1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Jetzt hat es mich doch erwischt!!

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Kaleido, 10. November 2007.

  1. Kaleido

    Kaleido Neuling

    Registriert seit:
    10. November 2007
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Nun bin ich doch auf die miese Tricks von Premiere reingefallen:mad: .

    Ich hatte mein Abo fristgerecht per Einschreiben gekündigt....leider ohne Rückschein.

    Die "freundliche Dame bei der Post meinte: "Das brauchen sie nicht!". Im Internet könne ich unter meinem Sendecode nachschauen, ob Premiere es entgegen nimmt.

    Angekommen ist es dort auch nachweislich. Nur eine Bestätigung habe ich nie erhalten, obwohl im Kündigungsschreiben gefordert.

    Jetzt dachte ich mir nichts schlimmes dabei und meinte mit dieser Empfangsbestätigung aus dem I-net geht das schon in Ordnung.

    Zufälliger weise ging nach ablauf des Vertrages meine Smartcard nicht mehr und es wurde Dunkel.

    Prima dachte ich... hat ja alles geklappt:) .

    Irtumm. Im Folgemonat buchte Premiere wieder bei mir ab.. 39,99 Euro. Ich natürlich stinkesauer und rief direkt dort unter der "günstigen" 010 Nummer an.

    Dort sagte mir die Dame:"Kein Problem, faxen sie das Einscheibebeleg und die Empfangsbestätigung aus dem I-net und alles wird gut".

    5 Tage später erhielt ich Post von Premiere "Herzlichen Glückwunsch Herr S.... das wir sie für weitere 12 Monate als Kunde bei uns begrüssen dürfen.Ihre Kündigung bestätigen wir ihnen zum 31.10.2008"

    Bummm.... da saß ich wieder.:wüt:

    Wieder bei der netten Dame angerufen, die dann lapidar meinte, der Beleg aus dem I-net beweise ja nichts.Die Diskusion ging dann noch ein paar Minuten ohne Ergebnis weiter, bis ich völlig entnervt aufgelegt habe. (waren ja schon ein paar Euro gebühr).

    Ich meine, was soll ich sonst per Einschreiben, ausser eine Kündigung, an Premiere schicken??

    So, das wollte ich mal los werden und sollte als Mahnung für andere dienen, die noch das Gute in Premiere sehen.

    MfG Kaleido
     
  2. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Jetzt hat es mich doch erwischt!!

    Im Internet gibt es die Unterschrift zum ausdrucken...

    Ich denke die hätte vor Gericht genauso bestand wie ein Rückschein.
     
  3. doku

    doku Guest

    AW: Jetzt hat es mich doch erwischt!!

    Wenn genug Zeit zum Kündigen ist, reicht eine eMail völlig aus. Wenn dann ein paar Tage später die schriftliche Kündigungsbestätigung postalisch ankommt, ist alles klar. Auf verbale Aussagen, von wem auch immer, kann man sich nicht verlassen.
     
  4. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Ort:
    Berlin
    AW: Jetzt hat es mich doch erwischt!!


    Aber nicht bei Einschreiben Einwurf.

    bye Opa:winken:
     
  5. NoFa

    NoFa Guest

    AW: Jetzt hat es mich doch erwischt!!

    Wenn Di einen Einlieferungsbeleg hast, kannst du bei der post die Zustellbestätigung anfordern.

    Die Lastschrift solltest Du schon mal widerrufen.

    Premiere wird die Kosten tragen müssen und Dich zweimal anschreiben und Den Konto belasten.

    Du musst dann auch wieder die Lastschrift widerrufen und dann hast Du Ruhe.

    Warum die das nur so erstehen, weiß ich nicht. Bei mir war es aber drei mal so.
     
  6. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Ort:
    Berlin
    AW: Jetzt hat es mich doch erwischt!!

    Brief and die Geschäftsleitung München und dann geht alles sehr schnell und du bist den Vertrag los.

    bye Opa:winken:
     
  7. Kaleido

    Kaleido Neuling

    Registriert seit:
    10. November 2007
    Beiträge:
    3
    AW: Jetzt hat es mich doch erwischt!!

    Hallo,

    ja das habe auch ausgedruckt und zugefaxt.

    Wenn man seinen Sendecode im I-net eingibt kommt dort eine Bestätigung, das eine Frau "Dingsbums" insgesammt so und soviel Einschreiben entgegen genommen hat. Mehr nicht.

    Ob das dann reicht?

    Kaleido
     
  8. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Jetzt hat es mich doch erwischt!!

    Hier steht nichts von einwurf.

    Der Threadstarter schrieb einschreiben und nicht einwurf einschreiben.

    Auch der letzte post hier besagt das normale einschreiben.

    Und da gibt es eine Unterschrift von derjenigen die es angenommen hat.

    Und Unterschrift ist Unterschrift...
     
  9. Northboy

    Northboy Junior Member

    Registriert seit:
    4. November 2007
    Beiträge:
    48
    AW: Jetzt hat es mich doch erwischt!!

    Wenn ich das richtig verstanden haben, dann hast du ein "Übergabeeinschreiben" gemacht, richtig?

    Die Übergabe wurde quittiert und somit ist das Schreiben bei Premiere eingetroffen.

    Was die intern im Haus damit machen, ist nicht dein Problem.
    Du kannst ja beweisen, das deine Kündigung fristgerecht bei Premiere eingegangen ist, und das ist ja ausschlaggebend.



    P.S: Übrigens ich suche immernoch ein günstiges 5er Kombi-12 Monatspaket.
    (Einmalig bis 270 ,- oder bis 25,- Euro im Monat)
    Kontakt per PN oder ICQ. DANKE
     
  10. BartS

    BartS Wasserfall

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    7.168
    AW: Jetzt hat es mich doch erwischt!!

    Tja, das sollte jeder beachten: Bei Kündigungen (nicht zu verwechseln mit Programmabbestellungen) verschickt Premiere immer eine (ziemlich missverständlich formulierte ;) ) Bestätigung. Wenn die nach drei bis vier Wochen noch nicht da ist, zumindest nachfragen oder erneut kündigen. Wenn man Zeit hat, kann man übrigens auch problemlos per Kontaktformular (nach Einloggen in seinem Premiere-Account) oder per Fax kündigen.
     

Diese Seite empfehlen