1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Jugendschützer warnen vor Verschärfung der Dschungel-Show

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Thorsten Berlin, 24. Januar 2004.

  1. Thorsten Berlin

    Thorsten Berlin Gold Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.157
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Das Anliegen der "Jugendschützer" (KJM) kann man unter Scheinmoral und Dschungelshows am besten kategoriesieren.

    "Die Sendung zeige, dass die "regulierte Selbstregulierung" auf dem Prüfstand stehe" heisst doch nichts anderes, dass es ein paar machthungrigen Scheinmoralisten um Zensur geht.

    Demokratie und mündige Bürger - das passt irgendwie nicht mehr in die politische Landschaft. EU-Beitritt ohne das Volk, Abbau der sozialen Marktwirtschaft ohne das VOlk, Abbau der Sozialsysteme ohne das Volk - und jetzt ist die freie Presse dran...

    Dabei sind es doch meist gerade die Menschen, die am lautesten nach Moral schreien, die sich an Kindern vergreifen und nach Außen das perfekte moralgestärkte Suabermann-Image vorleben. Und zu Weihnachten wird dann einmal im Jahr in die Kirche gegangen, um gesehen zu werden.

    Es ist nicht mehr zu ertragen, das unter dem Deckmäntelchen des Jugendschutzes und von "Moral und Anstand" immer öfter nach Zensur gerufen wird - denn nichts anderes ist es. Würde diese Show, sei sie geistig auch noch so arm, wirklich Einschaltquoten in Millionenhöhe haben... oder werden somit mehr als 7 Millionen Menschen zu unmoralischen Bürgern degradiert?

    Wenn man so argumentiert müsste man auch alle nachmittaglichen Talkshows, Gerichtssendungen, Beratungsshows und Sendungen wie CSI einstellen - denn das Bild was dort vermittelt wird (das Vorführen von minderbemittelten Menschen), kann ja Kinder nur in ihrer Entwicklung stören...
    das einzige was stören könnte, ist das Einsparen bei der Bildung (dank Schröder und Buhlmann) und Elite-Unis. Nur wer reich ist, darf Bildung genießen... der Rest wird zu Drohnen/Sklaven degradiert, damit sich die Politiker die Diäten erhöhen können...

    Manche Menschen sind wirklich nur lachhafte Antidemokraten... und die arbeiten bei der KJM. Aber typisch - kaum bekommt jemand zuviel Macht, mißbraucht er diese... schaut man mal in der Geschichte zurück, gibt es immer wieder erschreckende Parallelen.

    PS Die Riege der B-Stars kann man nun auch nicht gerade zum gemeinen, unbedarften Mitbürgern zählen - sondern es handelt sich um Medienprofis die dafür gutes Geld erhalten und genau wissen, was im Vertrag steht... daher zählt das Argument nicht, was pauschal hervorgebracht wird um zensieren zu können, das Menschenrechte verletzt seien - denn hierbei handelte es sich um keine unmündigen Kinder... und die Ausstrahlung war auch nicht am Nachmittag auf dem KiKa oder bei RTL.
     
  2. Sky-Kunde2

    Sky-Kunde2 Guest

    Man kann natürlich über die Qualität dieser Sendung doch vortrefflich streiten. Aber ich frage mich nur, was für ein Problem haben denn die Jugendschützer? 1. Die Sendung lief ja nicht am nachmittag sondern teilweise schon ziemlich spät abends. 2. Natürlich hat die Sendung Grenzen ausgetestet, aber da die Kandidaten Medienprofis waren und sicherlich gut bezahlt worden sind, waren die doch selber schuld.
    3. Die Sendung war auch nie als Kindersendung konzipier worden. Also ist es die Aufgabe der Eltern, die Kinder von dieser Sendung fern zu halten. Die Jugendschützer sollten sich gefälligst raushalten und sich lieber um die Videofilme kümmern. Aus dem Fernsehen sollten sie sich raushalten.

    P.S.: Mir hat die Sendung nicht gefallen, aber wenn ich jede Sendung, die mir nicht gefallen würde, gleich verbieten lassen wollte, dann hätten wir nur noch Testbilder als Programm
     
  3. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Was wurde denn da so widerwärtiges gezeigt dass sich unsere Jugendschützer gleich wieder einmischen müssen. Das Kübelkotz unter seinesgleichen (kakerlaken) oder ein paar nicht mehr so ganz junge und auch nicht so ganz echte Mädels im Bikini. Oder ein Hackebeilchen das sich unbeliebt gemacht hat. Und das alles in einem auch nicht ganz falschen Dschungel.

    Solche und andere Sachen kann man täglich in jeder zeitung sehen. Wobei mir die Bilder von der Bild bei weitem besser gefallen.

    Und wirklich wenn man die scheinheiligen Brüder lässt dann wird wahrscheinlich bald nicht mal mehr das Sandmännchen gesendet werden dürfen. Schliesslich kommt das aus der Ex-DDR und derjenige der das erfunden hat war mal Kommunist.

    Gruss Uli
     
  4. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.792
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    Hey! Die Politik ist doch gerade bei den großen Reformen und Abschaffungen.

    Dann sollen die auch gleich die KJM abschaffen und schon herrscht Frieden im TV. Sonst laufen Kinderfilme bald bis 24:00 Uhr.
     
  5. amsp

    amsp Platin Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.217
    Ort:
    ---------
    Da geht es doch um Postenbeschaffung - deswegen muss es solche Einrichtungen geben und deswegen werden die wohl auch nie abgeschafft werden.

    Ach ja, ganz heisser Tipp: Einfach mal abschalten.
     
  6. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.703
    Ort:
    Magdeburg
    Ich sehe das auch gelassen, RTL und deren Zuschauer diskreditieren sich nur selbst. breites_
     
  7. Der Verkuender

    Der Verkuender Silber Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2003
    Beiträge:
    632
    Ort:
    .
    Nee, zu Exkrementensammlern.

    Der Verkuender
     
  8. Thorsten Berlin

    Thorsten Berlin Gold Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.157
    Ort:
    Berlin
    Die Show kann man gerne damit vergleichen - da stimme ich Dir (ausnahmsweise) einmal zu.

    Mir geht es vielmehr darum, dass in Deutschland immer mehr nach Zensur geschrien wird - und gerne von denen, die den meisten Dreck am Stecken haben - die Politiker. Meistens geht es nur darum, sich zu Profilieren oder von eigenen Fehlern abzulenken... asoziale "Reformen", Spendenskandale, Flugaffäre, Veruntreuung von Steuergeldern, Urkundenfälschung (s. Gerster) usw.

    Wenn die Politik so moralisch wäre, dann müsste sie sich zuerst selbst abschaffen. Denn das was da eben läuft, hat nichts mit Demokratie oder sozialer Marktwirtschaft zu tun - sondern mit Ausverkauf. Und solche "Sendungen" kommen da nur gelegen, um den Fokus auf unbedeutende Dinge zu lenken und unter dem Deckmantel von Jugendschutz und Geschmackspolizei die Zensur einzuführen.

    Und irgendwann werden dann auch politische Magazine, die negativ über unsere "Volksvertreter" berichten, vorzensiert. Eine neue Form von Gleichschaltung...
     
  9. lagpot

    lagpot Gold Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.128
    Ort:
    NRW
    sorry

    <small>[ 25. Januar 2004, 16:12: Beitrag editiert von: lagpot ]</small>
     
  10. Thorsten Berlin

    Thorsten Berlin Gold Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.157
    Ort:
    Berlin
    Wofür?!
     

Diese Seite empfehlen