1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Jetzt drehen die Unterzeichner der Mainzer Erklärung total ab

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Der Verkuender, 24. Juli 2003.

  1. Der Verkuender

    Der Verkuender Silber Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2003
    Beiträge:
    632
    Ort:
    .
    Anzeige
    Premiere verbannt vorerst interaktive Zukunft

    [sh] Auf den Webseiten des Pay-TV-Betreibers sind in den letzten Wochen fast alle Hinweise auf interaktives Fernsehen verschwunden.


    Beim einzigen deutschen Pay-TV-Sender Premiere ist es sehr ruhig geworden zum Thema interaktives Fernsehen. Kein Wort mehr über E-Mails und Homebanking am Fernseher oder die interaktive Filmbestellung per Fernbedienung. MHP oder Softwaredownload sind inzwischen zum Reizwort bei Premiere-Chef Dr. Georg Kofler geworden, es zählen allein die Abozahlen.

    Noch bis Ende Mai gab es auf den Premiere Webseiten eine spezielle Seite über MHP, die Multimedia Home Platform (MHP). Hier konnten Abonnenten lesen: "Die MHP-Fähigkeit der d-box wird im Hause Premiere bereits intensiv vorbereitet. Die Zukunftssicherheit der d-box bescheinigen in der 'Mainzer Erklärung' übrigens auch ARD, ZDF und RTL ausdrücklich. Dort heißt es: 'Existierende Dienste und Geräte (...) können weiterhin ohne zeitliche Begrenzung betrieben werden. Das gilt insbesondere für die derzeit in Deutschland eingesetzten downloadfähigen Set-Top-Boxen (z.B. d-box); diese unterstützen eine organische Entwicklung zu MHP.'"

    Doch was nützt es, dass auch "ARD, ZDF und RTL ausdrücklich" die MHP-Fähigkeit der d-box 2 bestätigen, wenn Premiere keine Downloads mehr auf sämtliche d-boxen gestatten will. Mit Erscheinen der Ausgabe 6/03 unserer Zeitschrift Digital Fernsehen hat dann Premiere diese Seite zu MHP gelöscht. Während es Ende Mai auf den Premiere-Webseiten unter der Rubrik "interaktiv" doch die drei Unterseiten "Formel 1", "MHP" und "Bundesliga" gab, ist nun nur noch die Seite "Formel 1" übrig geblieben. Branchenkenner würden sich nicht wundern, wenn auch dieser letzte interaktive Dienst eingestellt würde. Denn das Neugeschäft soll künftig nur noch mit Billigreceivern laufen, denen digitale Interaktivität genauso fern ist, wie derzeit anscheinend Premiere.

    Original hier

    Damals als propritäres Teufelszeug verschrien und jetzt schwören diese Träumer auf die D-Box. Was für ein zweckdienlicher Sinneswandel. Herr Kofler wäre schön dumm, würde er das MHP Update freigeben. Der ist durch das Zwangsgebührensystem schon genug benachteiligt. Das Gejammere der öffentlich-rechtlichen und vor allen Dingen RTL ist schon der Gipfel der Frechheit. Das umso mehr, wie die ganz bewußt die Nutzer von FUN-Boxen so richtig schön verar...t und eine bereits sehr weit gediehene interaktive Infrastruktur einfach zerschlagen haben. Richtig schön zu sehen wie sie mit ihren MHP Rosinen so richtig schön auf die Schn...e fliegen. Wieviele haben sich wohl noch zum letzten Weihnachtsgeschäft diese "zukunftsweisende" Box gekauft, die nebenbei immer noch in den höchsten Tönen auf der DF Homepage gelobt wird.

    Der Verkuender

    <small>[ 24. Juli 2003, 00:13: Beitrag editiert von: Der Verkuender ]</small>
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.379
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Das war ja auch klar daß das kommt. Denn Premiere wird ja keine Werbung für MHP machen wenn sie definitiv nicht vor haben die MHP Soft auf die Boxen zu spielen. Den mit MHP hätten sie keine müde Markt verdient, im Gegenteil alle anderen Sender hätten sich ins Fäustchen gelacht wie blöd doch Premiere ist und die Boxen auf MHP vorzubereit.
    Gruß Gorcon
    PS: ich hoffe das dann endlich auch der restliche Interaktiv Müll bei F1 verschwindet. Und die Sprecher nicht laufend rumsappeln wie die Chancen stehen das in China ein Sack Reis umgefällt. winken
     
  3. Atletico

    Atletico Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Mai 2001
    Beiträge:
    3.973
    Ort:
    Westfalen
    Was manche hier für einen gedrechselten Mist schreiben, lässt erhebliche Zweifel an der Zurechnungsfähigkeit zu.
    "Egal was, Premiere macht nie Fehler", gelle?

    Kommen wir mal zu den Fakten: Premiere hat damals diese Mainzer Erklärung ebenfalls unterschrieben, da man sich vom interaktiven Fernsehen einiges versprochen hat: Neue Märkte und Kunden. Aufgrund der Kirch-Pleite wurden die Finanzmittel knapp und aufwändige Tests für mögliche Anwendungen waren nicht mehr möglich. Das ganze MHP-Projekt wurde auf Eis gelegt, die anderen Sender akzeptierten dies aufgrund der schlechteren Einnahmensituation, von der man selber betroffen war und ist (ZDF). Nun scheinen aber einige hohe Herren bei den Sendern endlich gemerkt haben, dass man in Europa bald wieder ins Hintertreffen gerät, wenn nicht schleunigst etwas passiert. Folglich wurde das Thema wieder höher auf die Tagesordnung gesetzt und da es für alle am einfachsten wäre, über Premiere den Schritt zu bewerkstelligen, wurde Kofler in die Pflicht genommen.
    Dieser sträubt sich dagegen bzw. pokert noch, um bloß etwas mehr vom Kuchen zu bekommen bzw. Ausgleichsgelder von den ÖR. Dann würde Kofler Luftsprünge machen. Desweiteren hat er germekt, dass sein tolles Premiere noch gar keine entsprechenden Anwendungen hat, während ZDF und RTL der Öffentlichkeit schon etwas vorgestellt haben. Also wird auf Zeit gespielt und sicherlich im Stillen etwas entwickelt. Zwischenzeitlich wird über Medienpropaganda versucht, die ÖR und das System der GEZ massiv zu kritisieren, um so Anhänger im deutschen Volke zu gewinnen, die dann sicherlich auch seinen scheinheiligen Argumenten folgen, warum das Update noch nicht erfolgte.

    Dass Kofler den Aufbau eines neuen Marktes gezielt verhindert (inclusive neuer Arbeitsplätze) interessiert natürlich nicht, Hauptsache Premiere bekommt ein paar Millionen mehr, die dann wieder in Softerotik gesteckt wird.
     
  4. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    Kommen wir zu weiteren Fakten:

    Die ÖR brauchen bei MHP bislang nur die Kosten für die MHP-Anwendungsentwicklung zahlen.

    Premiere muss zusätzlich dazu die Entwicklung einer MHP-fähigen Software für die DBox2'en zahlen, da man ansonsten Anwendungen ausspielen würde, die niemand mit einer Premiere-Box nutzen könnte, da bislang die Hersteller nur nicht MHP-taugliche Boxen zertifiziert haben lassen. Es ist wohl jedem einsichtig, dass es wohl keinen Sinn macht etwas anzubieten, was kein eigener Kunden nutzen kann.
    Premiere hat also die Wahl eine funktionierende, aber erst halbfertige (!) MHP-taugliche Software, die von BetaResearch programmiert wurde auszustrahlen. Dabei würden aufgrund alter Verträge hohe Lizenssummen (richtet sich nach der Anzahl aller produzierten DBox2'en !) fällig. Zusätzlich entstehen Kosten, die Premiere bei einem Softwaredownload für DBoxen immer entstehen (erhöhtes Call-Volumen durch Nachfragen) und wesentlich höhere Kosten durch das komplett neue Bedien-Handling (erhöhtes Call-Volumen durch Nachfragen, Erklärungen im Magazin & Konzeption und Druck neuer Bedienungsanleitungen für Neukunden).
    Alternativ könnte Premiere eine komplett neue MHP-Software für die DBox2 programmieren lassen, um die hohen Lizensgebühren bei BetaResearch zu umgehen. Frage ist nur, wer das machen sollte. Zudem würden die Kosten für zusätzliches Call-Volumen, Erklärungen und Bedienungsanleitungen trotzdem anfallen.


    Diese Kosten, die für und durch die Ausspielung einer Betriebssoftware anfallen, haben die ÖR nicht. Da läßt es sich leicht meckern.
    Und warum wird gemeckert ?
    Genau - weil alle wissen, dass ohne Premiere MHP eine Totgeburt ist.
    Die größte Marktdurchdringung haben Digitalreceiver, die Premiere-tauglich sind. Darunter ist der größte einzelne Anteil DBox2. Wäre die DBox2 plötzlich MHP-fähig, könnten auf einen Schlag viele Leute MHP nutzen und ggf. den Mehrwert erkennen.
    Die anderen lizensierten Geräte schaffen hardwaremässig kein MHP.
    Die MHP-Befürworter wissen, dass kaum einer, der schon einen Digital-Receiver hat (und das sind überwiegend Premiere-Kunden), sich wegen MHP noch so ein Gerät zulegt.

    Soll MHP also eine Chance haben, dann muss die MHP-Soft für die DBox2 kommen. Darum dieses Gejammer.
    Wenn die Befürworter wirklich MHP wollen, dann sollten sie Premiere bei der Ausspielung der MHP-Software für die DBox2 finanziell unterstützen.
    An Premiere's Stelle würde ich auch keine hohen Kosten für ein Projekt, dass massgeblich auch anderen zu Gute kommt, alleine tragen wollen.
    Vor allem dann nicht, wenn ich in der Sanierung stecke und schon einen riesen Kostenberg (Kartentausch auch Nagravision) zu tragen habe.
     
  5. Laddi

    Laddi Gold Member

    Registriert seit:
    20. März 2001
    Beiträge:
    1.196
    Warum sollte Premiere nur einen müden Euro investieren ? Die Zeiten haben sich geändert. Das Geld wird nicht mehr zum Fenster rausgeworfen. Was sich nicht rentiert, wird nicht gemacht. Und gerade bei MHP liegt die grösste Last in der deutschen Fernsehlandschaft beim defizitären Premiere. Jeder normal denkende Mensch würde vorerst nichts investieren, denn der Verschlüsselungswechsel ist auch nicht billig und sollte eine viel höhere Piorität haben. Gorcon hat recht. ARD und RTL lachen sich doch kaputt, wenn Premiere das macht.
    Und jetzt mal völlig unabhängig von Premiere: Diesen interaktive Kram braucht nur eine Minderheit und zwar wir Technikfreaks. Surfen uaf dem Fernseher, was noch viel interaktiver als MHP wäre und ein riesiges Angebot sofort verfügbar wäre, hat sich nicht im geringstzen durchgesetzt, obwohl die Geräte verfügbar waren. So wäre es auch mit MHP. ´Die Masse wqill billige Geräte, denn der Deutsche ist knausrig für Fernsehen.

    Gruss
    Laddi
     
  6. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    Ich kann die Entscheidung schon ein Stück weit nachvollziehen. Es ist wirklich nur für eine Minderheit interessant. Wobei das Fernsehen in D so billig nun auch wieder nicht ist. Durchschnittlich dürften monatlich 30€ fällig sein, wobei nicht alles Kabelkunden sind, andere wiederum P im Abo haben.
    Es wird erst noch eine Weile dauern, bis sich die digitale Verbreitung durchgesetzt hat. Wenn da erst mal zumindest jeder 2. so eine Box zuhause hat, wird dann wie bei den Handys auch der Schub kommen, daß die Leute höherwertige Geräte wollen.
     
  7. rothmu

    rothmu Junior Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2001
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Deutschland
    Bedeutet dies, dass bei der F1-Liveübertragung der Interaktivkanal wegfällt und die Perspektivenwechsel wieder umständlich über die grüne Taste durchgeführt werden müssen ?

    Limiter
     
  8. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    MHP ist generell ein Kostenfaktor, wenn man das Geld nicht ausgibt, so hat man es gespart, Premiere hat dies erkannt, und ich denke, die werden nicht die Letzten sein !!

    Nach dem digitalisieren wird sich nichts geändert haben, als das Bild und Ton digital durch die Luft kommen.
    E-Mail, Homebanking, Homoshopping, PPV-Bestellungen über Rückkanal wird nie den Durchbuch machen, weil es nur kostet und den Betreibern nix bringt, und nur weil drausen die Sonne scheint, sowieso nicht.

    Die ARD und ZDF werden den längsten Atem haben, aber auch die werden bei irgendeiner Gelegenheit sagen, die GEZ Gebührenerhöhung brauchen wir, um die Dienste aufrecht erhalten zu können, wenn wir es nicht bekommen, müssen wir sparen.

    Dazu kommt, Premiere würde nur die d-BoxII Benutzer das alles ermöglichen, d-Box 1, Galaxis Humax und co. gingen leer aus, also all die Kosten für ein Bruchteil der Abonennten, also der d-BoxII Besitzer, und dazu kommt, dass die d-BoxII nicht mehr gebaut wird, man zur Zappingbox geht, die Receiver in der Herstellung billiger werden müssen, um für die grosse Masse interessant zu werden, also wird der Abo-Anteil der die teueren MHP Anwendungen nutzen kann, automatisch kleiner !

    Und Premiere wirbt mit Anwendungen, die ich mit einem " Premiere geeignet " Receiver nicht einmal benutzen kann !!

    Die würden sich ein Eigentor schiesen, oder sollten die Abonenten die MHP-Anwendungen für 3.-€ dazu abonieren ?

    Es lebe der Videotext, und hoffentlich lassen sie uns wenigstens Den !!

    Außer Spässen nichts gewesen !!

    ( FUN-Geschädigter )

    digiface

    <small>[ 24. Juli 2003, 15:34: Beitrag editiert von: digiface ]</small>
     
  9. BigPapa

    BigPapa Talk-König

    Registriert seit:
    3. Februar 2001
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    Deutschland
    @ Limiter: Nein!
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.379
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Das hat nichts mit Interaktiv zu tun das ist nur eine Softwarefrage. Man könnte diese "Anwendung" auch auf einem anderen Kanal bringen.
    Gruß Gorcon
     

Diese Seite empfehlen