1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Jugendschutz/Timer

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von Matthias2812, 22. März 2007.

  1. Matthias2812

    Matthias2812 Junior Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2006
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Berlin-Treptow
    Anzeige
    Hallöchen,

    vielleicht weiß das jemand:

    Wie viele Timeraufnahmen kann man bei der D-Box 1 einstellen? Wird der Jugendschutz bei der Timerprogrammierung vorher abgefragt?

    Gruß
    Matthias
     
  2. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: Jugendschutz/Timer

    Ich gehe einmal davon aus Du meinst die Originalsoftware...

    Wieviele Timer man ablegen kann, weiß ich nicht. Auf jeden Fall mehr als einen. Zwischen zwei Timern sollte mindestens 5 Minuten liegen - sonst klappt das mit Aus-/Ein-/Umschalten nicht.

    Damit man überhaupt Aufzeichnen kann, muss man unter Einstellungen/Videorecorder einmal irgendeinen Testlauf bestätigt haben. Ob der tatsächlich den Videorecorder gesteuert hat, ist dabei egal. Wenn man einen Testlauf findet, auf den der Videorecorder korrekt reagiert, ist die Programmierung natürlich bequem. Dann braucht man nur die DBox 1 zu programmieren. Ansonsten nimmt man einen Testlauf auf den der Videorecorder gar nicht reagiert und programmiert die DBox 1 normale auf die Sendungen und legt beim Videorecorder Timer für dieselben Zeiten auf dem AV-Platz, an der die DBox 1 angeschlossen ist, an.
     

Diese Seite empfehlen