1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Jetzt sind die Versicherungen drann,

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von siegi, 24. Oktober 2011.

  1. siegi

    siegi Platin Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.009
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX49 CXN 758
    Panasonic DMR-BST 950
    MacroSystem DVC 3000 mit DVB-T,+S
    DAB+ Pure mini
    Anzeige
    wegen der Euro-Rettung.
    Erst Griechenland, dann die Banken, jetzt die Versicherungen.
    Und wer hilft uns am Ende?
    Was haben wir bloß für Dilletanten als Führungskräfte?
    Wann kommt die nächste Währungsreform? Ein paar hatten wir ja schon.
    Nur noch eine Sache der Zeit.
    Gruß
    Siegi
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Jetzt sind die Versicherungen drann,

    Alter Mann sprechen Rätsel.
     
  3. arte-neu

    arte-neu Talk-König

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    6.017
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Jetzt sind die Versicherungen drann,

    Er spricht davon, dass sich die EURO-Krise nun nicht mehr auf Staaten und Banken verlagert, sondern dass jetzt schon die ersten Versicherungen drohen mit in den Strudel gerissen zu werden. Was durchaus auch Sinn ergibt. Auch die Versicherungen haben groß in ausländischen Staatsanleihen investiert.


    Das heißt: Bei einer Insolvenz Griechenlands drohen nicht nur einige Banken umzukippen, sondern mit ihnen auch ein paar große Versicherungen, die dann ebenfalls unter einer Art Rettungsschirm müssten (so wie man das von den Banken her kennt).
     
  4. Schnellfuß

    Schnellfuß Platin Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    2.395
    Zustimmungen:
    5.600
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Jetzt sind die Versicherungen drann,

    "In den Strudel gerissen", klingt nach König Frodis Handmühle.
    Die soll ja immer noch... :)
     
  5. siegi

    siegi Platin Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.009
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX49 CXN 758
    Panasonic DMR-BST 950
    MacroSystem DVC 3000 mit DVB-T,+S
    DAB+ Pure mini
    AW: Jetzt sind die Versicherungen drann,

    Junger Mann, weißt jetzt Bescheid? Steht alles im Internet.
    Gruß
    Siegi
     
  6. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.859
    Zustimmungen:
    3.089
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Jetzt sind die Versicherungen drann,

    Eines verstehe ich nicht. Da haben Rating Agenturen Staaten abgewertet, und somit allen deutlich gemacht, dass hier mit größerer Wahrscheinlichkeit ein Zahlungsausfall droht als anderswo. Als Folge, steigen die Zinsen, die so jemand zahlen muss.
    Eine Bank oder Versicherung, die so einem Staat danach Geld leiht, bekommt mehr Zinsen, weiß aber doch eigentlich, dass das Risiko höher ist. Das ist doch der Sinn, der Einstufung durch die Rating Agenturen.

    Wo ist dann jetzt das Problem?

    Man hat gezockt, und verloren, so ist das nunmal wenn man ein größeres Risiko eingeht. Es locken höhere Gewinne, aber das Risiko steigt.

    Wenn ich beim Roulette auf eine Farbe setze, ist der mögliche Gewinn auch kleiner, als wenn ich auf eine Zahl setze, dafür ist die Chance größer, das ich den Gewinn auch einstreiche.

    Oder gelten bei Banken andere Spieregeln?
    Kassiert man die Gewinne solange es gut läuft alleine, und wenn es schiefgeht muss der Steuerzahler einspringen?

    Klingt für mich nicht sehr fair...:(
     
  7. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Jetzt sind die Versicherungen drann,

    Leider ja, seit man den Goldstandard aufgegeben hat.
     
  8. fibres73

    fibres73 Gold Member

    Registriert seit:
    10. März 2004
    Beiträge:
    1.495
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Jetzt sind die Versicherungen drann,

    Tja,genauso läuft es leider:
    Gewinne privatisieren,Verluste sozialisieren :wüt:



    fibres73
     
  9. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.073
    Zustimmungen:
    301
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Jetzt sind die Versicherungen drann,

    Die Gewinner bei den Versicherungen sind auch die Versicherten. Also die Steuerzahler. Und wenn die Versicherung kaputt geht, trifft das wiederum auch die Versicherten/Steuerzahler.
     
  10. Schnellfuß

    Schnellfuß Platin Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    2.395
    Zustimmungen:
    5.600
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Jetzt sind die Versicherungen drann,

    Nicht also. Noch nicht mal allgemein.

    Von steuerzahlenden Versicherten bzw. Anteilseignern von Versicherungen gewinnt übrigens nur eine ziemlich kleine Schnittmenge.
    Logisch, oder?
    Ich hoffe, ich muss jetzt nicht noch erklären, welche...
     

Diese Seite empfehlen