1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

kabel analog, schlechtes bild - digital die lösung?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von hEnni85, 25. Dezember 2004.

  1. hEnni85

    hEnni85 Neuling

    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    hi, ich hab bei mir (berlin) kabelanschluss, aber das bild ist ziemlich krisselig...
    keine ahnung woran das liegt..
    was ich mir jetzt dachte, man könnte ja einen kabel-digitalreciever anschließen und hat dann besseres bild. würde das gehen oder ist die fehlerkorrektur o.ä. nicht gut genug?

    bei walmart gibt es nen premiere-decoder der auch gleichzeitig nen digitalreciever ist, für 39€
    den premiere-vertrag muss man aber nicht abschließen.. hab ich dann ein schnäppchen gemacht?

    löst das das problem?
    :winken:
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.043
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: kabel analog, schlechtes bild - digital die lösung?

    Digital gibt es aber nur öffentlich rechtliches und Premiere. RTL, Pro7 und co sucht man da allgemein vergebens...
     
  3. Opp

    Opp Silber Member

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    651
    Ort:
    Hamburg
    AW: kabel analog, schlechtes bild - digital die lösung?

    Dann ist an sich nicht zu erwarten, dass der DVB-C- Receiver funzt. Schon mal neue Anschlusskabel gekauft?
     
  4. hEnni85

    hEnni85 Neuling

    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    Beiträge:
    4
    AW: kabel analog, schlechtes bild - digital die lösung?

    komisch, das heisst wenn ich mir nen DVB-C-Reciever anstecke, hab ich kein pro7, rtl und andere priv. sender? wieso das denn?
    und wie ist das nun mit der qualität, reicht das schlechte analogsignal für ein gutes digitales bild?
     
  5. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: kabel analog, schlechtes bild - digital die lösung?


    Weil die Kabelmafia sich mit den Privatsendern nicht übers Geld einigen kann :D

    Kabelfernsehen ist nunmal rückständig, unmodern und unattraktiv, daran lässt sich nichts ändern.
     
  6. hEnni85

    hEnni85 Neuling

    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    Beiträge:
    4
    AW: kabel analog, schlechtes bild - digital die lösung?

    na toll, wieso verkaufen sie dann DVB-C reciever die nur FTA empfangen können?
    dann kauf ich mir son kasten für 50 euro und kann nicht mal pro7 empfangen?

     
  7. deepbluesky

    deepbluesky Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.988
    Ort:
    Stuttgart (48.79N/9.19E)
    AW: kabel analog, schlechtes bild - digital die lösung?

    Politische Fehlentscheidungen sag ich nur. Ursprung des ganzen wie schon Blackwolf sagte, die Gier einiger weniger nach mehr Profit. Das arme Volk darf es ausbaden. Kann mit dir fühlen, da ich selber seit 1994 die Kabelmafia im Haus habe (zwangsweise).

    Wenn nur irgendmöglich: Auf freien Sat-Empfang umsteigen und denen den Hahn zudrehen.
     
  8. anovi

    anovi Gold Member

    Registriert seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    Erzgebirge
    Technisches Equipment:
    (siehe Signatur)
    AW: kabel analog, schlechtes bild - digital die lösung?

    DVB-C FTA-Receiver sind mehr was für die kleinen Kabelanbieter, wo FreeTV ohne Grundverschlüsselung zu sehen ist.
    Bei großen Anbietern sollte man die Finger davon lassen - es sei denn, man ist mit den ARD- und ZDF-Programmen zufrieden.
    :winken:
     

Diese Seite empfehlen