1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kölner/Düsseldorfer DVB-T in Aachen empfangen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von GeniuzZ, 13. Januar 2008.

  1. GeniuzZ

    GeniuzZ Neuling

    Registriert seit:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    10
    Anzeige
    Guten Abend zusammen.
    Ich würde gerne aus dem Aachener Stadtteil Brand (südöstlich von Aachen - PLZ 52078) DVB-T aus D-Dorf oder Köln empfangen. Ich habe hier im Forum bereits gesehen, dass dies einige geschafft haben. Jedoch interessiert es mich die billigste Variante.
    Ich besitze eine Neuling TZA 04 DVB−T Stabantenne mit folgenden Eigenschaften:
    Empfangsbereich:
    VHF: 174 - 230Mhz
    UHF: 470 - 862Mhz

    Verstärkung:
    VHF: 21,5db
    UHF: 18,5db

    Die Antenne steht im ersten Stock und ist angeschlossen an einen einfachen Digital Reciver (Vavoa DTV-1500).

    Ich empfange alle 13 Kanäle, welche aus Aachen selber gesendet werden einwandfrei mit einer Signalstärke von durchschnittlich ca. 80% und einer Signalqualität von 100%. Signale aus D-Dorf oder Köln bekomme ich jedoch keine und auch nach der manuellen Suche, war nichts zu finden.

    Müsste ich nun auf eine andere Antenne zurück greifen? Wenn ja auf welche? (Und bitte an die möglichst billigste Variante denken) Oder gibt es auch Möglichkeiten mit meiner Antenne auf die Sender zuzugreifen? Laut dieser Karte wäre der Empfang lediglich mit einer Dachantenne möglich: klick!

    Danke bereits für Antworten und Hilfe! :)
    Liebe Grüße und einen schönen Abend.
    Jaro
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2008
  2. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.986
    Ort:
    Telekom City
    AW: Kölner/Düsseldorfer DVB-T in Aachen empfangen

    ... ohne Dachantenne dürftest du keine Chancen haben, Programme aus Köln oder Düsseldorf empfangen zu können ...
     
  3. GeniuzZ

    GeniuzZ Neuling

    Registriert seit:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    10
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2008
  4. Karolinger

    Karolinger Junior Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Lüdenscheid
  5. GeniuzZ

    GeniuzZ Neuling

    Registriert seit:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    10
    AW: Kölner/Düsseldorfer DVB-T in Aachen empfangen

    Das heißt also, dass du mit der Antenne weitaus weiter empfangen kannst, als es von hier nach Köln ist? Hab ich das richtig verstanden?
    Weil das würde ja locker reichen. Oder kann es auch sein, dass die Sender aus Aachen weitaus stärker sind als die Kölner und Düsseldorfer?

    Und was genau ist der Unterschied zwischen einer aktiven Antenne, wie der Vorschlag von Karolinger, und einer Stabantenne wie meiner?

    Liebe Grüße und danke für die Hilfe!!!
     
  6. Karolinger

    Karolinger Junior Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Lüdenscheid
    AW: Kölner/Düsseldorfer DVB-T in Aachen empfangen

    @GeniuzZ

    Eine aktive Antenne hat einen Verstärker, der meist über ein Netzteil oder über den Receiver gespeist wird.
    Mich wundert der Aachen Empfang allerdings auch, Bezugssender ist aber vor Ort... Langenberg, Wuppertal und Nordhelle.
    Diese "Nudelsiebantenne" bringt aber mit Sicherheit mehr wie eine einfache Stabantenne.Manchmal lohnt sich das "einfach austesten" dann doch.
     
  7. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Kölner/Düsseldorfer DVB-T in Aachen empfangen

    Soeben habe ich neben vielen anderen Zimmerantennen auch noch das Nudelsieb an vier verschieden Receivertypen ausprobiert - lächerliche Leistungen und bestenfalls für taube Nüsse ein minimaler Gewinn für Verzweiflungsaktivisten.

    Ein ordentlicher Receiver braucht solche Monster ganz sicher nicht ...
     
  8. Karolinger

    Karolinger Junior Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Lüdenscheid
    AW: Kölner/Düsseldorfer DVB-T in Aachen empfangen

    Tja, aber überall bringt Dein selbstgebastelts Drahtgeflecht auch nix ;)
     
  9. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Kölner/Düsseldorfer DVB-T in Aachen empfangen

    Aber der Vergleichstest beweist, dass es zu dem überschätzten Nudelsieb weitaus empfangsstärkere Zimmerantennen gibt.

    Zum Beispiel die winzige Hirschmann Zifa 16, die mit nur 6x13cm entschieden bessere Leistungen bringt - aber selbst bei eBay zu horrenden Preisen gehandelt wird.

    Gestern ist sogar das Topmodell Kathrein BZD 40 für nur gerademal 7 Euro mehr als die niedliche Hirschmann versteigert worden ...
     
  10. GeniuzZ

    GeniuzZ Neuling

    Registriert seit:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    10
    AW: Kölner/Düsseldorfer DVB-T in Aachen empfangen

    Das verrät mir jetzt nicht genau, was ich machen soll... Wie ich also raus höre ist der Empfang auch vom Reciver abhängig? Weil ich dachte eigentlich, dass das egal wäre...
    Ich hätte kein Problem damit Antennen oder Reciver zu testen, da man es eigentlich fast immer hin bekommt, diese wieder zurück zu geben, nur würde ich gerne wissen, welche ich am besten ausprobieren sollte! Und welche zusammen...

    Danke!
     

Diese Seite empfehlen