1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Jupiter Ascending

Dieses Thema im Forum "Kinonews" wurde erstellt von cinemafan5000, 12. Februar 2015.

  1. cinemafan5000

    cinemafan5000 Senior Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2015
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Anzeige
    Kennt ihr das auch? Ihr schaut euch einen Film an, der eigentlich alles hat um ein Mörderblockbuster zu werden, doch irgendwie will der Film weder besonders mitreißen, berühren oder sonstwie beeindrucken? Genauso geht es mir mit Jupiter Ascending. Dem neuen Flop von den Wachowskis.

    Story: Jupiter Jones ist eine ganz normale junge Frau. Deren Mutter allein aufziehen musste, nach dem Jupiters Vater ermordert wurde. Die beiden bestreiten ihren Verdienst mit Putzarbeiten. Eines Tages lässt sie sich auf einen Deal ein. Sie verkauft ihre Eier, um sich ein teures Fernrohr kaufen zu können. Was sie allerdings nicht weiß, das sie Teil von außerirrdischen Intrigen ist. Sie wird von einem außerirrdischen gerettet(Channing Tatum). Der eröffnet ihr, das sie Teil einer außerirrdischen Aristokratenfamilie ist, der die Erde und ihre menschlichen Bewohner als Rohstoffquelle eines Verjüngungsmittel ansieht. Balem heißt der Besitzer der Erde und da Jupiter die Reinkarnation seiner Mutter ist, will er sie töten lassen. Wird Jupiter davonkommen?

    Jupiter Ascending hat eigentlich alles was zu einem Blockbuster gehört. Große Actionszenen, namhafte Darsteller und ist tricktechnisch auf hohem Standard. Doch so richtig Stimmung will trotzdem nicht aufkommen. Mila Kunis wirkt doch sehr blass und spielt ohne jegliche Emotion. Channing Tatum sieht mit seinen Spocköhrchen reichlich lächerlich aus und warum Eddy Remaine so nervtötend übertrieben seine Bösewicht anlegen muss, bleibt wohl sein Geheimnis. Dazu kommt das die Story und Handlung keinerlei Überraschungen bietet und es so gut wie gar keinen Humor gibt. Einst haben die Wachowskis mit dem ersten Matrix das Kino revolutioniert, doch schon Teil 2 und Teil 3 bewiesen, das das wohl nur eine Eintagsfliege war. Cloud Atlas geriet zum Flop, war aber wenigstens von der Story interessant. Jupiter Ascending ist einfach nur ein weiterer ziemlich seelenloser Action, Scifi-Blockbuster ohne jegliche Überraschung. Ich glaube es wird wohl die letzte Großproduktion der Wachowskis sein. Öde

    Schlußfazit: Öder Sciencefictionfilm ohne Pep.

    Meine Bewertung: 6/10
     
  2. fallobst

    fallobst Gold Member Premium

    Registriert seit:
    1. September 2010
    Beiträge:
    1.828
    Zustimmungen:
    160
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Jupiter Ascending

    Genau meine Worte.Habe den letzte Woche schon im Kino gesehen und empfand es genauso wie du.
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.841
    Zustimmungen:
    3.476
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Jupiter Ascending

    Ich freue mich schon auf den Film.
    Den muss es da auch nicht geben!
    Wobei ich den ersten Teil nicht als den besten fand.
     
  4. stevi2312

    stevi2312 Gold Member

    Registriert seit:
    5. März 2007
    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2 (Sky V13 und CanalSat 018, TNTSAT und Numericable)
    AW: Jupiter Ascending

    Mal ehrlich, Teil 2 und 3 waren meiner Ansicht nach doch nur hirnloses Aktionspektakel ohne Sinn und Verstand mit mehr Logiklöchern als eine Ruhrgebietsautobahn. Einen Bonuspunkt gibt es noch für die technische Umsetzung.

    Teil 1 war intelligent gemacht, hintergründig, überraschend, und dazu noch mit beeindruckend eingesetzten Kamerafahrten.

    Statt Teil 2/3 von Matrix schaue ich mir Keanu lieber in "Bill & Ted" an, die Mimik hat er seit dem ja auch nicht weiterentwickelt ;-)
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.841
    Zustimmungen:
    3.476
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Jupiter Ascending

    Naja Logiklöcher hatte der erste Teil genauso. Ich fand wie gesagt den zweiten am besten da war die Story einfach viel besser wie im ersten Teil.
     
  6. markus82

    markus82 Senior Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2011
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Jupiter Ascending

    6 von 10 gebe ich dem Film auch. Bei deiner Text-Bewertung könnte man aber meinen du gibst max 3 von 10 Punkten.
     
  7. cinemafan5000

    cinemafan5000 Senior Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2015
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Jupiter Ascending

    Ich fand das sie den zweiten Matrixfilm unnötig verkompliziert haben. Irgendwie hatte ich das Gefühl, das Matrix gar nicht als Trilogie konzipiert war, man einfach überrascht war, wie erfolgreich der erste Teil war. Ich fand den zweiten Teil, einfach weniger gut durchdacht, als den ersten. Vom dritten Teil will ich gar nicht erst reden.

    Jupiter Ascending kann man sich angucken, wenn man keine größeren Ambitionen an dem Film hat. Aber im Vergleich zu Matrix 1 ist Jupiter Ascending einfach nur öde. Selbst Cloud Atlas fand ich von der Story und vom Inhalt her viel interessanter.
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.841
    Zustimmungen:
    3.476
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Jupiter Ascending

    Genau das war ja das geniale an dem Film.
     
  9. cinemafan5000

    cinemafan5000 Senior Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2015
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Jupiter Ascending

    Genial, waren an dem Film die Effekte und die Actionszene auf der Autobahn. Ansonsten haben sich mir bei einigen Dialogszenen die Fußnägel gekräuselt. Und das war im ersten Teil nicht der Fall. Manche Szene war mir auch zu lang gezogen in der Fortsetzung.
     
  10. patissier1

    patissier1 Lexikon

    Registriert seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    22.062
    Zustimmungen:
    2.019
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Sky De, BeIn Sports, nc+ Sky Italia Cinema
    AW: Jupiter Ascending

    Danke für die Bewertungen, werde dann auf den Verleih in der Viedeothek warten.
     

Diese Seite empfehlen