1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kündigung - Rücknahme - oder doch nicht?

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von ShakesBear, 1. Juni 2010.

  1. ShakesBear

    ShakesBear Junior Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Anzeige
    Erst einmal ein Hallo in die Runde hier. Bin der Neue!

    Ich habe mit Sky gerade ein Erlebnis der besonderen Art: Hatte mein Abo - ehemals Premiere Komplett - zum 31.5.2010 gekündigt. Lief auch alles soweit normal, Kündigungsbestätigung kam zeitnah, Rückholanrufe auch. Kurz vor Toreschluss habe ich mich dann doch noch einmal umstimmen lassen und mein Abo zum alten Preis verlängert - schriftliche Kündigungsrücknahme mit den Details kam auch bei mir an.

    Heute mache ich die Kiste an und was passiert: Nichts. Sky ist dunkel. Also bei Sky angerufen und nachgefragt was los ist. Antwort: Die Kündigungsrücknahme sei nicht im System hinterlegt. Irgendwie habe ich da Zweifel an der Aussage. Schriftlich wird die Rücknahme bestätigt aber im System ist sie nicht hinterlegt. Darüber hinaus wusste die Dame am anderen Ende der Leitung die Details der neuerlichen Abmachung - die müssen dann ja doch im System gestanden haben. Es sei denn, Sky arbeitet inzwischen mit Glaskugeln.

    Und dann der Hammer: Die Freischaltung kann bis zu 7 Tagen dauern - so teilte man es mir mit. Normalerweise bin ich nicht auf den Mund gefallen, aber hier hat es mir die Sprache verschlagen. Die Arbeitsweise ist kaum nachvollziehbar: Erst verschlampt Sky die Freischaltung und dann dauert es bis zu einer Woche den Fehler zu beheben. Da kommt einen doch der Gedanke, dass man es besser bei der Kündigung hätte lassen sollen.

    Ist das normal bei Sky? So kann man doch nicht mit Kunden umgehen. Oder bin ich einfach - was Sky angeht - zu naiv?


    SB
     
  2. deister7

    deister7 Institution

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    19.056
    Zustimmungen:
    227
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Technisat Digibox Beta2
    Technotrend S2-3200 mit CI
    AW: Kündigung - Rücknahme - oder doch nicht?

    nö, ist nicht normal
     
  3. DigiPal1

    DigiPal1 Senior Member

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Kündigung - Rücknahme - oder doch nicht?

    ähm, doch ist normal, ist doch sky ^^
     
  4. emailer

    emailer Board Ikone

    Registriert seit:
    28. August 2004
    Beiträge:
    3.809
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Kündigung - Rücknahme - oder doch nicht?

    Ich vermute, dass es daran liegt, dass Sky noch immer zwei unterschiedliche Datenverarbeitungssysteme nutzt. Die Freischaltung in der alten Datenverarbeitung ist wohl aufgrund der Kündigung abgelaufen, weil die vereinbarte Kündigungsrücknahme nicht ordentlich erfasst worden ist. Im neuen System von Sky warst du (noch) nicht eingetragen - sie hat dann erst nach deinem Hinweis im alten System als Vermerk gesehen, dass die Kündigung eigentlich aufgehoben ist.

    Ich meine hier schon mehrmals gelesen zu haben, dass die alten Daten nicht mehr aktiviert werden können und Migration von altem zu neuem System mehrere Tage dauert.
     
  5. Haiza

    Haiza Gold Member

    Registriert seit:
    30. März 2008
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Keins
    AW: Kündigung - Rücknahme - oder doch nicht?

    gefährliches halbwissen :eek:
     
  6. ShakesBear

    ShakesBear Junior Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Kündigung - Rücknahme - oder doch nicht?

    Ich werde meine Kontoauszüge mal im Auge behalten, könnte mir gut vorstellen, dass es zwar mit der Freischaltung nicht so klappt dafür aber in der Buchhaltung ein zeitnah reagierendes System eingesetzt wird.

    Und ein Beschwerdemail geht auch raus, ich habe ja jetzt Zeit und muss nicht den ganzen Tag Sky schauen :rolleyes:.

    SB
     
  7. ShakesBear

    ShakesBear Junior Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Kündigung - Rücknahme - oder doch nicht?

    Jetzt wird es aber langsam unschön. Ich habe heute früh noch einmal mit einer Mitarbeiterin von Sky gesprochen, da ich in meinem Postfach ein Schreiben von Sky vorfand in dem der Kündigungstermin auf den 31.7.2010 terminiert war.
    Nach ich mir einige Schuldzuweisungen anhören musste (wie kann man sich als Kunde auch nur telefonisch und schriftlich melden - sind doch zwei unterschiedliche Abteilungen???? die unterschiedlich arbeiten!!!!) habe ich mich höflich verabschiedet und darauf hingwiesen, dass ich demutsvoll der Dinge harren werde die da kommen.
    Da ich aber gerne alles schriftlich zur Verfügung habe dachte ich mir, ich drucke mir mal die ganze - neuere - Korrespondenz mit Sky aus (die aus dem Postfach).
    Ihr werdet es nicht glauben - mein Postfach wurde aufgeräumt, einige Mails sind gelöscht. Ich glaube das nicht - das heißt doch "Mein Postfach". Haben wir hier inzwischen chinesische Verhältnisse.

    SB
     
  8. mika_van_detta_

    mika_van_detta_ Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juni 2009
    Beiträge:
    1.977
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Kündigung - Rücknahme - oder doch nicht?

    Das sind halt die Geschäftspraktiken der geschätzten Firma Sky...
     
  9. a.spengler

    a.spengler Gold Member

    Registriert seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    1.982
    Zustimmungen:
    33
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Kündigung - Rücknahme - oder doch nicht?

    Details der Freischaltung (bzw. ab wann es nicht mehr ging und wann es wieder ging) protokollieren und die entsprechenden anteiligen Monatsgebühren schriftlich zurückfordern...
     
  10. ShakesBear

    ShakesBear Junior Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Kündigung - Rücknahme - oder doch nicht?

    Ich kann das alles nicht nachvollziehen. Was in aller Welt macht es einem Unternehmen unmöglich eine Kündigung, deren Rücknahme am 28. des Vormonats ausgesprochen wird, zum 1. des Folgemonats als hinfällig zu betrachten?

    Als ich heute früh bei Sky angerufen habe teilte mir die Dame am Telefon mit, dass ihre Kollegen gerade dabei wären mein Abonnement wieder zu aktivieren. Ich frage mich ernsthaft was die da treiben? Meiseln die meine Daten in Granitplatten oder warum dauert das so lange?

    Ich habe für diese ganze Situation nur noch ein Kopfschütteln übrig, den Zustand des Sauerseins habe ich wohl aus Resignation übersprungen.

    SB
     

Diese Seite empfehlen