1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kündigungsfrist / Rücktrittsrecht für Fremdsprachenabos bei KabelBW?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von jbredereck, 14. November 2004.

  1. jbredereck

    jbredereck Junior Member

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    133
    Anzeige
    Hallo,

    aus den AGBs von KabelBW werde ich leider nicht so richtig schlau, wie die Kündigungsfristen für die Fremdsprachen-Pakete sind. Hat damit schon jemand Erfahrungen gemacht?

    Kommt hierbei evtl. sogar das 14tägige Rücktrittsrecht nach Fernabsatzgesetzt zum tragen?

    Ich würde für meine Frau gerne dass russisch-sprachige Paket ordern, aber ich möchte die Katze nicht im Sack kaufen. Die angebotenen Programme sind wohl nicht gerade die Mainstream-Kanäle der russichen Fernsehlandschaft. Sollte sich herausstellen, dass dort nur alte russiche Filme und Serien rauf und runtergedudelt werden, dann wäre das bei einer 12monatigen Kündigungsfrist eine ziemlich Fehlinvestition.

    Bin für jeden Tipp dankbar!

    Viele Grüße,

    Jörn
     
  2. sdl

    sdl Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2004
    Beiträge:
    767
    Ort:
    Deutschland
    AW: Kündigungsfrist / Rücktrittsrecht für Fremdsprachenabos bei KabelBW?

    (Mag jetzt nicht alles absolut wasserfest sein, so wie ich mich jetzt ausdrücke).

    Wenn Du den Vertrag per Post wegschickst gilt i.a. das Fernabsatzgesetz, d.h. Du kannst ohne Angaben von Gründen den Vertrag widerrufen. Problematisch wird es, wenn Du z.B. einen Händler damit beauftragst eine Ware speziell für Dich zu fertigen (PC, ...), dann greift dieses Gesetz nicht, genausowenig greift es bei entsiegelten DVD Filmen, Musik CDs, Zeitschriften und dergleichen.

    Allerdings mußt Du darauf achten, wann die 2 Wochen losgehen. Wenn Du den Vertrag wegschickst, die 2 Wochen laufen und 3 Wochen später bekommst Du die Smartcard ... :mad: oder?

    In allen anderen Fällen bist Du mit der Kabelgesellschaft einen 12Monatsvertrag eingegangen.


    P.S. Ich würde auch wegen der Codierung achtgeben. Zwar verschlüsselt die Kabelgesellschaft das Signal und Du kannst mit der Smartcard das Signal wieder entschlüsseln, nur wenn der Sender, in Deinem Fall die aus Rußland von Hause aus Teile ihres Programms verschlüsseln, hat die Kabelgesellschaft i.a. nicht das Recht auch diese Verschlüsselung aufzuheben, bzw. Du als Kunde hast meist keinen Anspruch darauf einen 100% uncodierten Sender zu erhalten. Heißt also, daß Du u.U. noch ein Abo direkt beim ruß. Sender abschließen mußt, um wircklich alles zu sehen. Weiß jetzt nicht, wie die ruß. Sender so drauf sind, aber die ital. RAI macht dies so bei Sportveranstaltungen etc.
     

Diese Seite empfehlen