostenpflichtigem Abo entschlüsseln :rolleyes: und zahle 2x mehr. Mehr Grundgebühr + Abo für bisher freie Sender. Kabel ist eben nicht SAT wie bei Dir.
     
  9. deister7

    deister7 Institution

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    19.059
    Zustimmungen:
    228
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Technisat Digibox Beta2
    Technotrend S2-3200 mit CI
    AW: Kabel BW bietet auf lange Sicht weiterhin Analog-TV an

    Der analog-Quatsch behindert aber alle! Kabelnetze = voll, Sat (Astra) = voll -> keine neuen Sender in HD möglich! Sieht man ja schön an der Premiere/Sky Diskussion um die HD bzw. Star-Sender, Kabel ist wieder die fest angezogene Handbremse.

    Der derzeitige Status bei den KNB ist doch nur gut für die, logisch dass der lange erhalten bleiben soll, so kann man alle länger abzocken, die Sender müssen für Doppeleinspeisung blechen (analog und digital), die Kunden müssen auch massig Kohle abdrücken.

    Die KNB behindern den digitalen Fortschritt, damit sie länger für den analogen Quatsch abkassieren können. :mad:
     
  10. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Kabel BW bietet auf lange Sicht weiterhin Analog-TV an

    Also für analog muss ich kein Abo machen ;)

    Die Abzocke ist auf Kundenseite bei digital, nicht bei analog. Ich mein wenn ich kein digital sehen könnte, hätte ich noch leichtes Verständnis für einen Digitalanschluß + höhere Grundgebühr. Aber ich hab ja digital ohne (auf dem Papier) Digitalanschluß, ergo würden sich für mich durch Umstieg auf Digitalanschluß nur höhere Kosten und ein um 50% reduziertes FreeTV Programmangebot ergeben. Wer steigt denn da um? Kann ich gut verstehen, dass viele dann bei analog bleiben. So lange die KNB keine attraktiven Umsteigerangebote für digital machen und sich aufs nackte abkassieren für weniger Inhalt beschränken, wird der Fortschritt weiter lahmen.

    Und in Gebieten mit guter DVB-T Anbindung kommt sowas erst recht nicht gut. Da verabschieden sich Kunden eher komplett vom Kabel, statt einen Digi-Zwangsanschluß zu nehmen.
     

Diese Seite empfehlen