1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ka Band

Dieses Thema im Forum "Ka-Band Empfang" wurde erstellt von Sat freak, 7. September 2018.

  1. Sat freak

    Sat freak Silber Member

    Registriert seit:
    2. November 2006
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hallo forum, Wofür wird das Ka band genutzt???
     
  2. Eheimz

    Eheimz Foren-Gott Premium

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    14.514
    Zustimmungen:
    765
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    180cm Mabo 57°O-45°W Invacom KU Flansch LNB
    Diverse Receiver, u.a. Dreambox 920UHD, Dreambox 7020HD, Octagon SF 108, SF 4008
    Unter anderem für Fernsehempfang und auch Internetdienste via Satellit.

    Z.B. 9°E, 7°E, 16°E und diverse weitere nutzen das KA-Band. LNBs sind allerdings teuer und kosten oftmals weit über 500 Euro.
     
  3. Sat freak

    Sat freak Silber Member

    Registriert seit:
    2. November 2006
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    wird das Ka Band eventuell für die UHD Programme interessant??? Weil dann bräuchte man ja eine neue Sat Schüssel mit ka lnb???
     
  4. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    19.141
    Zustimmungen:
    3.106
    Punkte für Erfolge:
    213
    Das Ka-Band wird üblicherweis bislang für
    Zuspielungen von Produktionsteams zu den Sendestudios genutzt,
    oder für die Ausstrahlung von Pay-TV, Zuspielungen von Inhalten zu Kinos mit digitaler Projektion,
    und natürlich für Internet über Sat.

    Es wird bislang nicht (von allen Satelliten) das komplette Ka-Frequenzband genutzt, weil Teile des Frequenzbandes stark witterungsempfindlich sind. Bei Starkregen wird die Signaldämpfung so hoch dass eine Übertragung bei 21 GHz kaum noch möglich ist.

    Wie auf folgender Grafik zu sehen ist ist die Signaldämpfung durch die Atmosphäre bei 20 GHz etwa 10 mal so stark im Vergleich zu 11 GHz.

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. September 2018
    voller75 gefällt das.
  5. Eheimz

    Eheimz Foren-Gott Premium

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    14.514
    Zustimmungen:
    765
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    180cm Mabo 57°O-45°W Invacom KU Flansch LNB
    Diverse Receiver, u.a. Dreambox 920UHD, Dreambox 7020HD, Octagon SF 108, SF 4008
    @TV_WW : Dass die Dämpfung steigt ist klar. Wie sind aber die Spitzen bei 60GHz, 180GHz etc zu erklären?
     
  6. raceroad

    raceroad Talk-König

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    6.739
    Zustimmungen:
    1.257
    Punkte für Erfolge:
    163
    Die Peaks kommen dadurch zustande, dass durch Anregung von Schwingungszuständen in Molekülen Signal gestreut um die Resonanzfrequenzen besonders stark absorbiert wird. Wenn man mit Fig. 5 auf Seite 8 dieser PDF vergleicht, resultiert der Peak bei 60 GHz aus Streuung am Sauerstoff-Molekül (auch der kleinere bei gut 100 GHz), der bei knapp 200 GHz aus Streuung am Wassermolekül.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. September 2018
    LizenzZumLöten und Eheimz gefällt das.