1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ka-Bandempfang EUTELESAT 16A 16° E

Dieses Thema im Forum "DXer Fragen/Exotische Satelliten" wurde erstellt von Ponny, 3. April 2013.

  1. Ponny

    Ponny Silber Member

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hallo,

    das Interesse am Empfang des Ka-Bandes steigt laufend. Hauptsächlich dadurch, dass auf mehrere Satelliten auch TV-Überspielungen erfolgen und dies nicht nur als Feeds, sondern 24h 7 Tage die Woche. Weiterhin ist bis jetzt bei uns Dxern wenig über die Empfangseigenschafften bekannt. Einfluss der Witterung (Schnee, Regen). Auf Grund der sehr hohen Frequenzen steigt hier enorm die Dämpfung des Signales. Anderseits steigt aber die Empfangsleistung der Spiegel bei Erhöhung der Frequenz. Also wir betreten hier Neuland und müssen für diesen Frequenzbereich erst Erfahrungen sammeln, zum Beispiel ab welcher Spiegelgröße auf entsprechende Satelliten Empfang möglich ist. Die Footprints geben darüber keine exakte Aussage. Da im Ka-Band auf Grund der sehr hohen Frequenz auch sehr enge Ausleuchtzonen einzelner Transponder erreichbar sind.
    Weiterhin sehen wir an den Transponderdaten des EUTELSAT 16A. Das durch die geringen Symbolraten ein Empfang nur mit der TBS-Karte am PC oder mit Receivern zum Beispiel Dr.HD möglich ist.

    Hier einmal die Transponder mit Ihren Daten:

    21539 GHz Symbolrate 1070 ¾ TV-Camerun DVB.S2-8PSK MPEG 4 FTA
    21541 GHz Symbolrate 1070 ¾ LCF Togo DVB-S2-8PSK MPEG 4 FTA
    21545 GHz Symbolrate 2142 5/6 STV Group Cameroon DVB-S2-8PSK MPEG 4 FTA
    21560 GHz Symbolrate 1011 2/3 TV Benin DVB-S2-8PSK MPEG 4 FTA
    21561 GHz Symbolrate 1009 2/3 TV Burkin Faso DVB-S2-8PSK MPEG 4 FTA

    Wir sehen an den Programmen, dass es sich um Zuspielungen afrikanischer Programme handelt. Wenn der Empfang mit verhältnismäßig kleinen Antennen ab ca. 1,20m in Deutschland möglich ist, wäre dies eine alternative zum Empfang im C-Band für afrikanische Bürger in Deutschland.

    Leider warte ich immer noch auf die Ka-Band LNB mit einem Frequenzbereich von21,2 GHz bis 22,2 GHz aus den USA. Durch die sehr geringe Nachfrage muss diese erst produziert werden und es fehlen Bauelemente.

    Ponny
     
  2. Ponny

    Ponny Silber Member

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Ka-Bandempfang EUTELESAT 16A 16° E

    Hallo,

    erste Empfangsergebnisse vom Dxer Sato aus Irland von EUTELSAT 16A unter diesem Link.

    Ponny
     

Diese Seite empfehlen