1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Jetzt gehts DVB-T - Einige Fragen ;-)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von bluesnake, 17. Juni 2006.

  1. bluesnake

    bluesnake Senior Member

    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    183
    Anzeige
    Hallo und schönen Samstag zusammen,

    wir haben endgültig die Nase voll vom teuren Kabelanschluss und haben uns entschieden auf DVB-T umzusteigen. Wir wohnen in Rosenheim und liegen somit voll im DVB-T Sendegebiet. Als erstes haben wir die Senderliste mit der im Kabelnetz verglichen: Auf ORF1, ORF2, Viva, Viva Plus, MTV, Nick, WDR, NDR, DSF, QVC, n-tv, 9live, CNN und TV5 Europe müssten wir verzichten. Dabei werden wir nur die beiden ORF Kanäle wirklich vermissen, den Rest hatten wir ohnehin nie oder kaum eingeschaltet.

    Dafür haben wir mit DVB-T zusätzlich TV München, ZDF dokukanal, Südwest Fernsehen und Eins Plus im Angebot. Das hört sich sehr gut an. XXP wäre noch sehr wünschenswert, können wir zur Not aber auch über DVB-S anschauen. Wir haben zwar schon Digitalfernsehen über Satellit, trotzdem hätten wir noch ein paar Fragen zum DVB-T Empfang.

    1.) Antenne

    Wir haben einer aktiven Antenne den Vorzug gegeben, da ich mir nicht sicher bin ob eine winzige Passivantenne ausreichend ist ?! Wie ist es bei Schlechtwetter, ist eine Aktivantenne wirklich besser ? Ausgesucht hätten wir die HAMA Zimmerantenne 40dB:

    [​IMG]

    2.) Receiver

    Gesehen haben wir ein Gerät von Galaxis mit schneller Programmumschaltung, 8MB Speicher (für was ??), Digitalradiofähig.... usw. Auf was muss man achten bei einem guten DVB-T Receiver ? Hat jemand guten Erfahrungen mit einem Gerät gemacht und kann es uns evtl. weiterempfehlen ? Können Aktivantennen an jeden Receiver angeschlossen werden ?

    EPG soll er auf jeden Fall empfangen können. Software Update ??

    Herzlichen Dank für hoffentlich vielen Antworten !
     
  2. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: Jetzt gehts DVB-T - Einige Fragen ;-)

    Nicht mehr lange am 27.09.2006 gehts damit los . Infos über österr DVB-T in Rosenheim bei Eddi Hof.
     
  3. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.902
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    AW: Jetzt gehts DVB-T - Einige Fragen ;-)

    Nein bei einen stark übersteuerten Signal kann es ehr zu problemen kommen
    und das vorallen wenn man zentral im Kerngebiet wohnt dann lieber eine passive Antenne !


    Das liegt dann auch an der endsprechenden guten Betriebssoftware
    und der guten endsprechenden technik mein kleiner Samsung schaltet auch sehr schnell um
    und sogut wie alle DVB-T Receiver sind Digitalradiofähig !


    EPG können alle DVB-T Receiver empfangen,
    wenn Du ein gutes exstra bearbeites EPG (~ SFI) und ein gutes regelmässig gepflegtes Software Update (über Antenne) willst das bietet Techisat zum Beispiel mit seinen Digipal 2 !


    :winken:

    frankkl
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juni 2006
  4. bluesnake

    bluesnake Senior Member

    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    183
    AW: Jetzt gehts DVB-T - Einige Fragen ;-)

    Hallo und danke für die Infos ! Den Digipal 2 habe ich eben auch gefunden, mit eigentlich guten Testberichten. Bei der Antenne bin ich mir nicht sicher, aber ich glaube man kann dort die Empfangsverstärkung regeln. Die 40db werden wohl nur erreicht wenn man voll aufdreht. Angenommen an einem schlechten Tag kommt ein Sender nicht gut, könnte man aufdrehen. Verstehe ich das richtig ? Ich denke nicht, dass die Antenne dauerhaft 40db bringt.

    Würde diese Ant an den Digipal 2 passen ?
     
  5. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: Jetzt gehts DVB-T - Einige Fragen ;-)

    a) ja aber nicht alle können aktivantennen mit 5 V Spannung versorgen ! Entweder darauf achten oder Antenne mit externen Stronanschluss kaufen
    b) siehe Frankkl wobei die Qualität der EPGs (Aufbereitung "Vorschaudauer" Grafik etc sehr unterschiedlich ist.
    c) sollte über Schnittstelle möglich sein - und man sollte sich überzeugen das der Hersteller/Vertreiber auch updates anbietet . Über Antenne versorgt m.w. (ausserhalb Berlins) nur Technisat seine Geräte mit updates!

    = der von Frankkl vorgeschlagene dp2 ist empfehlenswert - hat in meinen Augen nur einen Nachteil : sein Gehäuse ;)
     
  6. bluesnake

    bluesnake Senior Member

    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    183
    AW: Jetzt gehts DVB-T - Einige Fragen ;-)

    Ich denke, dass die Hama Antenne eine eigene Stromversorgung hat.
     
  7. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.902
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    Nein total falsch,
    es gibt bei DVB-T keine guten oder schlechten Tage !

    In deinen Kerngebiet verschlimmbesserst Du mit einer Aktivenantenne ehr alles
    und was haste immer mit deinen 40db es kommt doch auf die technik an nicht auf die grösse das ist wie im richtigen Leben...

    :winken:

    frankkl
     
  8. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    25.573
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: Jetzt gehts DVB-T - Einige Fragen ;-)

    Und bis dahin müssten beide ORF-Programme doch in Rosenheim analog über Antenne reinkommen, oder? Deshalb sollte man drauf achten, einen DVB-T-Receiver zu kaufen, der das Signal zum Fernseher durchschleift.
     
  9. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: Jetzt gehts DVB-T - Einige Fragen ;-)

    Richtig !
    Ich würde auch in der ersten Phase (Simultcast 27.09.06- 02.2007) den ORF nicht auf DVB-T umstellen - da hier ein hoher Kanal genutzt wird, erst ab Feber 07 wechselt die ORS Mux auf K 32
    mor
     
  10. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.687
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Jetzt gehts DVB-T - Einige Fragen ;-)

    Die ORF Programme werden sowieso nächstes Jah rausgeworfen aus dem Kabel. Ob man die ORF Programme über DVB-T in Rosenheim empfangen können wird, ist leider äußerst fraglich, vorallem mit Zimmerantenne.
     

Diese Seite empfehlen