1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kündigung durch KD

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von ginashi, 2. Februar 2007.

  1. ginashi

    ginashi Neuling

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    ich bin Kunde von Kabel Deutschland und von Premiere über das Kabel der KD.
    Wenn mir KD den Vertrag kündigt, was kann ich dann noch über deren Kabel
    empfangen:
    Premiere?
    die digitalen Sender der ARD und ZDF-Gruppe?
    Wer, bitte, kennt sich aus?
    Danke
     
  2. Peter-HH

    Peter-HH Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.572
    Ort:
    Hamburg
    AW: Kündigung durch KD

    Gar nix kannst Du dann über Kabel sehen.
     
  3. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    13.988
    Ort:
    Hamburg
    AW: Kündigung durch KD

    Die Kündigung des Vertrages ist der erste Schritt, die Abtrennung des Anschlusses der nächste.
    Dazwischen ist der Empfang noch möglich, aber nicht erlaubt.
     
  4. orf-fan

    orf-fan Gold Member

    Registriert seit:
    4. Februar 2002
    Beiträge:
    1.566
    AW: Kündigung durch KD

    also ich hab schon vor jahren gekündigt, aber bei mir is nix abgetrennt. wie soll das denn gehen? wenn dann gibts ne plombe am übergabepunkt(kleiner kasten meist im keller), aber auch das ist bei mir nicht der fall. einen einzelnen anschluss kann man doch gar nicht abschalten, dass erlaubt doch der aufbau des kabelnetzes gar nicht.
     
  5. digifreak

    digifreak Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    1.832
    AW: Kündigung durch KD

    Ich frage mich auch wie die das in einem Mehrfamilienhaus mit Baumverkabelung machen wollen. Im Keller ist der HÜP, von da gehts in den Verstärker und ein Kabel wird von Etage zu Etage durch die Dosen geschleift.
     
  6. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: Kündigung durch KD

    Das koennen die nicht. Entweder alle oder niemand... Deswegen pusht ja besonders KDG und alle provider die digital-only Einspeisung. Dort ist dann alles verschluesselt und nur derjenige der zahlt kriegt eine Freischaltung...
     
  7. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Kündigung durch KD

    IMho gäbe es noch die möglichkeit mithilfe von blindkappen und blomben die dose selbst untauglich zu machen ;).
     
  8. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: Kündigung durch KD

    Nun ja, da ist aber die Methode mit der Digitalisierung und anschliessender "Grundverschluesselung" wesentlich eleganter...
     
  9. digifreak

    digifreak Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    1.832
    AW: Kündigung durch KD

    Die Dose gehört ebenso wie der Verstärker und die Verteilung dem Hauseigentümer. Da hat die KDG gar nichts dran zu suchen.
     
  10. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    AW: Kündigung durch KD

    Zumindest kann man soetwas schreiben, egal ob es stimmt.

    Hast natürlich damit Recht:

     

Diese Seite empfehlen