1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Künftig häufiger Unterbrecherwerbung bei den Privaten?

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von Berliner, 21. April 2010.

  1. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    Anzeige
    So nu gehts los und der erste Testballon startet. Weg von 2 x 6 Minuten pro Stunde, hin zu z.B. 4 x 3 Minuten pro Stunde Werbeunterbrechung.

    DWDL.de - TV-Spots reloaded: Experimente in der Werbepause

    Bin mal gespannt ob sich das durchsetzt. Bei Filmen/Serien glaube ich ist der Nervfaktor höher als bei Sportübertragungen wie z.B. der Formel 1.
     
  2. Cinemascope

    Cinemascope Gold Member

    Registriert seit:
    1. März 2010
    Beiträge:
    1.317
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Phillips 42pfl7603d 50Hz
    SetOne / EasyOne TX 8750HD

    Astra 19,2° Ost
    AW: Künftig häufiger Unterbrecherwerbung bei den Privaten?

    Mehr Werbeunterbrechungen und dann noch Produktplatzierung.

    Meine Meinung:
    Privatfernsehen = werbeverseuchtes Fernsehen !
     
  3. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Künftig häufiger Unterbrecherwerbung bei den Privaten?

    Das war es schon immer...

    Ob ich nun aber 12 Minuten aufgeteilt im 2er Rhytmus oder im 4er rhytmus genervt werde, juckt mich ehrlich gesagt nicht.
     
  4. Cinemascope

    Cinemascope Gold Member

    Registriert seit:
    1. März 2010
    Beiträge:
    1.317
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Phillips 42pfl7603d 50Hz
    SetOne / EasyOne TX 8750HD

    Astra 19,2° Ost
    AW: Künftig häufiger Unterbrecherwerbung bei den Privaten?

    Es nervt einfach mehr. Wenn du vier mal aus einer Handlung rausgerissen wirst, nervt es mehr als wenn du nur zweimal rausgerissen wirst.
     
  5. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Künftig häufiger Unterbrecherwerbung bei den Privaten?

    Aus Amerika kenne ich diese Art von Werbung.
    Und für mich ist der Störfaktor nicht höher.

    Mir persönlich gefällt das sogar besser, weil ich so schneller wieder in der Handlung drin bin.

    Aber doch alles Geschmackssache.
     
  6. Cinemascope

    Cinemascope Gold Member

    Registriert seit:
    1. März 2010
    Beiträge:
    1.317
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Phillips 42pfl7603d 50Hz
    SetOne / EasyOne TX 8750HD

    Astra 19,2° Ost
    AW: Künftig häufiger Unterbrecherwerbung bei den Privaten?

    Ist Geschmackssache, da hast du recht.
     
  7. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.859
    Zustimmungen:
    3.089
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Künftig häufiger Unterbrecherwerbung bei den Privaten?

    Wenn ich Flashforward auf Five schaue, dann sind da auch sehr kurze Werbepausen drin enthalten, aber an Anfang und Ende jeder Unterbrechung ist ein leicht zu identifizierendes, mehr oder weniger statisches Bild, so dass man das Ende der Werbung auch im schnellen Vorlauf nicht übersieht. Unter den Umständen ist es mir, als bekennenden Raub-Adskipper, relativ egal. :D

    Gruß
    emtewe
     
  8. tja

    tja Senior Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2009
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Künftig häufiger Unterbrecherwerbung bei den Privaten?

    Welch ein Skandal, du überspulst die Werbung.....................:D
    Ich nehm fast nur noch die Wiederholungen nachts auf, da gibt's deutlich weniger oder gar keine Werbung (z.B. Navy CIS) zum überspringen. Hat halt den Nachteil das ich immer mindestens einen Tag hinterher bin....

    Zum Thema:
    Solang es bei 4 kurzen Werbungen bleibt, könnte man das überleben, das wären dann 6-8 Spots pro Block.
    Nur mit duschen zwischendurch wird's dann ein bisschen schwierig, aber für was gibt's Timeshift :winken:
     
  9. Heino1001

    Heino1001 Gold Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    sky komplett + HD und HD+
    AW: Künftig häufiger Unterbrecherwerbung bei den Privaten?

    Ist das eine neue Wal art? Klingt jedenfalls ziemlich nach nen Raubfisch. Lach..

    Aber um beim Thema zu bleiben. Wieso senden die Sender überhaupt noch Filme oder Serien, wenn eh mehr Werbung gebracht wird? Und mal was anderes zum selben Thema.. Die Werbung ansich finde ich mal nicht soo schlimm. Schlimmer finde ich dieses penetrante ge 'tease' e auf sendungen die irgendwann mal kommen. Ich weiß noch als die Wirtschaftskriese extrem war. RTL hatte nurnoch 5 werbespots aber dafür 7 programmteaser pro unterbrechung. Nur um den zuschauern das gucken zu versauen.. So kommts mir jedenfalls vor. Die freude am fernsehen ist schon lange vorbei. Mein t-home receiver ist nur noch on, wenn irgendwelche interessante sportereignisse kommen.
    Das dumme ist ja, dass bei t-home die pay-tv's zwar ohne werbeunterbrechungen sind, dafür auch nur gülle gesendet wird. Also gute sender kann man nicht gucken, da sie werbeverseucht sind und uninteressante sender bringen nur alte Filme die keiner weiter guckt. Wer wirklich gutes ohne werbeunterbrechung will braucht dann sky.. Aber sky gibts bei uns über t-home nicht also hat sich das auch wieder gegessen.
    Mein wunsch wäre ganz einfach. RTL, Sat1, pro7 und co als Pay-tv ohne werbeunterbrechungen. Dann brauchen sich die werbeverkäufer keinen kopf mehr machen, wie sie den zuschauern die sendungen versauen können.
     
  10. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.859
    Zustimmungen:
    3.089
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Künftig häufiger Unterbrecherwerbung bei den Privaten?

    Hat dafür aber, wie bei Fringe zB. auch manchmal den Vorteil dass die Folge ungeschnitten ist, gegenüber der 20:15 Ausstrahlung. ;)
     

Diese Seite empfehlen