1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabel Analog in Bayern

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von pett78, 30. Mai 2008.

  1. pett78

    pett78 Neuling

    Registriert seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Kabel Deutschland will unbedingt, dass ich meinen
    analog Anschluss auf Digital umstelle.
    Man sagt mir, dass der Analog - Betrieb in den nächsten tagen eingestellt wird.
    Stimmt das oder ist das eine Markentingmasche?

    Ich hänge am analogen TV, weil da immer noch der ORF zu sehen ist. Bin Ösi :winken:
     
  2. Binsche

    Binsche Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.685
    Ort:
    47.9°N - 11.4°E
    AW: Kabel Analog in Bayern

    Ja, morgen abend ist Schluß mit analogem Kabel

    [​IMG]

    Reines Marketing, noch dazu ein unverschämft Verlogenes!

    Da sollten die Verbraucherschützer mal Wellen schlagen, da es genug ältere Herrschaften gibt, die das sofort glauben

    KD hat dich angerufen, oder? ;) Nicht andersrum. Also wollen sie was von dir, und zwar deine Kohle (bei Abschluss eines KD Laufzeitvertrags)

    Digitales Kabelsignal liegt nämlich bereits bei dir (mit) an :) Und die öffentlich-rechtlichen Sender sind dort frei empfangbar mit einem DVB-C Receiver
     
  3. pett78

    pett78 Neuling

    Registriert seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    3
    AW: Kabel Analog in Bayern

    alles klar.
    Ich danke vielmals für die Auskunft!
    Man will mir einen VErtrag + Festplattenreciever von Humax ( ich hab nichts GUtes darüber gelesen) anbieten...
    Außerdem verspricht man mir, dass ich weiterhin alle Sender empfange, die ich bereits habe, aber den ORF sehe ich in der Auflistung im Intrnet nicht.
    Gibt es in Oberbayern (Holzkirchen) Kabel-Alternativen von KDeutschland? Internet-mäßig habe ich nichts gefunden.
     
  4. Binsche

    Binsche Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.685
    Ort:
    47.9°N - 11.4°E
    AW: Kabel Analog in Bayern

    Der ORF wird nur analog mehr eingespeist. Also von DVB-T abgegriffen und analog ins Kabel zurück gespeist. Damit hat auch der ORF wieder eine gute Bildqualität im analogen Kabel. Dh solang noch allgemein analog eingespeist wird, hat man die Sender, die man jetzt eh schon hat

    Der ORF wird nicht digital eingespeist, daher in keiner Auflistung zu finden

    Dürft schwierig werden. Würd mir nur noch als Kabel Alternative zum Beispiel IPTV einfallen, von T-Online oder so?

    (Oder mit dem Gedanken zu spielen, halt auf Sat umsteigen)
     
  5. pett78

    pett78 Neuling

    Registriert seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    3
    AW: Kabel Analog in Bayern

    T-Online Fernsehen geht in meinem Haus leider noch nicht.
    Das Problem mit dem Sat ist enerseits die Verschlüsselung (obwohl...), aber ich kann lagetechnisch bei mir keine Antenne montieren.

    Danke jedenfalls für die ausführliche Auskunft ! :D
     
  6. taddie

    taddie Gold Member

    Registriert seit:
    14. Juli 2006
    Beiträge:
    1.847
    Technisches Equipment:
    - DBox2 Sagem mit Linux
    - Humax PR FOX-C (verstaubt)
    -Sangean ATS 909W Weltempfänger für LW-MW-KW und Polizeifunk
    - Telefunken HIFI Studio 1
    - PIoneer Dolby DIgital-Anlage
    - Philips Cineos 32 PF 9830 LCD TV
    AW: Kabel Analog in Bayern

    Der ORF darf nicht digital eingespeist werden, da er dann ja in ganz Bayern bzw. im ganzen KD Netz empfangbar wäre da die das mit der Regionalisierung nicht gebacken kriegen. Das Problem hatten wir in BW ja auch, den ORF gibts nur im Grenzgebiet analog, da gibts Verträge, sonst nicht. Diese Idioten von KD bzw. KabelBW haben bei mir auch schon angerufen- das sind allerdings keine direkten Leute von der Kabelgesellschaft sondern Firmen die das Produkt vermarkten. Man sollte sich jedoch mit ihnen auf ein Gespräch einlassen- dann merkt man wie unbeholfen sie sind. Achja: Kauf dir bloß keinen Humax und lass dir ja kein ABO aufschwätzen
     
  7. htw89

    htw89 Guest

    AW: Kabel Analog in Bayern

    Irrtum. Das können die schon, sieht man ja z.B. auch bei München TV oder TV Touring, die es ja digital schon gibt in den jeweiligen Regionen.

    Dabei kann auch Kabel BW eine nur auf ein bestimmtes Gebiet beschränkte digitale Einspeisung digital verwirklichen.
     
  8. taddie

    taddie Gold Member

    Registriert seit:
    14. Juli 2006
    Beiträge:
    1.847
    Technisches Equipment:
    - DBox2 Sagem mit Linux
    - Humax PR FOX-C (verstaubt)
    -Sangean ATS 909W Weltempfänger für LW-MW-KW und Polizeifunk
    - Telefunken HIFI Studio 1
    - PIoneer Dolby DIgital-Anlage
    - Philips Cineos 32 PF 9830 LCD TV
    AW: Kabel Analog in Bayern

    Das können bzw. wollen die aber nicht
     

Diese Seite empfehlen