1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabel Analog -> neue Installation, 5 Sender (sporadisch!) mieses Bild

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von Thommy70, 7. September 2007.

  1. Thommy70

    Thommy70 Neuling

    Registriert seit:
    4. November 2002
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Austria
    Anzeige
    Hallo!

    Schön langsam wurmt es mich …

    Seit wir vor ca. 1 ½ Jahren in unser Eigenheim gezogen sind, kämpfe ich immer wieder
    mit der Bildqualität unseres analogen Kabelempfanges.
    Eigentlich dachte ich, dass wir, nachdem das neue Eigenheim bezogen wurde, endlich
    keine Probleme mehr mit Kabel haben sollten.
    Leider ist dem nicht so….

    Vor ca. 1 Monat wurde endlich unsere Hausinstallation abgeschlossen.
    Neue Sat-Schüssel, 8-fach Multischalter (Hirschmann)

    Bis dahin hatten wir nur eine Notlösung:
    Sat und Kabel-TV auf 2 Dosen im Haus. Nach dem HÜP einen Hausverstärker + externen
    Dämpfungsregler.

    So hatten wir ein Bild, welches uns eigentlich zufrieden stellte.

    Nun, nach der Installation des Multischalters fingen die Probleme neuerlich an.
    (Wobei ich aber auf ein „falsches“ Problem gekommen bin)

    Auf allen Kanälen hatten wir nun über Kabel ein grieseln bzw. unruhiges/grobkörniges
    Bild.
    5 der Kanäle wurden jedoch extrem schlechter.

    Zuerst dachte ich natürlich, der Multischalter sei schuld. Er würde zu viel dämpfen und
    meinen Hausverstärker (12 dB) überfordern. Noch dazu ist es ein etwas älterer Verstärker,
    welcher überhaupt nur bis 450 Mhz verstärkt.
    Gesagt, getan, ein neuer Verstärker muss her … dachte ich zumindest.
    Leider brachte auch das neue Gerät mit 30 dB Verstärkung keine Besserung.

    Im Gegenteil. Es wurde sogar noch schlimmer.

    Da mir sonst nichts anderes mehr einfiel, wollte ich noch einen letzten Versuch starten und
    nahm den Verstärker überhaupt aus dem Spiel.
    Und siehe da, alle Kanäle sauber und scharf. Keine Unruhe oder gar grieseln mehr!
    Anscheinend habe ich das Signal ab HÜP immer um ca. 12 dB verstärkt und mit dem
    Dämpfungsregler um ca. 17 – 18 dB heruntergeregelt.
    Nun, ohne Verstärker, brauchte ich mit dem Dämpfungsregler nur eine leichte Drehung
    Und das Bild war in Ordnung.

    ABER ….

    Die grosse Ernüchterung kam ca. 2 Stunden später ……

    Auf jenen 5 Kanälen, auf welchen ich schon immer wieder Probleme hatte, gibt es
    ein neues Phänomen, welches ich in dieser Form vorher nicht hatte.

    Die Bildqualität auf diesen 5 Kanälen schwankt nun sporadisch alle 20 – 40 Minuten!
    Zuerst 1A Bild, im nächsten Moment grieselig/unruhig/grob mit weissen, schrägen Streifen (ca. 45 Grad).
    Alle anderen Kanäle sind in Ordnung, bzw. sogar besser als ursprünglich mit der Notlösung.
    Zeitlich kann ich das Problem leider nicht nachvollziehen. Die Zeiten zwischen gutem und
    schlechtem Bild schwanken sehr stark. Zumindest kann ich keine Regelmäßigkeiten feststellen.

    Was mir aber aufgefallen ist:

    Ich habe mir die Senderbelegung unseres Kabelbetreibers aus dem Web geholt und mal
    nachgesehen, in welchen Bereichen die 5 schlechten Sender liegen.
    Interessanterweise liegen alle 5 Sender unter 200 Mhz!
    Diese 5 Sender sind aber auch die einzigen, welche unter 200 Mhz liegen.
    Alle anderen Sender liegen höher und sind absolut in Ordnung …. ?!?
    Kann das Zufall sein?

    Ich weiss nun leider wirklich nicht mehr weiter und hoffe, dass mir vielleicht jemand
    einen Tipp geben könnte.

    Kann es an meiner Hausinstallation liegen? Dose, Leitung, Einstreuung?
    Soll ich vielleicht den Kabelbetreiber kommen lassen um nachzumessen?
    Wieso gerade Frequenzen unter 200 Mhz?

    Über ein wenig Hilfe würde ich mich sehr freuen!

    …. und ein dickes Sorry für die etwas lange Ausführung!

    Vielen Dank!

    Lg Thommy
     
  2. Admar2k

    Admar2k Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Bonn
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50VT50E, Technisat S2, Technisat Digital D, Hauppauge WinTV-HVR-4400-HD, Kathrein CAS 75 Twin-LNB
    AW: Kabel Analog -> neue Installation, 5 Sender (sporadisch!) mieses Bild

    Das würde ich mal vermuten, der Frequenzbereich läßt auf Funkstörungen schließen. Vielleicht ein 2m Amateurfunker in der Nähe?
    Dann müßten unter Umständen die Kabel getauscht werden!
    Hab' ich das richtig verstanden, Kabel plus SAT-Empfang?
     
  3. Thommy70

    Thommy70 Neuling

    Registriert seit:
    4. November 2002
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Austria
    AW: Kabel Analog -> neue Installation, 5 Sender (sporadisch!) mieses Bild

    Hallo Admar2k!

    Danke für deine Antwort ...

    Zumindest wäre mir kein Amateurfunker in meiner näheren Umgebung bekannt.
    Ausschliessen würde ich es natürlich nicht. Längere Antennen auf den
    Häusern in unserer Nähe sehe ich aber keine.

    Ein weiteres Phänomen ist mir noch aufgefallen:

    Wenn ich den Fernseher einschalte, sind alle Programme soweit in
    Ordnung. Auch jene unter 200 Mhz.
    Innerhalb von ca. 1-2 Minuten verschlechtert sich das Bild aber
    dramatisch. Alle Sender unter 200 Mhz. Aber auch die anderen
    Programme werden - ein wenig - schlechter.

    :confused:

    PS: Ja, Kabel UND Sat
    SAT f. Premiere und div. Sender
    Kabel der Bequemlichkeit wegen (Programme direkt über TV umschalten, mehrere TV + trotzdem gleichzeitig
    etwas anderes aufnehmen ...)
    Ist mir die 15,- im Monat wert ... :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. September 2007
  4. Thommy70

    Thommy70 Neuling

    Registriert seit:
    4. November 2002
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Austria
    AW: Kabel Analog -> neue Installation, 5 Sender (sporadisch!) mieses Bild

    Update:

    Gestern gegen ca. 23:00 Uhr plötzlich wieder ein gutes Bild ... :confused:
    (Fernseher ist knapp 3 Stunden durchgelaufen)
     
  5. Admar2k

    Admar2k Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Bonn
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50VT50E, Technisat S2, Technisat Digital D, Hauppauge WinTV-HVR-4400-HD, Kathrein CAS 75 Twin-LNB
    AW: Kabel Analog -> neue Installation, 5 Sender (sporadisch!) mieses Bild

    Du schreibst, abhängig von der Laufzeit des Fernsehers, hast du schon mal ein anderes FS-Gerät am besagtem Anschluß getestet?
    Nicht das hier der Fernseher ein Tunerproblem mit der Empfindlichkeit hat!
     
  6. Thommy70

    Thommy70 Neuling

    Registriert seit:
    4. November 2002
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Austria
    AW: Kabel Analog -> neue Installation, 5 Sender (sporadisch!) mieses Bild

    Das möchte ich am Wochenende ausprobieren.

    Wg. Tunerempfindlichkeit

    Hier sollen ja gerade die Sonys laufend Probleme bereiten (habe selber
    einen KV-FQ75).

    Aber warum wird das Bild dann ab und zu wieder besser?
    Wie zb. gestern Abend?
    Oder das ganze letzte Wochenende?

    Abgesehen davon habe ich ja bis vor ca. 4 Wochen ein relativ gute
    Bildqualität gehabt.

    :confused:
     
  7. Admar2k

    Admar2k Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Bonn
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50VT50E, Technisat S2, Technisat Digital D, Hauppauge WinTV-HVR-4400-HD, Kathrein CAS 75 Twin-LNB
    AW: Kabel Analog -> neue Installation, 5 Sender (sporadisch!) mieses Bild

    Kann ein thermisches Problem oder kalte Lötstelle sein, mal den Klopftest machen!
    Ist klar, mit dem Antennenverstärker hast du den vermeindlichen Fehler kaschiert.
     
  8. Thommy70

    Thommy70 Neuling

    Registriert seit:
    4. November 2002
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Austria
    AW: Kabel Analog -> neue Installation, 5 Sender (sporadisch!) mieses Bild

    Danke, werde ich probieren ... :)
     
  9. Thommy70

    Thommy70 Neuling

    Registriert seit:
    4. November 2002
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Austria
    AW: Kabel Analog -> neue Installation, 5 Sender (sporadisch!) mieses Bild

    Also ...

    Der Klopftest hat, ich habe es bereits vermutet, nichts gebracht.

    Trotzdem gibt es Neuigkeiten:

    Heute war ein Techniker des Kabelbetreibers bei uns und hat
    nachgemessen.

    Da er unangemeldet gekommen ist, war ich leider nicht zuhause.
    (Ich wäre lieber dabei gewesen, meine Frau kennt die Hintergründe
    nicht so gut ...)
    Wir haben aber tel. 20 Minuten diskutiert.

    Seine Aussagen waren imo teils widersprüchlich.

    - Wir bekommen lt. Techniker ein einwandfreies Signal, ca. 70 db, ins
    Haus
    - Das Signal am Fernseher im Partyraum (Keller) ist sehr gut
    - Das Signal am Fernseher im WZ (unser Problemkind) ist durchwachsen.
    Ziemliche Pegelsprünge in den unterschiedlichen Frequenzen.

    Und jetzt:

    - "Ach ja, ich habe noch die Steilheit am Hauskasten (aussen) eingestellt"

    Ergebnis:

    Das Bild im WZ ist noch nicht perfekt, aber bei weitem besser!
    Es gibt auch keine Schwankungen mehr in der Bildqualität.
    Keine Streifen oder Punkte mehr.
    Einzig das Rauschen (Grieseln) ist noch zu sehen.
    D.h. das Bild ist ein wenig unruhig und "grob"

    Ich bin nun schon ein wenig beruhigter, will mich aber trotzdem noch nicht
    ganz geschlagen geben.

    Was kann diese unterschiedlichen Pegel in den verschiedenen Frequenzbereichen
    auslösen?
    Das Kabel vom Keller zum Fernseher?
    Die Anschlussdose im WZ?

    Die Verbindung Multischalter geht vom Keller über den Dachboden zum WZ.
    Zumindest ein Kabel ist anscheinend zu lange, da es 5 - 6 mal zusammengerollt
    auf dem Dachboden liegt. Ich vermute es ist ca. 6 m zu lang.
    (Wollte unser Hauselektriker hier einige Meter mehr verkaufen??!)
    Bringt es etwas, das Kabel zu kürzen? Oder wäre eine Zwischenverbindung
    sogar noch schlechter?

    Ach ja ...
    Der Techniker meinte noch, ich solle ein 100 Hz Antennenkabel zum anschliessen
    des Fernsehers verwenden. Könnte das Rauschen beseitigen.
    (Wollte zuerst Fragen, ob dies eine Möglichkeit wäre, da ich einen
    ganzen Wandverbau abbauen müsste um zur Dose zu kommen.)

    Vielen Dank!
     
  10. March

    March Senior Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2005
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Bamberg
    AW: Kabel Analog -> neue Installation, 5 Sender (sporadisch!) mieses Bild

    Um welche 5 Sender handelt es sich eigentlich?
    Falls es ARD, ZDF, (bzw. ORF 1, 2 + ATV) und einige Dritte sind, könnte es ja auch sein, dass troposphärische Überreichweiten den terrestrischen Empfang, und somit auch den Pegel bei der Einspeisung an der Kabel-Kopf-Station beeinträchtigen.

    Diese Tropo-Überreichweiten kommen ja besonders oft im Herbst und im Frühjahr vor.

    Hast du schon mal nachgefragt ob es bei den "Nachbarn" auch solche Probleme gibt?

    Oder habt ihr das Problem nur im WZ???
    Dann wären ja solche Überreichweiten ausgeschlossen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. September 2007

Diese Seite empfehlen