1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Jetzt hab ich auch Linux auf meiner dbox!

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von wallyb, 17. September 2002.

  1. wallyb

    wallyb Neuling

    Registriert seit:
    23. Januar 2001
    Beiträge:
    11
    Ort:
    NRW
    Anzeige
    Hallo zusammen.

    Ich wollte nur mal meine Freude darüber kundtun! läc
    Gestern habe ich das ganze zum Laufen bekommen, bin zwischendurch aber ganz schön ins Schwitzen gekommen. Absoluter Problempunkt war ganz klar die box in den debug modus zu bekommen. Bei mir hat es mit Kabel abziehen und warten bis "UD4" Fehler kommt. Dann den Bootmanager starten und einen reset auf der box durchführen. Anschliessend pin12 beim flash mit masse verbunden und minifash über den bootmanager laufen lassen. Wenn ich das jetzt so schreibe weiß ich garnicht mehr die Reihenfolge des Ganzen, eine sehr gute Hilfe zum Ablauf etc. gibt es hier.

    Falls es jemanden interessiert, ich habe das ganze komplett ohne Nullmodem hinbekommen, hatte wohl Glück! Anleitung ebenfalls bei o.g. url.
    Ein wenig Bedenken hatte ich bei cam-alpha.bin, beim hochladen hat mir der bootmanager was von fehlender checksumme erzählt. Es funktioniert trotzdem alles (auch Premiere).

    Nach diversen Fehlversuchen (incl. kein System...) bin ich absolut begeistert von Neutrino. Es ist noch nicht perfekt, aber ein riesiger Schritt in Richtung "so muss das sein".
    Gerade auch im Vergleich zu br-soft, wobei ich die in keinster Weise schlechtreden will.

    Ich habe insgesammt bestimmt 6 Stunden gebraucht, bis alles funktioniert hat. Über 1 Stunde davon um die bn2.01 zwecks Sicherung und ucodes wieder zu laden. Ist zigmal abgebrochen mit den verschiedensten Fehlermeldungen. Da hab ich schon echt Schiss bekommen, aber wie gesagt, Glück gehabt!
    Jetzt läuft alles ganz gut. Sind zwar noch viele Fragen offen, aber das meiste funktioniert (auch der Softwareupdate übers Internet).
    Ach und die Schrauben waren die erste Hürde winken .

    Nokia Sat, 2xi

    <small>[ 17. September 2002, 22:27: Beitrag editiert von: wallyb ]</small>
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.304
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Hi
    Erstmal Gratulation l&auml;c .
    Hättest Du ein Nullmodemkabel benutzt hättest Du eventuell die Box ohne Aufschrauben in den Debug bekommen winken , hat zwar mit dem Kabel nichts zu tun aber Du hättest dann gesehen ob der Schreibschutz aufgehoben werden muss oder nicht winken .
    Gruß Gorcon
     
  3. Frank M

    Frank M Gold Member

    Registriert seit:
    5. Juli 2001
    Beiträge:
    1.251
    Ort:
    OL
    Technisches Equipment:
    Octagon 1028
    Hi wallyb

    Von dem Howto halte Ich nichts.

    Dieses ist besser,viele Bilder und verständlicher.

    Im Blindflug winken
    Das Nullmodem Kabel ist nur für die "optik" d.h du siehst ohne nix im Com Terminal.
    Aber es geht auch ohne.

    Torx

    Die an der Seite mit dem Stift in der Mitte bekommt man aber mit einem ganz normalen kleinen Schlitz Schraubenzieher auf z.b Stromprüfer.
    Eben weil Sie den Stift haben geht das ganz gut.

    Glückwunsch das alles so prima funktioniert hat l&auml;c
    Gut gemacht.

    Gruß
    Frank M
     

Diese Seite empfehlen