1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

JVC-Micro Component System mit Tevion DFA 2005 digital verbinden

Dieses Thema im Forum "Digital Radio / DAB+" wurde erstellt von gartenschläfer, 9. Dezember 2007.

  1. gartenschläfer

    gartenschläfer Neuling

    Registriert seit:
    8. Dezember 2007
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Schwarzwald
    Technisches Equipment:
    Digitalreceiver Tevion DFA 2005

    Samy-Solar
    Anzeige
    Hallo, ich habe zwar fleissig hier gelesen, aber mein Problem finde ich nicht.
    Wie kann ich diese beiden Geräte digital verbinden? Die Bedienungsanleitung von JVC ist miserabel und beim Kundendienst wurde mir mitgeteilt, dass das Gerät nicht für Rundfunkempfang gedacht ist.... ich könne aber den Front-Aux-Eingang dafür benutzen.
    Ausserdem gäbe es einen Digitalanschluss auf der Rückseite des Gerätes.
    .....habe ich auch gefunden und mir ein Glasfaserkabel mit zwei Toslinksteckern gekauft.
    Auf meine Anfrage, wie ich denn jetzt das ganze (ohne TV-Gerät) programmieren könne, schrieb man mir folgendes:
    ##############
    Ihr Gerät (UX-G68) verfügt nur über einen digitalen Audio-Eingang und nicht einen digitalen Audio-Ausgang.Dies bedeutet, dass Sie per Tosslink-Kabel nur digital Ton aus und nicht ins Gerät bekommen.############
    Bei der AUX-Verbindung bekomme ich zwar ein paar Radiosender, aber absolut nicht die, die ich gerne hören möchte (SWR 1 z.B.)Ich habe jetzt frustriert das Glasfaserkabel wieder zurückgebracht und sitze nun da und ärgere mich....Kann mir jemand von euch sagen, was ich jetzt noch tun könnte?.....und bitte so, dass es auch eine ältere Dame versteht :confused:
     
  2. kenny-2

    kenny-2 Junior Member

    Registriert seit:
    8. Februar 2007
    Beiträge:
    51
    AW: JVC-Micro Component System mit Tevion DFA 2005 digital verbinden

    Hi!

    Also ich versuche es mal dir zu helfen.

    Wenn ich es richtig verstehe willst du den Sat Receiver mit der "Audio Anlage" verbinden, dass du über die Boxer hören kannst. Grundsätzlich hast du das schon richtig verstanden mit dem Glasfaserkabel, sprich dieses muss zwischen Receiver und Anlage. Es ist möglich dass du du am Receiver den digitalen Ausgang noch "freischalten" musst (übers Menü).

    "Ihr Gerät (UX-G68) verfügt nur über einen digitalen Audio-Eingang und nicht einen digitalen Audio-Ausgang.Dies bedeutet, dass Sie per Tosslink-Kabel nur digital Ton aus und nicht ins Gerät bekommen."

    Diese Aussage widerspricht sich. Wenn die Anlage einen digitalen Eingang hat dann kann sie den ja auch vom Reciever empfangen. Die Anlage kann aber wohl nur digitalen Ton ausgeben nicht empfangen.

    Warum du nur einige radiosender hören kannst ist mir ein Rätsel. kannst du denn alle sender über tv hören??
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Dezember 2007
  3. gartenschläfer

    gartenschläfer Neuling

    Registriert seit:
    8. Dezember 2007
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Schwarzwald
    Technisches Equipment:
    Digitalreceiver Tevion DFA 2005

    Samy-Solar
    AW: JVC-Micro Component System mit Tevion DFA 2005 digital verbinden

    Hallo Kenny, danke für deine Antwort.
    Ich sollte es also noch einmal mit einem Tosslink-Kabel versuchen?
    Dann werde ich mir wieder eins besorgen.
    Momentan höre ich Radio mit dem Aux-Anschluss, ich bekomme nur wenige Programme, kann aber alle TV-Sender (Ton) hören.
    Ich habe meinen Tevion DFA 2005 Receiver inzwischen mal am TV-Gerät angeschlossen und versucht, neue Radiosender zu programmieren, was mir aber bisher noch nicht gelungen ist.
    Warum sind Bedienungsanleitungen immer so kompliziert???:mad:
    Darf ich mich nochmal melden?
    Gruss gartenschläfer
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.366
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: JVC-Micro Component System mit Tevion DFA 2005 digital verbinden

    Umgekert, das Gerät hat einen Optischen Ausgang und keinen Eingang.
    Ja das Angebot an Radiosendern im digitalkabel ist in den meisten Kabelnetzen extrem schlecht, da man den ARD Radiotransponder nicht einspeisen will. Daher sind dort auch keine Ortsüblichen Sender digital zu empfangen.

    Gruß Gorcon
     
  5. kenny-2

    kenny-2 Junior Member

    Registriert seit:
    8. Februar 2007
    Beiträge:
    51
    AW: JVC-Micro Component System mit Tevion DFA 2005 digital verbinden

    das mit dem Kabel brauchst du nicht mehr versuchen, weil es defenitiv nicht geht-sorry! Du bräuchtest eine Anlage mit digitalen Eingang und ich denke auf deiner steht drauf digital out (also ausgang).

    verstehe ich richtig dass es sich um einen kabel reciever handelt??
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.366
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: JVC-Micro Component System mit Tevion DFA 2005 digital verbinden

    Selbst mit einem anderen Kabel werden es aber auch nicht mehr Sender!
     
  7. zado89

    zado89 Silber Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Beiträge:
    833
    AW: JVC-Micro Component System mit Tevion DFA 2005 digital verbinden

    Zunächst einmal ist zu klären, ob es sich um Kabel oder Satellit handelt. Meiner Meinung nach ist der Tevion DFA 2005 nämlich ein Satellitenreceiver!

    @gartenschläfer

    Du musst die Cinch-Ausgänge des Receivers mit einem Adapterkabel Cinch-Klinke an den Aux-Eingang der Anlage anschließen, wenn die Anlage keinen Toslink-Eingang hat. Im Regelfall ist die Qualität über diesen Weg auch akzeptabel.

    Die Radioprogramme findet der Tevion bei einem kompletten Suchlauf von alleine. Die gefundenen Programme erreicht man über die Radiotaste auf der Fernbedienung.

    Um sicherheitshalber ein Missverständnis auszuschließen: man schaltet die Programme am Tevion um, das Radio in der Stereoanlage hat dabei keinerlei Funktion. Die Stereoanlage wird nur als Lautsprecher benutzt.
     
  8. gartenschläfer

    gartenschläfer Neuling

    Registriert seit:
    8. Dezember 2007
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Schwarzwald
    Technisches Equipment:
    Digitalreceiver Tevion DFA 2005

    Samy-Solar
    AW: JVC-Micro Component System mit Tevion DFA 2005 digital verbinden

    Hallo,
    ihr seid ja richtig nett und gebt euch viel Mühe mit mir. Danke!
    Also ich habe gestern nochmal Sendersuchlauf gemacht und mittlerweile finde ich meinen Lieblingsradiosender auf 212 oder so.... vielleicht habe ich immer zu früh aufgegeben beim Radiohören, wenn nach Station 130 erst mal nichts mehr kam. Leider ist der Receiver ein paarmal abgestürzt (?). Ich habe dann, wie beim PC, Gerät vom Netz getrennt und nach ein paar Minuten ging alles wieder. Ist das ok?

    Ich höre also Radio momentan über den AUX-Anschluss, allerdings kommt der Ton nur über EINE Lautsprecherbox, warum auch immer. Beim Abspielen von DVDs funktionieren beide Boxen einwandfrei. Gibt es ein bestimmtes Kabel für die Verbindung von AUX und Receiver (mit den beiden Cinch-Anschlüssen L und R).? Z.Zt. verbinde ich mit einem "Eigenbau-Kabel" - aber nicht von mir!!!!!!:D

    Wenn der Toslinkanschluss nicht besonders viel bessere Radioqualität bringen würde, könnte ich auch mit dem AUX-Anschluss leben - es gibt ja noch eine ordentliche Stereoanlage im Wohnzimmer.... Mich stört hauptsächlich das KABEL VORNE am Gerät.

    Der Tevion ist ein Satellitenreceiver (Schüssel). Er hat einen Toslinkanschluss, bei dem aber weder IN noch OUT steht. Denselben Toslink-Anschluss hat die DVD-Anlage, da finde ich aber keinen anderen digitalen Eingang (für Koaxanschluss?).
    Hoffentlich habe ich mich jetzt verständlich ausgedrückt - wie gesagt, ich bin nicht sehr talentiert mit diesen Sachen. ;)

    Ich wünsche euch einen schönen Tag!
    gartenschläfer
     
  9. zado89

    zado89 Silber Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Beiträge:
    833
    AW: JVC-Micro Component System mit Tevion DFA 2005 digital verbinden

    Ok, das hilft auf jeden Fall weiter. Ich habe mich auch nochmal schlau gemacht.

    Die JVC-UX-G68 hat tatsächlich nur einen digitalen Ausgang, als Eingang besteht nur der AUX-Eingang an der Front. Das sieht natürlich unschön aus, da hast Du Recht, geht aber leider nicht anders. Dass nur ein Kanal ankommt, hängt wahrscheinlich mit dem Eigenbau zusammen. So ein Adapterkabel (2x Cinchstecker <---> Klinkenstecker 3,5mm) kannst Du aber in jedem Elektromarkt kaufen. So sollte das aussehen: [Link].

    Die Programme in der Liste des Receivers kannst Du nach Deinen Wünschen sortieren, wobei ich nicht weiß wie genau das bei Deinem Gerät funktioniert. Das mit den Abstürzen ist natürlich nicht normal, kann aber sein, dass der Receiver einfach schlecht ist.

    Ergänzung: Der AUX-Eingang ist doch als Klinkenanschluss ausgeführt, oder? (kann ich aus dem Datenblatt nicht entnehmen)
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Dezember 2007
  10. gartenschläfer

    gartenschläfer Neuling

    Registriert seit:
    8. Dezember 2007
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Schwarzwald
    Technisches Equipment:
    Digitalreceiver Tevion DFA 2005

    Samy-Solar
    AW: JVC-Micro Component System mit Tevion DFA 2005 digital verbinden

    Danke! Jetzt weiss ich bescheid.... werde mich also um das RICHTIGE Kabel für den AUX-Eingang kümmern - ist ja "fast geschenkt".... da kann ich den Eigenbau vergessen. In der nächsten Woche kann ich auch wieder einkaufen - jetzt habe ich kein Auto und wohne "auf dem Berg".
    Ich werde meinen Receiver dann nochmal an den Fernseher anschliessen und die meisten Radiosender rauswerfen, es ist sowieso nur eine handvoll, die ich im allgemeinen benutze...ggggg Vielleicht hilft das, damit der Receiver nicht so oft abstürzt. Wenn nicht, werde ich ihn zu Medion/Tevion zurückschicken, es ist noch Garantie darauf.
    Also nochmals danke!
    gartenschläfer
     

Diese Seite empfehlen