1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Juristische Schritte gegen Premiere?!

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Notdoktor, 4. August 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Notdoktor

    Notdoktor Junior Member

    Registriert seit:
    14. Juli 2006
    Beiträge:
    49
    Anzeige
    Hallo zusammen!
    Ich nutze seit 2004 das Premiere Komplett Paket, anfangs für 30€, seit Februar 2006 für 47,90€ monatlich. Leider hatte ich es „verschwitzt“ fristgerecht zu kündigen. Also die Umstellung auf den höheren monatlichen Grundpreis. Als bekannt wurde, dass die Bundesligarechte wegfallen, habe ich Premiere eine außerordentliche Kündigung geschickt. Diese wurde nicht akzeptiert. Anfang Juni schickte ich erneuet eine Kündigung, mit gleichzeitigem Entzug der Einzugsermächtigung. Dieses wurde ebenfalls nicht akzeptiert. Grundsätzlich würde ich ja bei Premiere bleiben, aber ohne die Bundesliga ist dieses nicht akzeptabel. Bei einem Telefonat mit der Hotline Mitte Juli, wurde mir mitgeteilt, dass es in NRW nicht möglich sei die Bundesliga über Kabel mit Premiere zu empfangen. Mit anderen Worten: Die Leistung fällt weg, aber ich soll weiter zahlen.
    Meine Fragen:
    Ist es wirklich nicht möglich über Kabel die Bundesliga zu schauen?
    Wie soll ich nun vorgehen? Direkt zum Anwalt?
    Vielen Dank für eure Mithilfe!!!
     
  2. Wayne99

    Wayne99 Junior Member

    Registriert seit:
    18. Dezember 2002
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Black Forest
  3. Odious

    Odious Silber Member

    Registriert seit:
    2. August 2006
    Beiträge:
    618
    Ort:
    44628 Herne
    AW: Juristische Schritte gegen Premiere?!

    Da Premiere nicht die Austrahlungsrechte der BuLi in NRW hat, bleibt das Sonderkündigungsrecht bis 10.08.2006 erhalten, wenn man Premiere nur wegen der BuLi abonniert hat.
    Akzeptiert Premiere nicht deine Kündigung, dann wende dich an die Verbraucherzentrale in deiner Stadt. Die helfen dir dabei die Kündigung bei Premiere geltent zu machen.

    Die BuLi in NRW bekommt man über ish für 14,90 € mtl.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen