1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Jetzt versteh ich nix mehr

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Gollum, 4. Februar 2004.

  1. Gollum

    Gollum Junior Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2004
    Beiträge:
    73
    Ort:
    Westerwald
    Anzeige
    Hallo Leute,

    hier nochmal folgendes zu meiner Anlage:

    - 80 cm Spiegel (Marke nicht bekannt auf dem Dach am Antennenmast montiert ziemlich weit unten)
    - Sharp Quad LNB (nur Astra)
    - 4x Receiver Digital 700 (Sieht aus und hat die gleiche Software wie der Triax DVBS170. Ist nur ein anderer Name aufgedruckt Fernbediendung und Aussehen sind 100%tig gleich)

    Ich habe die Schüssel heute nochmal mit dem Digi Receiver ausgerichtet. So wie man es ließt gaaaanz langsaaaaaam. Ich hab wirklich im mm Bereich gedreht horizontal, danach vertikal und zum Schluß auch noch das LNB.

    Am Receiver sehe ich für den Astra Sateliten einen Signalpegel und eine Qualität von 80% mehr ist meiner Meinung nach nicht drin. Ich habe auch solange gedreht bis das Signal wieder schlechter wurde.

    Bei den einzelnen Sendern habe ich bei ARD eine Qualität von 80% bei RTL, Sat1, Pro7 allerdings nur 66% ist das normal?

    Jetzt aber allerdings zu meinem Hauptproblem:

    Meine Eltern haben eine Kabellänge von ca. 15m altes (20 Jahre) Koax Kabel. Dort ist auch nur eine Qualität von max. 66% verfügbar. Allerdings können Sie alle Sender empfangen speziell Viva, Viva2, QVC, N24, Blomberg TV


    Bei mir liegt neues Digitaltaugliches Kabel 7mm doppelt geschirmt 100db auf einer länge von ca. 30m. Bei ca. 20m habe ich das Kabel mit einem F-Verbinder und F-Stecker verlängert. Allerdings empfange ich die Sender Viva, Viva2, QVC entweder gar nicht (Meldung kein Signal) oder ab und zu (wenn ich Glück habe). Was mir auffällt ist das diese Sender meist Abends nicht zu empfangen sind. Es ist aber kein Baum, Keine Stromleitung oder sonstiges im Weg.

    Woran liegt das? Ich habe bei mir besseres Kabel und eine bessere Signalqualität aber schlechteren Empfang!? Was kann das sein? Habe auch schon das Telefon inkl. Mobilteil ausgeschaltet wobei das bei dem Kabel kein Einfluss haben dürfte.
    Bitte um eure Hilfe....


    Ein momentan ratloser Sat Newbie....
     
  2. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    80'er Schüssel, gut ausgerichtet, 30 Meter gutes Kabel, sollte gehen !!

    Ich würde mal die digital Receiver tauschen, selbst Geräte der gleichen Reihe sind doch leicht unterschiedlich in den Empfangseigenschaften, könnte dann gehen.

    Wenn Du Dir vielleicht Doch nicht so ganz sicher bist mit der Schüssel, wäre es gut, wenn Du sie mit einem Analogreceiver überprüfen könntest, da sieht man dann gleich was Sache ist.

    Hast Du einen Multischalter sitzen ?

    digiface
     
  3. Gollum

    Gollum Junior Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2004
    Beiträge:
    73
    Ort:
    Westerwald
    Hallo,

    einen Switch habe ich nicht. Die Receiver sind direkt am LNB angeschlossen. Ich hatte die Receiver schon getauscht leider ohne Erfolg. Könnte evtl. ein Software Update hier helfen oder hat das nicht´s mit dem Empfang zu tun?
     
  4. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Schmeiss die Verlängerung raus, wahrscheinlich hast du ein kabel noch aus Vorkriegsbeständen und das lässt dann nichts mehr durch. Ist mir auch so gegangen BBC kam mit ner 2m Strippe mit 100% und nach dem Schalter und mit 2 mal anstückeln kam da gar nix mehr und nur von den stärksten Sender noch mickrige 30%.
    Dann hab ich die 2 Verlängerungen gegen eine mit gutem Kabel getauscht und schon hatte ich 100% Pegel selbst auf schwachen Transpondern. Wenn ichs nicht selber erlebt hätte dann hätt ich auch nicht geglaubt dass das so viel ausmachen kann.

    Gruss Uli
     
  5. Gollum

    Gollum Junior Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2004
    Beiträge:
    73
    Ort:
    Westerwald
    Hi,

    ich habe das Kabel aber auch wieder mit dem gleichen Typ Verlängert, also könnte daran nicht liegen. Hier dieses Kabel setzte ich ein:
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3075993957&category=27750

    das sollte doch O.K. sein auch wenn ich 10m zusätzlich dran geschraubt habe. Könnte es evtl. noch Feuchtigkeit im Stecker am LNB sein? Habe gesehen es gibt auch F-Stecker mit Gummidichtung.

    Gruß
    Christian
     
  6. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Da hab ich mich wohl unglücklich ausgedrückt. Nicht die Verlängerung ist das Problem sondern das Kabel was verlängert wurde und eventuell die Verbindung der beiden. Das muss mit F-Stecker und Schraubverbinder passieren. Nicht etwa mit den Klemmteilen die für ein normales UHF-Kabel verwendet werden.

    Gruss Uli
     
  7. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Manchmal hilft es, das Kabel um ein paar cm zu kürzen. An jeder Verbindungsstelle entstehen Signalspiegelungen, die zu Stehwellen führen, die bestimmte Frequenzen beeinflussen. Wichtig ist natürlich, dass die F-Stecker sauber montiert sind. Weiterhin habe ich auch schon fehlerhafte F-Verbinder gehabt (Feinschluss bis hin zum Kurzschluss), den sollte man auf jeden Fall mal tauschen.
     
  8. Gollum

    Gollum Junior Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2004
    Beiträge:
    73
    Ort:
    Westerwald
    Hallo,

    ich habe heute Mittag nochmal den Test gemacht. Signalqualität für Astra 80%. Bei mir und meinen Eltern ist kein Empfang von n-tv, viva, viva2, bloomberg tv und QVC möglich. Bei allen Meldung kein Signal (bei QVC erst kurz ein Bild danach Ton weg und dann kein Signal)

    Ich würde fast wetten, daß es heute Abend so um 22:eek:o Uhr wieder funktioniert.

    Woran liegt denn das jetzt?

    a.) Feuchtigkeit F-Stecker am LNB?
    b.) Der LNB ist Mist?
    c.) die Ausrichtung ist immer noch nicht vernünfitg *heul* *verzweifel*
    d.) Der Receiver ist Müll (Softwareupdate?)

    Evtl. wollte ich mir für´s Wohnzimmer einen qualitativ besseren Receiver holen. Welchen würdet Ihr empfehlen im Preisbereich 100-130 Euro?

    Danke
     
  9. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Sollte ein Software-Update verfügbar sein, sollte man es machen.

    Die Feuchtigkeit in den F-Steckern könnte es sein, kannst nur Du überprüfen.
    Die F-Stecker im Ausenbereich abdichten.

    Wenn es nachts wieder geht, könnte ich mir ein Schiermungsproblem vorstellen.

    Ich würde es jetzt mal ganz genau wissen wollen, und würde, wenn ich an die Schüssel käme, ein 3-4 Meter Kabel vom LNB zum Receiver legen, sehen ob es geht, und wenn es dann nicht geht, würde ich die Receiver wieder zurück bringen.
    Sollte es aber gehen, dann würde ich bei den Stellen bei denen die Kabel verbunden wurde, immer einen Stop einlegen und die Signalqualität überprüfen.

    Dann würde ich aber erst nach diesen Test ein Software-Update machen, dabei könnte die Garantie erlischen, dürfte zwar nicht sein, man weiss ja aber nie.

    Am besten kann man die Einstellung einer Schüssel mit einem Analogreceiver kontrolieren.

    Vielleicht könntest Du Dir einen andern Digitalreceiver mal ausleihen, vielleicht bringt das was.

    Wenn diese gleiche Programme bei beiden Receiver nicht gehen, die Kabel unterschiedlich lang sind, das eine auch noch zwei oder auch nur einmal vrlängert wurde, dann wird das warscheinlich ehr nicht an zwei Receiver liegen, sondern am LNB.

    Also würde ich zuerst, einen digital-Receiver mit einem 3-4 oder auch 5 Meter Kabel an das LNB anschliesen, und wenn die Programme dann nicht kommen, dann ein anderes LNB kaufen und testen, und wenn es dann immer noch nicht geht, dann die Receiver austauschen, das ist ein 80 cm Spiegel, das muss doch ordentlich gehen.

    digiface
     
  10. Gollum

    Gollum Junior Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2004
    Beiträge:
    73
    Ort:
    Westerwald
    Hallo nochmal,


    ich habe gestern mal ein Softwareupdate auf meinem Receiver gepackt und siehe da gestern ab ca, 17:00 Uhr konnte ich die sonst so "fehlenden Sender" sehen. Allerdings hatte ich heute morgen 7:00 Uhr zwar noch bei VIVA Empfang aber stellenweise war der Ton verzehrt bzw. Klötchenbildung. Werde das mal beobachten. Bin gespannt ob es heute Mittag noch geht. Als nächstes werde ich wohl mal den LNB tauschen (ist günstiger wie einen neuen Receiver)

    Wollte mir diesen hier holen: MTI

    AK54-XT2B ist der O.K?
     

Diese Seite empfehlen